» »

Blut ist zu dick

B`rucex21 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen *:) ,

Ich hatte gestern eine Blutabnahme,wobei jetzt rausgekommen ist das mein Blut zu dick ist.Ich hätte quasi das Gegenteil von Blutarmut,also statt zu wenig Blut habe ich zuviel.

Ich soll das jetzt in den nächsten 2 Wochen nochmal kontrollieren lassen,und es kann sein das mir dann richtig viel Blut abgezapft wird, und ich zum Hermatologen muss.

Hat irgendwer vieleicht Erfahrung damit?Habe vorher nie was davon gehört ":/ ...

Antworten
a"myxle


ersteinmal: trinkst du ausreichend ?

icwo5x7


trinken , trinken und noch mal trinken (Mineralwasser).Die gleichen Probleme hatte mein Mann ,jetzt hat er immer eine Mineralwasserflasche dabei .Die Blutwerte sind auch OK !

Bbru]ce2 1


trinkst du ausreichend

Ja,würde ich schon sagen.Geraden in letzere Zeit trinke ich recht viel, auch auf der Arbeit.Jeden Tag 2 Liter schaffe ich aber nicht.Wohl doch zu wenig? ":/

o.ctavyia


eden Tag 2 Liter schaffe ich aber nicht.Wohl doch zu wenig?

Ja, eigentlich schon. Wie groß bist du? Was wiegst du?

B(romVbeerk*üchUlein


Viel zu wenig ;-D

a]m%yle


du solltest auf deine Ernährung achten, wenig Fettes, wenig Süßes, keine Margarine, etwas Butter mehr blutverdünnte Lebensmittel wie Knoblauch, Ingwer, Lauch, güne Tee, Pfeffe, Tomatensaft zu dir nehmen. Nüsse sind auch sehr gesund.

Beim Trinken drauf achten, dass es überwiegend Wasser ist oder ungesüßter Tee.

Du solltest schon mind. 1,5 Liter täglich zu dir nehmen, etwas mehr kann nicht schaden, aber auf keinen Fall weniger.

B'ru1ce211


Habe gerade was interessantes gehört.Ich nehme schon seit längerer Zeit Antidepressiva,und in Kombination mit zu wenig Flüssigkeit kann das Blut dick werden.Werde meinen Arzt nochmal drauf ansprechen.

Wie groß bist du? Was wiegst du?

Ich bin 1,90m groß.Ich besitze im Moment keine Waage,aber es müssten so zwischen 85 und 90 kg sein.

wenig Fettes, wenig Süßes

Oje,das dürfte mir sehr schwer fallen ":/ .Aber ich will es versuchen :)z .

Beim Trinken drauf achten, dass es überwiegend Wasser ist

Das wiederum ist kein Problem ,da ich sowieso fast nur Wasser trinke ;-D !

ETrdbe:erlimxo


Huhu *:)

B *:) ei mir wurde das auch festgestellt, aber gar kein Aufriss gemacht. Mir wurde gesagt, dass ich endlich mehr trinken muss und es langsam gefährlich wird. Mehr nicht. Bei der nächsten Untersuchung war alles ok (obwohl ich gar nicht sooo viel mehr getrunken hab!)

Bgrucex21


Hallo Erbeerlimo,

Bei der nächsten Untersuchung war alles ok

Wann hast die nächste Blutuntersuchung machen lassen?

E;rdbee&rlimo


Ich glaub so 1 Monat später! Is schon länger her...

Seitdem gehe ich davon aus, dass alles normal is. Ich hoffe dem ist auch so :=o

a[ldleixns


hallo zusammen,

mein Blut muß verdünnt werden, aber ich mache das mit Cayenne-Tinktur.

ich begann mit 1 Tropfen Cayenne Tinktur, direkt auf die Zunge gegeben, drei bis fünfmal täglich.

Steigern der Dosierung auf 5 bis 10 Tropfen oder ¼ bis ½ Teelöffel in Tee oder Wasser dreimal täglich.

Knoblauch, wie oben bemerkt ist auch hilfreich, auch trinken ist dabei wichtig

L.G.von alleins

LMK_1x0


@ Bruce

Was genau stimmt denn nicht bei dir? Blut "zu dick" ist leider ne etwas unpräzise Angabe.

Weisst du noch welche Werte da abnormal waren?

Interessant wären die Erythrozyten bei dir (rote Blutkörperchen)

Und die Elektrolyte (v.a Natrium – das ist ein ganz guter Surrogatparameter für die Blutosmolarität – auf gut deutsch: damit kann man recht schnell erkennen ob du wirklich zu wenig trinkst).

Was mich etwas wundert, dass du sogar zur Blutabnahme sollst – solche Maßnahmen macht man heutzutage eher selten und spricht im übrigen auch eher gegen die Theorie dass du zu wenig trinkst.

Nlur&arihyxon


Du musst mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken. Mineralwaaser mit oder ohne Kohlensäure, das ist egal. Und zwar solltest du das zusätzlich zu dem trinken, was du eh trinkst, wie z.B. Kaffee und Säfte etc. Die tägliche Flüssigkeitsaufnahme wirkt sich überraschend schnell und direkt auf den Bluthaushalt aus. Viel Glück.

B6ruce2p1


Was genau stimmt denn nicht bei dir? Blut "zu dick" ist leider ne etwas unpräzise Angabe

Da hast du nicht ganz unrecht,aber eine genauere Angabe hat sie nicht gemacht.War per telefon.

Was mich etwas wundert, dass du sogar zur Blutabnahme sollst – solche Maßnahmen macht man heutzutage eher selten und spricht im übrigen auch eher gegen die Theorie dass du zu wenig trinkst.

Sie sagte das müsste nur im schlimmsten Fall gemacht werden.Ich werden wohl bevor ich nochmal zu Blutuntersuchung muss,noch mal mit meinem richtigen Hausarzt sprechen.Die Ärztin mit der ich telefoniert habe(es ist eine Gemeinschaftpraxis) hat dies nur vertretungsweise gemacht,weil mein Hausarzt gerade keine Zeit hatte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH