» »

CT-Befund

cVarmern112119x70 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann mir bitte jemand bei diesem Befund helfen?Ich habe auf einer pulmologischen Station gelegen,wo sich dieser Befund bei einem Lungen-CT ergab.Der Arzt konnte es mir nicht erklären.

Befund:nebenbefundlich findet sich eine zusätzliche rechte obere Hohlvene die in die Aorta fehlmündet und damit KEINE Normalmündung in den Sinus Coronarius.

Symptomatik?Anamnese?Kardiologische Abklärung?

Und ist ein Systolikum gleich Systolikum,auch von der Ursache her,egal welche Zahlen da noch stehen und welcher Bereich?

Ich wäre dankbar,wenn mir vielleicht bitte jemand helfen könnte.

Viele Grüße Carmen

Antworten
S6mil=laGHolighvtlxy


Die Vena cava superior, also die große obere Hohlvene, mündet eigentlich in den Vorhof des Herzens und hat nichts mit der Aorta zu tun, einfach weil sie eine Vene ist. Anscheinend hast Du von ihr aus eine Abzweigung in die Aorta, was vermutlich einen leichten Blutrückfluss durch die Aorta Richtung Herz bewirkt – ich habe aber selber noch nie was davon gehört ":/

Abklärung auf jeden Fall, das Herz wird ja wenn dem wirklich so ist irgendwie zusätzlich belastet.

Zur zweiten Frage:

(aus wiki)

Systolisches Herzgeräusch

Ein systolisches Herzgeräusch kann insbesondere bei Jugendlichen, Schwangeren und bei Aufregung oder nach Anstrengung völlig normal sein. Meistens ist es jedoch Ausdruck eines Herzfehlers (Vitium), dann meist

einer Öffnungsbehinderung einer Taschenklappe (Aortenstenose, -sklerose oder Pulmonalstenose) oder

einer Schlussunfähigkeit einer Atrioventrikularklappe (Mitralinsuffizienz oder Trikuspidalinsuffizienz).

Seltenere Ursachen eines Systolikums sind die Hypertrophische Kardiomyopathie, der Ventrikelseptumdefekt oder die Aortenisthmusstenose.

Das Herzgeräusch(=Systolikum) könnte von der Konstellation mit der Vene herrühren, also macht auch hier Abklärung beim Kardiologen Sinn.

Alles Gute!

Smilla

cEarme&n112y119x70


Hallo Smilla,

vielen Dank für die superschnelle Antwort.

Bekannt ist bei mir schon eine persistierende linke obere Hohlvene,die in selbiger Klinik vor einiger Zeit festgestellt wurde.Abgeklärt wie und warum wurde damals weiter nichts.Kann damit jetzt einfach vielleicht die gleiche Hohlvene gemeint sein?Aber warum dann jetzt rechts?Kann es diese Fehlbildung rechts und links geben?Ich verstehe auch den Teil vom Befund nicht--und damit KEINE Normalmündung in den Sinus Coronarius--.Müßte sie nun eigendlich dort nach dem Vorhof münden,oder mündet sie von der Aorta aus dort?Geht das? ":/

Ein Systolikum wurde bei mir im letzten September als 1-2/6 Systolikum mit P.max. über 2.ICR links parasternal festgestellt.Jetzt in der Klinik als 4/6 Systolikum über Sternum.Wäre das denn jetzt eine "Verschlechterung",oder nur eine andere Bezeichnung?

Liebe Grüße Carmen

charm%en1121v1970


edit:

ich habe in letzter Zeit zunehmendes Herzstolpern und immer wieder ein ganz komisches Vibrieren am Herz,was ich sogar an der Hand merke,wenn ich sie auf die Brust lege.

S!millaG*oli&ghtly


Die V. cava superior mündet in den rechten Vorhof, der Sinus coronarius mündet auch dort hinein. Vermutlich meinen sie das ":/

Ich glaube nicht, dass sie die gleiche Vene meinen; lechts und rinks kann man doch nicht velwechsern ;-) Spaß beiseite, anscheinend hast Du mehr Gefäße als Du wusstest.

Die Zahlen vor dem Systolikum geben die Lautstärke an. Im September war es also sehr leise, mittlerweile ist es lauter geworden.

2.ICR parasternal bedeutet, der Arzt hört das Geräusch, wenn er das Stethoskop links am zweiten "Zwischenrippenraum" neben dem Sternum auflegt. Er hört dann die Aortenklappe.

Direkt über dem Strenum hört man eigentlich nichts ab, vielleicht findest Du aber [[http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=DateiÄuskultation.jpg&filetimestamp=20100629152701 hier]] den Punkt den er meint.

Zum edit: Diese Beschwerden kann nur ein Kardiologe abklären.

SMmillKaGolig:htly


[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Auskultation.jpg/436px-Auskultation.jpg]]

ah. hier der link.

Cohay-Txu


Guten Morgen, Carmen,

könnte das nicht Deine Probleme der letzten Jahren zumindest mit erklären ??? Ich kenne mich mit so speziellen Störungen, die ja anscheinend extremst selten sind, ganz und gar nicht aus, aber meiner Meinung gehörst Du in eine der grossen deutschen Herzkliniken, Oeynhausen fällt mir da spontan ein, oder Hamburg. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass das jetzt ein Hinweis darauf ist, WAS genau bei Dir vorliegt und wie die Behandlung auszusehen hat, damit Du aus Deinem mehrjährigen Leiden raus kommst...

Lieben Gruss

Cha-Tu

czarm~en112&1197x0


Hallo Smilla,

ich danke Dir.

lechts und rinks kann man doch nicht velwechsern ;-)

:-D

Der obige Befund ist der Originalbefund,den ich kurz nach dem CT bekam.Habe jetzt nochmal nachgeschaut.Im Entlassungsbrief steht es so:

Nebenbefundlich findet sich eine persistierende obere Hohlvene rechts mit ableitendem Ast in die Aorta descendens,damit KEINE Normalmündung in den Sinus Coronarius.

Symptomatik?Anamnese?Kardiologische Abklärung?

Gemeint ist ja das Gleiche,verstehen tu ich es trotzdem nicht so richtig. ":/Auch nicht,warum dieses Systoloikum jetzt auf einmal lauter geworden ist. ":/

Liebe Grüße Carmen

c!armenl11211x970


Lieber Cha-Tu,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich bin im Moment total durcheinander.Bekomme diese Befunde in der Klinik,keine Erklärung dazu,nur der Satz in gebrochenem Deutsch,da wäre etwas vertauscht-rechts/links und nichts weiter.Auf Nachfrage,versteht man immer,das ich wegen etwaigen Gefäßverschlüssen beim Herzkatheter frage und es kommt "Ja,Ja,letzter Katheter vor einem Jahr war ja in Ordnung.Ein anderer Arzt gibt mir zur Antwort,er könne mir das nicht erklären,ich wäre ja auf einer Pneumologischen Station (eines Herz/Lungenzentrum´s)und nicht auf der Kardiologie.Er würde den Oberarzt fragen,den ich aber nie sah.Ich weiß nicht,vielleicht bedeuten diese Befunde etwas,oder vielleicht ja auch gar nichts und sind einfach normal. ???

Liebe Grüße Carmen

E/hemalHiger Nut)zer ~(#393n910)


Hallo carmen,

geh doch einfach mal auf die Hompages der großen Herzkliniken. Über deren Kontaktadresse würde ich denen einfach den eingescannten Befund und Deine Fragen mailen. Klar können die keine genaue Diagnose stellen, dafür müssen die Dich sehen. Aber so könntest Du eventuell einen zügigen Termin in einer der Kliniken bekommen.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Gruß

devil

Cyha-xTu


Aber so könntest Du eventuell einen zügigen Termin in einer der Kliniken bekommen.

Ja, so sehe ich das auch. Und vielleicht könnte sie ihren jahrelangen Leidensweg durch Praxen und Kliniken dazulegen, dann wäre sie vielleicht für die Klinik auch sehr interessant, um den Kollegen mal zu zeigen, was Sache ist... ;-)

Denn eines ist sicher: Man will Dich, Carmen, ja seit Jahren in die Psychoschiene schicken, aber das schliesse ich nahezu aus. Ich kenne Dich seit über 4 Jahren, wir haben intensiv kommuniziert, und bin SICHER, dass da eine organische Ursache hintersteckt. Ich vermute, Du hast eine extrem seltene Erkrankung, die diese Leute einfach nicht kennen, und daher: Herzzentrum!

Lieben Gruss

Cha-Tu

S]millMaGo_lighxtly


Cha-Tu hat Recht, wenn man sich deine Posts alle in Kombi anschaut, könnte das alles mit den Hohlvenen und ihrer Wirkung auf Herz und Klappen zu tun haben. Dass das Systolikum lauter ist, kann auf eine höhere Klappenbelastung hinweisen – ich bin auch für das Herzzentrum.

Grüße, Smilla

cKarm#en1&12119x70


Hallo,

danke für Eure Antworten.Kann man da wirklich einfach so anfragen?

Das Herzstolpern gibt keine Ruhe.Ich spüre die ES bei Belastung auch,aber viel mehr,noch längere Zeit,wenn ich danach zur Ruhe komme.Heute Nacht,nach einem sehr anstrengenden Tag gestern,bin ich damit eingeschlafen und damit wieder wach geworden.Ich habe das Gefühl,das sie mehr werden,wenn der Puls langsamer wird.Gibt es das,oder merkt man sie bei Tachykardien einfach nur weniger?

Liebe Grüße Carmen

C1ha-Txu


Liebe Carmen,

tu es einfach. Ob Du das "darfst", ist doch völlig egal. Vermutlich darf man das, ich weiss es nicht, aber wenn ich so krank wäre wie Du und mir niemand helfen kann oder will, wäre die Frage nach dem Dürfen oder Können für mich irrelevant. Das schlimmste, das passieren kann, ist, dass man Dir schreibt, auf welchem Wege man mit der Klinik in Kontakt treten soll und dass es per Mail nicht geht. Ja, ist das denn schlimm ??? Nö. Carmen, Du sollst endlich aufhören, darauf zu achten, ob die anderen Dir irgendwas "erlauben". Du bist viel zu lieb und rücksichtsvoll und ängstlich. TU es, es geht um DICH!

Bei Extrasytolen ist alles möglich. Dass sie bei Tachykardien weniger häufig sind, könnte durchaus möglich sein. Da bleibt nicht so viel Zeit für "Extra"-Schläge.

Lieben Gruss

Cha-Tu

Emhemaligerp Nutzer (#3W93910)


Carmen,

ich hab das wegen meiner Schrottschulter genauso gehandhabt. Von einigen bekam ich ne nette Antwort, einer hat mich sogar angerufen (der ist jetzt in Sachen Schulter mein absoluter Arzt des Vertrauens), einige schrieben nur ich solle in die Praxis/Sprechstunde kommen und manche haben garnicht geantwortet.

Also setz Dich hin, scanne alle Befunde die Du hast ein und versende sie per Mail. Am besten speicherst Du die Befunde im pdf-Format. Das können alle öffnen, egal welches Betriebssystem sie auf den Computern haben.

Die Mails kosten Dich doch Nichts, außer ein bischen Zeit.

Ich hab mir immer erstmal die ganzen Webseiten in den Favoriten gespeichert. Dann hab ich in einem neuen Fenster meinen Mailaccount geöffnet und dann einfach von jeder Seite die Mailadresse in die Adresszeile meiner Mail kopiert. Dann den Text geschrieben, Anhang dran und an alle gleichzeitig versendet.

Ist ein bischen Arbeit, aber die Mühe lohnt sich bestimmt.

Also hopp, trau Dich ruhig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH