» »

Heparin und Marcumar gleichzeitig nehmen

Hj.Sx. hat die Diskussion gestartet


Ich spritze seit meiner OP am 07.11 Mono Embolex 0,8, seit letzten Montag habe ich angefangen wieder Marcumar zu nehmen. Mein INR steigt nur langsam an und ich soll Spritzen bis mein INR auf 2.0 ist!

Meine Frage: Besteht dann nicht ein erhöhtes Blutungsrisiko wenn man so lange beide Präparate einnehmen muß ??? Heute morgen war er bei 1,5 soll ich dann heute Abend nochmal messen ???

Antworten
HL.S.


Habe gestern Abend und gerade eben nochmal gemessen und der INR lag bei 1.7 ich habe dann heute Heparin weggelassen :-/ Wieso steigt der so langsam an werde heute nochmal 1 1/4 Tabletten nehmen das sind 1/2 mehr als sonst :-/

M0oxa27


Ich denke, es ist völlig in Ordnung wenn du eine 1/2 bis 1 Tablette mehr einnimmst. Davon wird nur der INR "höher", sonst nichts ;-) und willst ja auch 2,0 kommen. Sollte er 2,0 übersteigen, lässt du eben wieder ne 1/2 Tablette weg.

Leider ist das immer so ein auf und ab mit dem INR...

Hast du irgendwelche Nebenwirkungen oder Auffälligkeiten, wen du über 2 kommst? Wenn nicht, dann würde ich mir keine Sorgen machen :)

HV.S.


Danke für deine Antwort *:)

Ich merke eigentlich nichts wenn der INR über 2 ist er pendelt auch manchmal zwischen 2.5 und 3.0 ich messne zwar manchmal wenn ich nicht so gut fühle aber dann ist er immer im grünen Bereich :)z

Ich mußn ur immer aufpassen wenn ich krank bin da ist es mir schon passiert das er einmal über 4.0 geschossen ist :°(

Nimmst du auch Marcumar ??? und weshalb ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH