» »

Thrombozyten erhöht

vYokahu^nd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte im letzten Jahr 3 Operationen. Die erste war im März, da wurde vorher ein Blutbild gemacht. Da waren die Thrombozyten bei 475 Tsd./ul. Da wurde aber nicht weiter drauf eingegangen. Im Juni folge eine zweite OP. Vor der OP waren die Thrombozyten bei 395. Einen Tag nach der OP 281. Stiegen dann auf 552 wieder an- 6 Tag nach OP. Ende August akute Gallenblasenentzündung: Thrombozyten erhöht auf 365 (Grenzwert 300 angegeben bei dem Blutbild). Es erfolgte eine Gallenblasenentfernung.

September Kontrolle Blutbild: Thrombozyten wieder auf 477. Erneute Kontrolle Blutbild letzte Woche Thrombozyten auf 577 gestiegen.

Die Thrombozyten waren ja im Frühjahr schon erhöht und nun wieder. Woran kann das liegen? Welche Untersuchungen sollten folgen?

Antworten
lie_cYhiexn


Hallo vokahund,

am besten Du stellst Dich mit diesen Blutbildern bei einem Hämatologen vor. Der hat die meiste Ahnung von solchen Dingen, Ferndiagnosen aus dem Netz und Möglichkeiten helfen hier null weiter.

v/ok-ahuLnd


Hallo,

klar Ferndiagnosen sind so nicht möglich :)_

Manchmal habe ich aber das Gefühl, das gewissen Dingen nicht unbedingt sofort auf den Grund gegangen werden oder andere Probleme als Ursache gesehen werden. So hatte ich im Juni eine Sigmateilresektion. Anfang August hatte ich dann leichte Schmerzen im Bauch und so ein Unwohlsein, Schlapp, müde, kaputt. Der Arzt sagte da zu mir, das ist nach der OP völlig normal, das haben sie noch länger. 14 Tage später hatte ich nachts eine Gallenkolik, das war heftig. Das gesamte Blutbild war weit ab von gut und böse. Ich denke, das Unwohlsein war da schon der Vorbote. Hätte man da mehr untersucht, wäre mir vielleicht die Kollik erspart geblieben.

Das letzte Jahr war einfach schei... Daher möchte ich dieses Jahr, wenn etwas ist, gleich vernünftig alles abgeklärt haben und nicht wieder, da warten wir mal ab. Das hat mir auch ein Teil des Darm gekostet.

Also möchte ich einfach nur wissen, was wären nun sinnvolle Test, die durchgeführt werden sollten? Nochmaliges Blutbild? Ultraschall vom Bauch wurde gemacht, ohne Befund. Ich leide nämlich immer mal wieder unter Übelkeit, Schmerzen im oberen Bauchraum, bin müde. Habe über die Feiertage 1 kg abgenommen.

LG

Sachneee=hexe


Die Thrombozyten waren ja im Frühjahr schon erhöht und nun wieder. Woran kann das liegen?

Erhöhte Thrombozyten können auch von Entzündungen im Körper kommen. Das kenne ich von mir selbst und auch von meiner Mutter.

Sind denn deine anderen Entzündungszeichen (Leukozyten, CRP, BKS) im Blut auch erhöht?

vXokahxund


Hallo,

soweit mir die Sprechstundenhelferin es telefonisch richtig mitgeteilt hat, waren nur die Thrombozyten erhöht. Genaueres erfahre ich dann die Woche.

Bei einer Entzündung wo die Thrombozyten ansteigen, sollten doch eigentlich auch die Leukozyten mit ansteigen oder nicht?

Mach mir schon etwas Sorgen, wie gesagt das letzte Jahr war echt nicht schön und eigentlich wollte ich das 2012 besser wird.

TGina+LandPsbhut


liebe vokahund,

ich würde mich da nicht verrückt machen. Die Thrombos können zB durch Operationen erhöht sein. Das würde bei dir doch passen. Außerdem handelt es sich um einer eher leichte Erhöhung. Der Normwert ist eigentlich bis 400 Tsd.

Bei mir waren sie auch mal erhöht, deshalb bin ich damals uf die Suche gegangen und bald war mir klar, dass dies an meiner starken Eisenmangelanämie lag. Nachdem das behandelt wurde, waren sie wieder innerhalb des Normbereiches. Wenn das besorgniserregend wäre, dann würden die Ärzte längst handeln. Aber ich verstehe deine Sorge absolut, mir ging es damals genau so.

Bein Infektionskrankheiten sind sie auch erhöht. Und drei Operationen am Stück sind ja nicht gerade ohne. Da reagiert der Körper ja auch drauf.

Aber ein bisschen Vertrauen zu deinem Arzt solltest du haben. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft.

Berichte doch mal bitte, wenn du näheres vom Doc weißt, ok?

:)*

TJi3nfaLa]ndsxhut


sorry, habe gerade gelesen, dass dir nix gutes widerfahren ist mit den Ärzten. Da ist das mit dem Vertrauen natürlich so eine Sache. Dann würde ich auch am Ball bleiben. Aber diese Woche erfährst du ja näheres.

v=okah8und


Hallo,

erstmal danke.

Was mich nur stutzig macht, ist das die Thrombozyten vor der ersten OP im März schon leicht erhöht waren. Die letzte OP war ja Mitte August. Im September war der Wert noch auf 470 und nun 5 Monate später wieder auf 577 gestiegen. Klar ist das noch nicht extrem hoch, aber ich war ja zum Arzt weil es mir nicht gut geht. 5 Monate nach der OP sollten die Werte doch wieder normal sein?

Aber hast Recht, die Tage weiß ich mehr. Trotzdem danke! Kann gerade sonst mit niemanden darüber reden.

LG

lheQ_cheiexn


Ich bleibe bei meiner Antwort, frage einen Hämatologen. Es ist der Spezialist fürs Blut und er kann Deine Frage beantworten – weisst Du vermutlich aber schon.

T!inaL%andvshxut


liebe vokahund,

du glaubst gar nicht, wie gut ich dich verstehen kann! Als bei mir damals die Thrombos erhöht waren, habe ich mich total verrückt gemacht, bis ich wusste, dass es von der Eisenmangelanämie herrührte.

Und auch du wirst erst Ruhe finden, wenn du weißt, was los ist. Leider können wir dir keine Diagnose stellen, oder besser Gott sei Dank. Denn das kann nur ein Doc vor Ort.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute. Ich muss morgen auch zur Besprechung meiner Ergebnisse.

:)*

vaokah/unxd


Hallo,

also der Doc ist gar nicht richtig auf die erhöhten Thrombozyten eingegangen :-/ Ist schon komisch. Nun habe ich eine Überweisung zum Gastroenterologen. Eine Magenspiegelung soll wohl gemacht werden, mal gucken was der Gastro dazu sagt.

Ich habe ja öfteers Übelkeit und Schmerzen im rechten Oberbauch. Die Woche habe ich einen Termin beim Gynäkologen, wollte mir eigentlich ein Hormonpräperat verschreiben lassen. Aber da muss ich ja nun mit den Thrombozten aufpassen. Werde es der Gyn sicherheitshalber mitteilen. Vielleicht macht sie nochmal ein Blutbild.

Zum Hämatologen kann ich ja ohne Überweisung nicht ":/ Mal gucken, meine Erkältung dauert auch nun schon über 3 Wochen und ich werde sie nicht richtig los. Den Doc habe ich auch darauf angesprochen. Er meinte, das könne dauern und im Blutbld wären ja keine Anzeichen einer akuten Entzündung, also brauchte man da erstmal nichts machen.

Werde wohl mal den Arzt wechseln müssen, wenn das so weiter geht

LG

PGezi<le


HAllo!

Gibt es ein Naturheilmittel für erhöhte Thrombozythenwerte ???

Wie lange nach einer Operation können die Thrombowerte noch erhöht sein?

Wie kann man selbst dazu beitragen, daß der Wert wieder sinkt?

Bitte um Antwort

Danke

Pezile

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH