» »

Ständiges Gähnen und keine Luft bekommen

p_hihnadGolxl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe manchmal mal für eine Zeit lang das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen.

Naja ich atme ja ein, also bekomme ich sie ja... Aber ich kann sie nicht verwerten?

Oder ich habe das Gefühl, dass ich sie nicht verwerten kann.

Ich hab keine Ahnung...

Auf jeden Fall muss ich dann ständig Gähnen (Bin nicht müde).

Und normal hat man nach dem Gähnen immer so eine art befriedigtes Gefühl.Sozusagen, dass das Gähnen erfolgreich war.

Bei mir ist es allerdings dann erst nach paar malen "erfolgreich".

Außerdem muss ich dann ziemlich lange Gähnen und meinen Mund ziemlich weit aufreisen...

Es ist ziemlich komisch beschrieben, aber ich hoffe, dass es jmd versteht und mir vll weiterhelfen kann.

Das nervt nämlich ziemlich!

Ich habe aber auch nicht das Gefühl, dass ich ersticke.. also keine Panik, ich Hyperventiliere auch nicht.

Es ist nur ein ziemlich komisches Gefühl und das Gähnen muss einfach sein

Antworten
p{hijnaddolxl


Weiß denn keiner,wasman dagegen machen kann oder woher das kommt?

REatixo


Hallo

Ich habe so etwas vor vielen Jahren gehabt...ich musste immer extrem tief Luft holen,und dann immer tiefer,bis ich das Gefühl hatte,meine Lungen bersten.

Aber dann hatte ich erst das Gefühl,das ich befriedigend Luft bekommen habe...

Mein Hausarzt nannte das damals "Seufzeratem",das käme von innerlichen Konflikten,bzw.Nervenkostüm.

Dann bekam ich raus,das ich eine Schilddrüsenüberfunktion hatte,und mein vegetatives Nervensystem sehr runter war.

Bei geeigneter Medikation und vielen Gesprächen hat sich das alles nach einiger Zeit gegeben...

Vielleicht forschst du mal in dieser Richtung??

Viele Grüße und gute Besserung...ich weiß,das ist sehr belastend.

Ratio *:)

pMhinaqdolxl


Vielen Dank :)

Als ich das mal vor nem Jahr oder so meinem Arzt gesagt habe, hat er das nicht richtig zu Kenntnis genommen und "ignoriert"

Rgatixo


Hmmm...das ist blöd.

Es gibt ja einen Grund,warum man so "angestrengt" atmet.

Mich hat das damals sehr belastet...man merkt ja,das es nicht so läuft,wie es sollte.

Das vegetative Nervensystem kann einem ganz schön Ärger bereiten...

Viele Grüße

Ratio *:)

M<o%rel]la


Ich habe das gleiche Problem!

Meistens habe ich keine Probleme zu atmen, aber es gibt auch Tage an denen es sich nicht "sättigend" anfühlt. Ich gähne ebenfalls sehr häufig, auch bewusst. Ich nehme es mir vor, weil ich ein Gähngefühl habe, aber im Gegensatz zum herzhaften, spontanen Gähnen ist es nicht befriedigend, ich muss es etliche Male wiederholen, bis ich wieder frei atmen kann. Manchmal glaube ich, dass es nur eine Angewohnheit ist. ":/

Interessant finde ich die Definition "Seufzeratem", ich glaube das passt auch bei mir ganz gut.

Wenn du eine Lösung findest, bin ich auch daran interessiert. Bei meinem Arzt habe ich das noch nicht erwähnt.

M2on}ika65


Ich habe aber erst neulich gelesen, dass das typische Symptome für Hyperventilation sind. Manchen ist das gar nicht bewusst, es gibt eine Art chronische Hyperventilation, die sich nicht so krass äußert wie die akute mit Kribbeln etc., sondern eben genau so.

pfhinadoxll


echt?

also ich habe 2 mal richtig hyperventiliert

aber irgendwie ist das ganz anders?!!

lGuIcidaxne


ich hab das auch, immer, wenn ich einen hohen blutdruck habe und nen hohen puls.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH