» »

Bluthochdruck

S@unnySOonnenbscheixin hat die Diskussion gestartet


Cha-Tu ---- wie heißt es so schön ??? "Wenn die Seele ihre Sprache verliert, ...fängt der Körper an zu sprechen"!

Und ganz genauso ist es auch --- ich hatte jetzt genug "Zipperlein" durch das todkranke Zocken meines Mannes – Gott sei Dank, dass ich es trotz "irgendwie" immer noch bissel Zuneigung enddddddlich geschafft hatte, mich im Herbst von ihm zu trennen!!!!!!!! Da könnte ich mir heute immer noch anerkennend selber auf die Schulter klopfen, das kannste wohl glauben.

Meine ganzen vielen "total unnötigen" Herz-Stolperer und -Holperer und -Aussetzer – das alles ist zwar längst noch nicht weg, aber immerhin schon entschieden weniger geworden!

Und das ständige "Augenflimmern" – laut Augenarzt und eingehender Untersuchung ist mit meinen Augen allllles in Ordnung – ich habe "scharfe Adler-Augen" ;-D ;-D – na wer hört sowas nicht gerne, ....wenn er schon "etttttttwas über 25" ist !! :)^ :)= :)z

Sogar einen "Reizdarm" oder sowas ähnliches hatte ich durch diese ganzen "Zocker-Belastungen" schon – das ist aber alles wieder weg – und das Augenflimmern wird auch immer bissel weniger...

Also wie Du immer so schön sagst, ....das alles ist die Psyche, die einem so maaaaaanchen Streich spielen kann, ...so dass man oftmals echt denkt, man ist "richtig" krank.

Neeee, Klein-Sunnylein muss jetzt erstmal ihre total gebeutelte Seele streicheln und alles tun, was nur MIR selber gut tut – das ist jetzt mal gaaaanz wichtig, wenn auch völlig neu für mich.

Jetzt zu Dir, lieber Cha-Tu, .....na weißte, dass sich Dein Herzchen wenigstens nicht verschlechtert hat – sondern "gleich bleibt" – das ist in Deinem Falle wohl schon meeeehr als die "halbe Miete" – gelle !!??

Ich denke, damit kannste echt schon seeeehr zufrieden sein!!!

Oder??

Aber andererseits habe ich schon so oft gehört oder/und gelesen, ...dass sich "Herzen" im allgemeinen recht stark "regenerieren" können.

Sei es durch regelmäßigen Sport....wie auch natürlich durch unheimlich hergesunde Ernährung bzw. Ernährungsumstellung.

Die habe ICH ja gerade seit September in die Tat umgesetzt und allein dadurch schon 7,5 bis 8 Kilo abgenommen!! (hatte im August noch 90 Kilo gewogen bei meinen 1,70 m hoch – bin jetzt auf 82 bis 82,5 Kilo "runter")

Aber ja, bei Dir ist es ja weitaus schlimmer, Du hattest ja schon zwei (oder drei??) Herzinfarkte damals – und dabei werden natürlich leiiiider immer "Abstriche" am Herzchen gemacht, ...dabei geht wohl so einiges an "Herzgewege" zugrunde...., was sich allerdings wohl nicht mehr "richten/regenerieren" lässt !??? ??? ??? ??? ?

Oder ??? ?

Könnte man in Deinem Falle schon an sowas wie "Herz-Transplantation" denken ??? ???

Oder kommen dafür eh nur allerschwerste Fällle (Herz-Patienten) in Frage ??? ??? ??? ??

Ich schau ja sowas alles (was die Gesundheit betrifft) immmmmmer seeeehr gerne im Fernsehen – es gibt sooo viele Gesundheits-Magazine – und ich lerne immer wieder was dazu und konnte schon (ganz bescheiden) diesen oder jenen kleinen Tipp weitergeben an Freunde und Familie. Ich finde das alles soooooo interessant....- ich könnte sogar mit-operieren, wenn sie im TV sogar Operationen vor laufender Kamera zeigen.

(ich meine keine albernen Arzt-Filme, sondern wahre Dokumentationen usw. usw.)

Was haste denn jetzt im Durchschnitt so für einen Blutdruck, Cha-tu ???

Und trinkst Du auch "hin und wieder" mal ein Schlückchen (angeblich herzgesunden) Rotwein ???

Oder eher garrrr nicht ???

Erzähl doch mal...

Ganz liebe Grüße

von der lieben Sunny aus Berlin *:) @:) :)*

Antworten
Cjha-wTu


Aber andererseits habe ich schon so oft gehört oder/und gelesen, ...dass sich "Herzen" im allgemeinen recht stark "regenerieren" können.

Das ist mir neu. Sunny. An der Uniklinik Düsseldorf gibt es zwar Versuche, einen Herzschaden aufgrund eines Infarkts durch Stammzellentherapie zu heilen, aber das muss innerhalb der ersten Wochen, bestenfalls Monate, geschehen, nicht nach 15 Jahren. Was an meinem Herzen kaputt ist, ist kaputt...

Sei es durch regelmäßigen Sport....wie auch natürlich durch unheimlich hergesunde Ernährung bzw. Ernährungsumstellung.

Damit kann man das Herz stabilisieren, und die Bildung von Kollateralen (winzige Ersatzäderchen am Herzen) forcieren, was ich ja auch gemacht habe. Meine gesamte Herzvorderseite wird nur noch durch diese winzigen Kollaterale durchblutet.

(hatte im August noch 90 Kilo gewogen bei meinen 1,70 m hoch – bin jetzt auf 82 bis 82,5 Kilo "runter")

Super!

Könnte man in Deinem Falle schon an sowas wie "Herz-Transplantation" denken

Um Himmels Willen, dafür geht es mir doch viel zu gut!

Oder kommen dafür eh nur allerschwerste Fällle (Herz-Patienten) in Frage ??

Natürlich, und das ist auch richtig so.

Was haste denn jetzt im Durchschnitt so für einen Blutdruck, Cha-tu

110:70, mal weniger, selten mehr.

Und trinkst Du auch "hin und wieder" mal ein Schlückchen (angeblich herzgesunden) Rotwein

Ich mag keinen Alkohol, noch nie gemocht.

Schönen Tag noch...

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH