» »

Herzrasen beim Sport, Ärzte finden nichts: Herzmuskelentzündung?

m=sanxgst


Noch ein Nachtrag :

Wegen deinen Kieferproblemen mal beim Zahnarzt gewesen ? Ich habe diese Schmerzen auch, vorallem im unteren Kiefer. Bei mir kommen die aber vorallem durch den ganzen Stress ( Psyche ;-) ) , da ich dadurch Nachts mit den Zähnen knirsche und tagsüber oft sehr verspannt bin und auf die " Zähne beisse " , wie man sprichwörtlich so gerne sagt :) Auch eine Beteiligung der Halswirbelsäule wäre eine Möglichkeit, auch die kann viele Probleme auslösen.

Setz dich vllt. zusätzlich mal mit der Entspannungstechnik von Jacobsen auseinander. Damit sollte es dir vllt möglich sein, dich ein wenig herunter zu fahren.

S\o*utnhdb|ear77


Hallo,

ich muss dazu sagen: sämtliche Symptome sind erst seit 6 Woche da. Davor hatte ich das alles nicht. Es kam quasi von heute auf morgen. Die Gliederschmerzen und Kieferschmerzen treten immer gekoppelt auf und auch recht oft bzw. fast gezielt nach körperlicher Betätigung. Nicht einfach so auf der Couch abends. Auch der ganze Rest tritt immer zusammen auf und nicht mal das und dann mal hier. Mache ich 3 Tage Ruhe ist alles super, steige ich aufs Rad, brauche ich nur drauf zu warten, dass wieder etwas verrückt spielt.

Ich mache autogenes Training und bin prinzipiell die Ruhe selbst. Aber diese ganz Sch***e lässt mich ja nicht zur Ruhe kommen. Habe keine Überstress oder bin überarbeitet. Mein Psyche ist angeknackst, eben weil mich die komischen Symptome immer wieder Suchen und Grübeln lassen. Genau wie du sagst. Könnte ich Sport machen und alles wäre gut, wäre die Sache vergessen. Aber so haut doch da irgendwas nicht hin.

mDsanggst


Das kenn ich zu gut. Ich habe bis letztes Jahr im Oktober auch Kraftsport betrieben und war wirklich richtig fit. Bis es dann wieder los ging, mit plötzlichen Panikattacken und der plötzlichen Veränderung im EKG. 8kg Muskelmasse innerhalb von ein paar Monaten einfach weg, dazu die ständige Angst ( natürlich auch vorm Sport ) und die Belastung innerhalb der Familie und Freunde. Das kratzt schon arg am eigenen Selbstbewusstsein und lässt einen ständig Grübeln. Ich mache mittlerweile nebenher eine Psychotherapie, einfach um ein bisschen was davon los zu werden und es tut wirklich gut.Die Verändernug im EKG kam innerhalb von 4-6 Wochen und war vorher in 2 EKGs nicht zu sehen, sieht jedes mal aus wie ein Herzinfarkt. Ich traue mich deshalb immer noch nicht wieder an Sport ran auch wenn die Ärzte meinen es wäre kein Problem,man findet halt einfach nur keinen Grund. Nicht gerade beruhigend aber was soll man tun ?

Bei mir traten die ersten Schilddrüsenprobleme damals übrigens auch von heute auf morgen auf. Erst schliefen mir Tage lang die Hände ein, ich hatte sogar tagsüber ein starkes Gribbeln in den Händen. Dann kam plötzlich die erste Panikattacke und nach und nach die anderen Symptome die ich dir vorher beschrieben habe. Auch bei mir wurde erst ein TSH wie bei dir gemessen und ich wurde von Arzt zu Arzt geschickt.4 Monate hat es gedauert bis ich die erste Diagnose hatte : Pfeiffer Drüsenfieber , nur ersichtlich durch eine vergrößerte Milz und im Blut ! Kein Fieber, keine vergrößerten Lymphknoten, keine Mandelentzündung. Ausnahmefall mal wieder ! Ein Monat danach kam dann auch mal ein Arzt auf die Idee auch die Antikörper und ft Werte der SD zu bestimmen und siehe da, Hashimoto ! Ich bekam Hormone und konnte ab diesem Tag wieder normal leben, genauso schnell wie die Symptome kamen waren sie wieder weg !

Nun knapp 3 Jahre danach, fing plötzlich wieder alles an und jetzt dauert es schon 6 Monate. Außer dem auffälligen EKG habe ich auch Entmarkungsherde im Hirn, die bisher niemand zuordnen kann ( das keine MS besteht, habe ich heute am Telefon gesagt bekommen ;-D ) . So ziemlich jeder Arzt den ich bisher konsultiert habe, ist leicht überfordert mit den Befunden und ich gewöhne mich so langsam daran. Getötet hat es mich bisher nicht, außerdem nehme ich etwas mehr Schilddrüsen Hormone und es geht mir wieder einigermaßen gut : ) Kopf hoch !

mjsaHngst


Nachtrag :

Wenn deine Schmerzen im Kiefer und Rücken vorallem nach sportlicher Betätigung kommen, würde ich wirklich mal die komplette HWS und deine Wirbelsäule checken lassen ? Man glaubt gar nicht was ein kleiner Knacks alles ausrichten kann. Viele Menschen berichten von Monate langem Schwindel der mit einem Handgriff wieder weg war.

S\ound2bear7x7


Ich war erst beim Orthopäden - meine Wirbelsäule ist in Ordnung, bis auf eine Blockierung, die wir mit manueller Therapie beseitigt habe. Ich war wegen wiederkehrender Rückenschmerzen da. Die gabs aber schon lange vorher und die kommen von meiner Bürotätigkeit. Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass es davon kommt. Mein Rücken ist sowieso eine Baustelle.

Das Thema Schilddrüse steht seit 4 Jahren auf dem Plan. Wir hatten ja mehrmals den TSH inkl. ft3 und ft4 gemessen. Allerdings nicht mehr seit den Symptomen der letzten 6 Wochen. Ich werde das mal veranlassen. Zumindest wissen wir dann mehr - das stimmt schon. Man kann die Ursache sicherlich nur finden, wenn man systematisch alles abhakt.

mhsanQgst


Wie gesagt,lass das am Besten beim Endokrinologen oder Nuklearmediziner machen. Damit nicht nur der TSH,ft3 und ft4 bestimmt wird.Man sollte hier auch mal komplett die Antikörper bestimmen ( um eine entsprechende Entzündung oder chronische Entzündung wie Hashimoto auszuschliessen ), weiterhin ist dafür ein Ultraschall der Schilddrüse notwenig ( volumen und eventuelle Knoten ) und ein Szintigramm ( bei Knoten zur Abklärung ob gutartig oder bösartig und umzusehen wie gut die SD arbeitet ) .

S(oun&dbearx77


Blöde Frage: Können meine beschriebenen Symptome auch von der HWS kommen?

Habe da nämlich schon länger mit zu kämpfen und auch irgendwo oben im Schulterbereich eine Blockierung. Ich merke seit vielen Wochen immer auf der linken Seite - quasi direkt unterm Schulterblatt Verspannungen in dem Bereich. Das kenne ich schon länger, aber aktuell ist es wirklich sehr oft da und auch extrem lästig. Vielleicht hängt das ja mit dem Ziehen in den Armen/Beinen und gar dem Herzrasen zusammen?? Können denn solche Blockierungen auch direkt auf Puls und Herz Einfluss nehmen. Ich mein,e das hält sich sehr in Grenzen mit dem Puls - eher sind es wirklich Mißempfindungen, Schmerzen im Arm oder unannehmes Herzklopfen. Manchmal zieht es auch hoch bis in den Kopf, als wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken läuft.

o4ctfavAia


Ja, möglich ist das.

S{oundhbeaxr77


OK, ich behalte das im Auge. An wen wende ich mich denn da am besten. Beim Orthopäden war ich eigentlich erst, hatte da allerdings Schmerzen im Lendenbereich. Oben am Schulterblatt bzw. drunter treten nur mal schubweise auf.

Die Blockierung hatte jedoch der Orthopäde "entdeckt" und ich habe das Gefühl, dass es danach erst richtig losging. Die ganze linke Seite ist irgendwie verspannt - das geht von der Lende über die Brust bis in den Halsbereich. Wenn ich mich nach rechts weit rüberdehne tut links quasi alles weh. Normal ist das jedenfalls nicht. Wenn ich im Bereich der Blockierung auf der Wirbelsäule mit den Finger langgehe (soweit das möglich ist), ist da irgendwas "locker" bzw. beweglich. Kann ich schlecht erklären - da tut aber nichts direkt weh. Habe eben nur das Gefühl, dass meine gesamte linke Hälfte irgendwie verspannt ist. :(v

ogctaxvia


Wenn du vielleicht noch ein paar finanzielle Mittel hast kannst du mal über einen Besuch beim Osteopathen nachdenken. Kenne genug Leute, die gute Erfolge hatten.

Ansonsten nochmal hin zum Orthopäden. Der wird alles weitere einleiten.

Swou!ndbeaxr77


Was heißt genau finanzielle Mittel? Bank ausrauben, Jahresgehalt? ;-D

o_ctaxvia


;-D ... ne Bank musst nicht gleich ausrauben. Aber es ist eine private Leistung. Die Kosten sind von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Ich müsste z.B. pro Behandlung (40-50 Minuten) mit rund 50€ rechnen. Da überlegt man schonmal, ob man das Geld dafür ausgeben will ;-)

S*ound9bear277


Das geht aber nicht. Beim Arzt ist man 10 Minuten drin und da steht das selbe auf der Rechnung (bin privat). Die verdienen ihr Geld recht leicht - soviel sei gesagt! Naja, wenn die Behandlung Erfolg verspricht, macht das ja durchaus Sinn, denk ich.

osctavxia


Was geht nicht?

S!oundZbear7x7


Das geht aber noch! ... Habe mich vertippt, sorry 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH