» »

Tierische Angst, schiebe meine Symptome auf mein Herz

JNaTnx74 hat geantwortet


Püschologe..

Angst führt zu Verspannungen. Wenn man dauerängstlich ist, ist auch der Körper dauernd im "Abwehrmodus", ohne das man das merkt. Brustkorb zusammengekrümmt, Schultern nach unten, und so.

Man merkt doch geradezu wie sich einem bei (Herz-)Angst der Brustkorb zuschnürt und man dieses "scheisse Herzinfarkt"-Gefühl hat (und sonst weiter nix passiert). Also auf jeden Fall auch von der Psycho-Schiene dran arbeiten.

Noezq hat geantwortet


Hey ich bins mal wieder.

Ich frag bzw sags einfach mal gerade raus. Ich hab nen selbst Test gemacht, und zwar habe ich nach dem aufstehen keine Zigarette gerauch den ganzen Tag nicht mir ging's super keine Probleme oder schmerzen. Ich hab mir dann vorhin zum Test eine angemacht und halb geraucht , meine schmerzen kamen wieder so wie ich Sie kannte. Mir wurde schlecht da ich jetzt sofort ans Herz denke da es ja mehr arbeiten muss wegen dem Kohlendioxid im blud und die venen sich ja zusammen ziehen. Ich habe für mich definitiv den Entschluss getroffen nie wieder son scheiss ding zu rauchen! Ist meine Angst nun berrechtigt oder kann es auch an was anderen liegen?

Lg

kjamikaxze hat geantwortet


Ich habe für mich definitiv den Entschluss getroffen nie wieder son scheiss ding zu rauchen!

Ja, zieh das durch. Deine Gesundheit wird es Dir danken.

Ist meine Angst nun berrechtigt oder kann es auch an was anderen liegen?

Angst vor was? Dass eine halbe Zigarette eine schwere Herzkrankheit verursacht hat oder wie? Nein, nein, da hat dir Deine Psyche mal wieder einen Streich gespielt. Du hast ja richtiggehend darauf gelauert, dass das Rauchen einen Schmerz/Druck in der Brust verursacht. Das passiert halt dann auch, wenn man sich darauf fixiert.

C^ha-xTu hat geantwortet


Ich habe für mich definitiv den Entschluss getroffen nie wieder son scheiss ding zu rauchen! Ist meine Angst nun berrechtigt oder kann es auch an was anderen liegen?

Lg

Das ist ein guter und richtiger Entschluss. Selbstverständlich können Deine Symptome am Nikotin liegen, das ist ein Nervengift! Und dann kommt da auch noch die Seele hinzu...

Gruss

Cha-Tu

a_lpin6est,ars hat geantwortet


Nabend alle miteinander...

weiss garnicht wie ich das schreiben soll..also i wie kriege ich keine luft..mmh...also beim einatmen geht i wie nicht mehr soweit das man denkt...aaaah..das tat gut..ich hoffe ihr versteht das...muss dann auch oft gähnen..dann klappts wohl manchmal...etwas zu mir..bin männlich..28...nichtraucher..."normale" ernährung...schreib das hier mal rein weil ich meine vielleicht liegt es ja an der pumpe oderso??danke im vorraus...

CSha-xTu hat geantwortet


Wenn das dauerhaft ist, kann das ein Symptom von Angst sein (also psychisch bedingt), es kann aber auch was an den Bronchien oder der Lunge sein. Geh mal zum Hausarzt, schildere ihm das, und er wird dann entscheiden, ob es sinnvoll und nötig ist, einen Lungenfacharzt aufzusuchen.

Gruss

Cha-Tu

N|eq hat geantwortet


Hallo ihr lieben. Ich muss jetzt mal was anderes erfragen oder sagen oder wie auch immer.

es ist ja leider so das ich jetzt seit 1 Jahr fast Arbeitslos bin wegen der Geschichte, mich natürlich Finanziell schlecht darstehen lässt usw... Jetzt hab ich heute ein Job angebot bekommen in einer Anderen Stadt was natürlich meine Finanziellen sorgen zu nichte machen würde aber ich habe ja so doof es klingt angst wegen den täglichen schnmerzen usw das es immer noch mein Herz sein könnte und ich dann dort einfach umfalle oder ich das einfach nicht packe mit dem Job. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.

Lg

Neq

NnaturZheiJlkünstxler hat geantwortet


Da wird wohl auch wie bei vielen (auch bei mir) die Brustwirbelsäule (BWS) nicht richtig sitzen.

Wenn ein oder mehrere Wirbel einen Nerv abklemmen, kommt es auch zu deine benannten Symptome.

Helfen kann dir ein Heilpraktiker der nach Dorn Therapiert, dem sanften Einrenkverfahren nach Dieter Dorn.

Ich gehe von einer Fehlstellung deiner Wirbelsäule aus, LWS, HWS, BWS.

Komplett mal checken lassen.

Ich bin auch so ein Kandidat der durch BWS Probleme sogar zu hohen Blutdruck bekommt.

Da dein Blutdruck normal ist, kann ich dir aber sagen das ich sonst ALLE deine Symptome auch zeitweise habe.

Da verspannen sich Nerven.

Daher wird deine Ursache eine vegetative sein, also nervlich bedingt und es muss mal gesehen werden ob bei dir Wirbel auf Nervenkanäle drücken.

N aturhe6ilkün}stlXer hat geantwortet


korrigiere: Da verspannen sich nicht Nerven, sondern Muskeln, die dann den Nerv abklemmen.

JYan7x4 hat geantwortet


Hallo neq,

schön mal wieder von Dir zu hören!

Hast Du denn nun Schmerzen oder nicht? Und rauchst Du nicht mehr?

Die Angst wg dem Job hättest Du aber auch in der gleichen Stadt, oder? Was genau machst Du denn beruflich? Glückwunsch zu dem Jobangebot!

Das mit dem Herzen ist doch nun geklärt, und die Erklärung von Naturheilkünstler ist auch plausibel (und auch nicht wirklich neu, in Bezug auf Dich)..

Geh das Risiko ein!

Gruß

Jan

Nxeq hat geantwortet


hey ho ;-D

ja mal mit guter Laune hier im Forum und etwas optimistisch ;-) . Ich habe mal noch n bissel im Inetz gesurft und bin dann auf diese Seite [[http://www.angst-und-depri.info/depressionen/depressionen_symptome.html]] gestoßen und finde dort 98% aller meiner Symptome wieder.... Ach und nur noch 1 Tag dann vorgepräch in einer Tagesklink für Psychologie und Depressionen... Ich hoffe es wird dann wieder.

Jute nacht

Euer Neq

JManx74 hat geantwortet


Hey!

Schön zu hören/lesen!

:-)

Ciha-Txu hat geantwortet


Neq, das freut mich. Mich freut auch SEHR, dass Du aktiv geworden bist (Tagesklinik), ich drücke Dir beide Daumen, dass Du bald in guten Händen bist.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

Nle'q hat geantwortet


Hallo liebe Leute hab das vorgeprach hinter mir und bin genau so schlau wie vorher. Jetzt hat er mich natürlich alles gefragt und k zum Thema Drogen. Ich sagte ihm das ich vor 8 Jahren eine Zeit lang xtc kunsumiert habe. Darauf sagte er die Symptome bzw herzbeschwerden können auch von da her kommen. Kann das sein nach so langer Zeit und hätte man das nicht dann jetzt schon bei all den Untersuchungen erkannt?

J.axn74 hat geantwortet


Naja, ist ja nur das Vorgespräch, da werden halt alle Fakten abgefragt die da relevant sind, denke ich.

Denke mal bei xtc sinds dann aber auch eher psychische/neurologische Sachen, die die Beschwerden verursachen, als organische? Also einen organischen Herzschaden durch xtc hätte man genauso gesehen wie einen aus anderen Gründen (WOHER der Schaden kommt hat ja keinen Einfluss darauf inwiefern ihn man bei einer Diagnose erkennt, logischerweise).

Aber wenn der Psychiater beim Vorgespräch den (Neben-)Satz fallen lässt "xtc kann auch Herzprobleme verursachen" dann würd ich dem erstmal nicht allzuviel Bedeutung beimessen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH