» »

Defi/Herzschrittmacher und das Sterben damit

T<rinityM0x01 hat die Diskussion gestartet


Hi,

da wir meinen Vater nicht wieder "fit" bekommen, fürchte ich auch teilweise psychosomatische Ursachen. Ich weiß, dass sein eigener Vater auch einen Defi hatte und es da wohl zu Zwischenfällen gekommen sein muss, die ihn geprägt haben könnten.

Muss mein Vater (Dreikammer-HSM + ICD) befürchten, dass der Defi ihn nicht sterben lässt, wenn es soweit ist? Im Internet habe ich jetzt nur recht oberflächliche Abhandlungen gefunden und ich bin mir über Ablauf nicht sicher. Wenn das Herz stehen bleibt springt der Defi an. Kann es passieren, dass mein Vater qualvoll immer wieder belebt wird und davon auch noch etwas mitbekommt?

Danke.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH