» »

Hat jemand Erfahrungen mit einer Bronchoskopie?

SUchneedhexe


Läuft Dormicum auch unter den Begriff "Narkose"?

Eher nicht, das ist dann eine Sedierung, aber es kommt immer auf die Dosis an. ;-)

D9iePLie|sel


;-D aha... ;-D Wie sich Sedierung anhört :=o :=o Als wenn man da auseinander genommen wird...

Sfchnveehexxe


Warum wird bei dir die Bronchoskopie gemacht?

DEieLiexsel


Ich hatte eine Lungenentzündung Anfang Januar die nicht richtig weggeht, und da wurde ein CT gemacht, auf dem man auf beiden Seiten großflächige Schatten sieht, Verdacht war ne Allergie, Allergietest wurde über Blut, Pieken und unterspritzen gemacht, keine Reaktion, jetzt hofft man auf ne Bronchoskopie mit Gewebeentnahme Klärung zu bekommen, und ich habe wohl nur ein Lungenvolumen von 38,2% wenn ich das richtig verstanden habe, ":/ ":/ trotz Cordison und Weitmacher...

Da hat man festgestellt im CT das meine Lunge zu klein ist, was man trainieren kann...

DGieLJiesexl


Ich habe nicht nur Angst vor dem Eingriff sondern auch vor dem Ergebnis, weil wohl u.a. eine Lavage gemacht wird, wo man Tumorzellen, Pilze etc. finden könnte, vor ersterem habe ich mehr Schiss, weil bei uns in der Familie Lungenkrebs vertreten ist :°(

DoieLixesel


Niemand mehr? ???

E"hemaJliger` Nutazerq (#3S2573x1)


Na ja ich fürchte da musst du durch. Ungewissheit ist ja auch nicht besser

C'inderEella6x8


@ DieLiesel

oh je, ich kann das alles sehr gut nachfühlen ... habe auch schon einiges durch an ärztlichen Untersuchungen, bei denen ich gedacht habe: "Ähm, muss ich dabei sein?" ;-), habe einen unbeschreiblichen Riesenbammel und möchte ALLES bis ins kleinste Detail vorher wissen. Was genau wird gemacht, wie wird es gemacht, was kann schiefgehen, was ist, wenn ... usw usw.

Zum Thema Bronchoskopie kann ich dir nichts sagen, nur dass Dormicum einen wirklich komplett wurschtig macht (hatte es mal bei einer Magenspiegelung, habe mir nur die halbe Dosis geben lassen, weil ich nicht den ganzen Tag noch bedröhnt sein wollte, war ich aber dennoch ;-D ).

Und wenn du zB nochmal den betreffenden Arzt mit deinen Fragen, die du noch zur Bronchoskopie hast, löcherst? Wär das ne Möglichkeit?

und ich habe wohl nur ein Lungenvolumen von 38,2% wenn ich das richtig verstanden habe,

vielleicht war das eher ein Lungenfunktionswert wie der FEV1? Bekommst du leicht Atemnot?

Ich habe nicht nur Angst vor dem Eingriff sondern auch vor dem Ergebnis, weil wohl u.a. eine Lavage gemacht wird, wo man Tumorzellen, Pilze etc. finden könnte, vor ersterem habe ich mehr Schiss, weil bei uns in der Familie Lungenkrebs vertreten ist :°(

Das kann ich sehr sehr gut verstehen :°_

Ich drück alle Daumen, dass du die Bronchoskopie ganz locker und gut durchstehst und alles soweit in Ordnung ist!

*:)

P[ebb{ixe


Hallo !

Ich hatte auch eine Bronchoskopie mit einer Lavage dabei.

Es wurde ambulant beim Lungenfacharzt gemacht und Du bekommst rein gar nichts mit.

Ich habe danach noch ein wenig gelegen dort und zum Schluss wurde noch mal ein Röntgenbild gemacht.

Ich drücke die Daumen für die Bronchoskopie und für ein gutes Ergebnis !

DnieLiresehl


vielleicht war das eher ein Lungenfunktionswert wie der FEV1? Bekommst du leicht Atemnot?

Ich bin sehr kurzatmig im Moment bzw. nach der Lungenentzündung, selbst Zähne putzen was einen nicht anstrengt, bringt mich aus der Puste.

Ja, das war ein Wert aus der Lufo... Daraufhin hat man ein CT gemacht, was besagt, das ich eine zu kleine Lunge habe, die man trainieren kann, aber weil eben diese Schatten nach wie vor sind, obwohl man über 3 Wochen mit 2 verschiedenen Antibiosen rundum Schlag gemacht, hatte man noch auf ne Allergie getippt die ist es auch nicht, deshalb die Broncho nun.

Ich habe eben bei dem Arzt angerufen, also die Schwester sagte mir, ich würde was gespritzt bekommen, was einen Lufig (was auch immer das heißt) macht, und dann würde ich schlafen... Und wenn ich aufwache sei alles vorbei...

Bissel beruhigt bin ich schon...

Mellimaus

Danke für Deine ironie....

E!hemal_iger N1utzeOr (#325x731)


Danke für Deine ironie....

Das war keine Ironie, aber nun gut ich bin hier dann raus.

DSieLiEesevl


Das war keine Ironie,

Es las sich aber nun mal so....

Pebbie

Ja, ich denke so in der Art wird es dann bei mir auch sein. Es wird auch eine Lavage gemacht, weiß allerdings nicht ob ich nochmal geröntgt werde, aber das höre ich oft, das das in der Regel noch gemacht wird... DANKE, für Deine Antwort...

Edhe]maliger NAutzer _(#325V7x31)


Nun ja jeder liest was er lesen möchte.

DzieyL#iesel


Es hatte nichts damit zu tun was ich lesen möchte, sondern damit das ich hier nach Erfahrungen gesucht habe, und Du mir das Gefühl von Deinem Schreiben gegeben hast, ich muss dadurch und Pasta... Klar wenn es einem selber nicht betrifft, denkt man vielleicht auch so, aber da Du vom Fach bist hatte ich schon auf mehr Verständnis gehofft, die Schwester heute morgen von da hatte es komischerweise ja auch... ":/ ":/

Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel, keine Ahnung!

D2ieLeiesexl


Ich habe die Bronchoskopie gut überstanden, auch wenn ich die 3 fache Dosis zum schlafen brauchte. ;-D ;-D

Mir haben sie folgendes gespritzt:

Ich habe bekommen 2ml 4% Xylocasin, 5ml 2% Xylocasin, 100mg Propofol und 4mg Midazolam

Ergebnis was man sehen konnte, war ein unauffälliges Bronchialsystem und das was eingeschickt werden musste, bekomme ich den Befund in 1 Woche...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH