» »

leicht erhöte rote blutkörperchen.

MNr.Co%rtxison hat die Diskussion gestartet


hallo!

ICH wollte mal hier nachfragen was ihr davon haltet.Also ich war heute beim arzt un habe meineletzten blutergebnisse bekomen. Die aus dem dezember 2011 stammen.

SO da sind die roten blutkörperchen leicht erhöt mein arzt sagt das es nichtschlimm sei sowas kommt schonmal vor. Oder sowas kann auch vo sport kommen. Ich sollte mir keine sorgen mache.

So alsoich mache mir aber ein wenig sorgen habe angst krank zu sein phne es zu merken.

Ich meine ich bin fit fühle mich gutundso. UNd ich bin gerade mal 26 also was sollte da grpßartig sein oder. und dr arzt sagte ja auch iat nixachlimmea,er habe das auch.

Wassagt iht dazu

Antworten
dhenabexn


hallo Mr.Cortison

wieso machst du dir Probleme wo keine sind? die roten Blutkörperchen zeigen keine Krankheit an (wie jetzt z.b. die weissen), leicht erhöhte WErte können natürlich vom Sport kommen, und das ist für dich eigentlich positiv. Wovon das auch kommen kann: trinkst du genug? im Labor werden die Blutzellen in einer definierten Menge Blut (z.b. ein ml) gemessen. Blut besteht zu einem Teil aus Flüssigkeit zum anderen aus fester Masse (hauptsächlich aus den roten Blutk.). Das Verhältnis wird Hämotokrit genannt. Zu wenig Flüssigkeit erhöht natürlich den Anteil an den Zellen.

Mzr.Coartipson


also brauch ich mir keine sorge zu machen das ich krank sei? Ich habe starle angst vr krebs. Wel meine freundin krebs hatte und ich das niemals haben möchte. Also ist das nx schlimmes jetzt bin ich scon viel beruhigter

Mdr.CVortixson


also wenn man so im internet liest. kann das mit lungenerkrankungen zu tun haben und so... und da ich eine lungenerkrankung hatte. macht mich das schon etwas stutzig. ich hatte sarkoidose stadium 2 und musste ein ganze jahr cortison nehmen und war im KH wurde an der lunge operirt weil man es nicht klar sagen konnte ob es sarko ist oder nicht, da man wohl an den blutwerten nicht wirklich was gesehn hat... aber egal.. so jetzt bin ich fast 2 jahre ohne sarko und cortison und jetzt bekommt man solche blutwerte. macht einem schon etwas angst das die sarko wieder da ist. habe angst das da was schlimmeres bei raus kommt....

Euisizeixt


@ daneben

Ich finde deine Aussage rote Blutkörperchen zeigen keine Krankheit an sehr fragwürdig... Zu hohe Thrombos sollten auf jeden Fall beobachtet werden und können auch erste Anzeichen einer bösartigen Bluterkrankung sein!

@ Mr.Cortison

Ich würde mir trotzdem nicht zu viel Gedanken machen, sondern einfach noch mal erneut kontrollieren lassen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei wirklich nicht um eine Krankheit ;-)

b uddlpeixa


rote Blutkörperchen zeigen keine Krankheit an sehr fragwürdig... Zu hohe Thrombos sollten auf jeden Fall beobachtet werden und können auch erste Anzeichen einer bösartigen Bluterkrankung sein!

Rote Blutkörperchen sind aber keine Thrombos....

denaben stellt auch dar, wie es leicht zur Erhöhung kommen kann (Trinkmenge!).

EYisxzWexit


Nicht ":/ ... Jetzt bin ich sprachlos... Mir wurde gesagt, dass die zu hohen Thrombos bedeuten: im Gegensatz zu Leukämie wären nicht die weißen sondern die roten Blutkörper zu hoch...

Da muss ich jetzt doch nochmal googlen... Sorry

Emis{zMeit


Ok, Thrombos sind die Blutplättchen... Sorry

Erisz+eit


... und Eryhrozyten die roten Blutkörper :-/ |-o |-o |-o

bQudYdleixa


"Thrombos" sind Thrombozyten, Blutplättchen. Diese sind für die Blutstillung wichtig.

Rote Blutkörperchen sind Erythrozyten, bei denen eine kleine Erhöhung außerhalb der Labornorm häufig harmlose Ursachen hat.

Weiße Blutkörperchen sind Leukozyten. Eine Erhöhung kann z.B. durch Infektionen verursacht werden, eine Leukämie ("Blutkrebs") z.B. durch Veränderungen der einzelnen Untergruppen, spezielle Vorstufen aus dem Knochenmark oder sehr hohe Absolutzahlen erkennbar sein.

MRr.CoWrtihson


ohje....thrombose...=( alsow ie gesagt sorgen mache ich mri schon.... mein arzt sagte auch brauche ich nicht das wäre nix schlimmes. die werte sind von dezember und heute wurde nochmal neu blut abgenommen, mal sehen was mir mittwoch gesagt wird... da rufe ich ja dann an.... ohman... habe echt ein wenig sorge das ich krank werde, oder schon bin... .. mein arzt sagte er hat das auch das kann von sport kommen oder, so auch mal keine ahnung. also alle anderen werte waren super und der ultraschall war auch super, mein belastungs ekg war auch bombe, und wie gesagt ich fühle mich auch gut. der wert sei nur ganz minimal erhöt also so wenn ich mich nincht verguckt habe um 01 oder 02 irgentwas so um den dreh....und wenn ich krank wäre hätte ich das doch schon gemerkt oder.. die werte sind zwei monate alt..... ich bekomme immer mehr schieß jetzte....

bludd~leixa


ohje....thrombose.

Nix Thrombose, sondern THROMBOS...dies ist eine Abkürzung für Thrombozyten, und das sind die Blutplättchen. Absolut kein Grund zur Panik, kannst einen Gang runterschalten... ]:D

E/ismzxeit


@ Mr.Cortison

Sorry, ich hatte da was falsch interprediert |-o Mach dir keine Sorgen, wenn du dich gut fühlst, dann kommt es sicher nur vom Sport...

a\gnxes


Rauchst Du? Normalgewicht?

M2r.Cor4toison


nein ich rauche seid drei jahren nicht mehr.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH