» »

Blutwerte

c<hilaxn


Nachtrag: [[http://www.psychic.de/herzphobie-herzneurose.php]] :-)

n+icol#e@1x990


chilan: Das haben meine Eltern und mein Freund auch schon vermutet, dass es reine Kopfsache ist, allerdings wundert mich dann, woher das plötzlich kommt? Ich war ganz normal in der Arbeit und an meinem Arbeitsplatz im Büro und plötzlich hat das mit dem Stechen angefangen. Ein paar Tage später kam dann, dass ich total außer Atem und kaputt war, nachdem ich die Treppen hochgegangen bin.

Jetzt ist es schon seit über einer Woche so, dass ich ein ständiges "Brennen" beim Atmen habe und umso mehr ich mich anstrenge umso mehr brennt es und die Atemnot wird mehr. In Ruhe brennt und drückt es "nur" hinter dem Brustbein.

Es ist ja jetzt nicht so, dass ich mich deswegen nicht mehr anstrenge. Im Gegenteil, ich mache sogar weiterhin Sport, wobei sagen muss, dass beim letzten intensiven Sport nicht die Atemnot nicht größer war als sonst, nur eben dieses furchtbare "Brennen" :°(

Im Krankenhaus haben sie noch erwähnt, dass man die Lunge noch röntgen könnte, aber sie würde es mir nicht empfehlen, da die Strahlenbelastung in meinem Alter nicht unbedingt sein muss.

n|i%col(e19x90


Einen hohen Puls habe ich allerdings schon länger ;-) Das hat mein Hausarzt schon letztes Jahr mal festgestellt, aber bisher konnt man nichts dagegen machen :-( Ich habe in letzter Zeit dafür nur Magnesium und Calium Tabletten bekommen, was aber nicht sonderlich geholfen hat %-|

d}olonmitxi


Ich mache keinen Ausdauersport. Allerdings hatte ich nie Probleme bei kleineren Anstrengungen. Jetzt merke ich es allerdings schon, wenn ich nur eine kurze Strecke gehe oder manchmal auch, wenn ich nur die Treppe hochgehe.

Größe / Gewicht?

ncicolNe1/99x0


Ich bin ca 160cm groß und 45kg schwer.

Heute war das mit der Atemnot besser, dafür hat es fast den ganzen Tag in der Herzgegend gestochen :°(

_kParvAati_


Versteife dich nicht so sehr darauf, dass du was mit dem Herzen haben könntest. Du wurdest in der Hinsicht im KH sicher gründlich untersucht. Da kannst du schon davon ausgehen, dass da alles in Ordnung ist. Wie bereits erwähnt: Magen auf eine Gastritis untersuchen und eventuell auch Asthma ausschließen lassen.

argnexs


Troponin I ="Herzwert"

nMicolek1990


Hallo,

agnes: Was sagt denn dieses "Troponin I" aus?

_Parvati_: Im Krankenhaus wurde ein EKG gemacht und die Herzwerte im Blut untersucht.

Heute war das Herzstechen wieder besser, dafür hatte ich heute wieder dieses "Brennen" hinter dem Brustbein oder der Lunge. Ich kann es nicht genau sagen. Das geht vom unteren Hals bis hinter Brustbein und brennt und drückt. Hatte heute deswegen sogar einen leichten Hustenreiz. Jetzt habe ich natürlich wieder Angst vor Lungenkrebs :°( Denn eine Lungenentzündung kann es ja nicht sein, da die Entzündungswerte in Ordnung waren.

_APa*rvatxi_


Heute war das Herzstechen wieder besser, dafür hatte ich heute wieder dieses "Brennen" hinter dem Brustbein oder der Lunge. Ich kann es nicht genau sagen. Das geht vom unteren Hals bis hinter Brustbein und brennt und drückt. Hatte heute deswegen sogar einen leichten Hustenreiz.

Das klingt schon sehr nach Sodbrennen bzw. einen Magenproblem. Wieso ziehst du nicht einfach mal dies in Erwägung ohne gleich wieder an das Schlimmste zu denken?

C<ha/-Txu


Was sagt denn dieses "Troponin I" aus?

Der sagt aus, ob Herzmuskelzellen geschädigt sind. "Positiv" bedeutet, dass Herzzellen geschädigt sind, "negativ" bedeutet, das keine geschädigt sind.

Gruss

Cha-Tu

nEicolFe19o9x0


Hallo,

_Parvati_: Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, das Atemprobleme vom Magen kommen und die Beschwerden sind ja nicht mal in der Nähe vom Magen ":/

Cha-Tu: Also sagt dieser Trobonin-I Wert nichts über z.B. eine Angina Pectoris aus?

Heute war das "Brennen" wieder sehr schlimm :°( Das mit dem Herzstechen war heute zum Glück nicht, aber es heißt ja, dass viele Menschen erst Herzprobleme hatten, dann war es wieder besser und dann haben sie doch einen Herzinfarkt oder ähnliches bekommen.

Ich mache übrigens zur Zeit Krankengymnastik, da mein Hausarzt vermutet, dass die Beschwerden vll vom Rücken kommen.

_ePar$vatix_


_Parvati_: Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, das Atemprobleme vom Magen kommen und die Beschwerden sind ja nicht mal in der Nähe vom Magen

Wenn z.B. Magenflüssigkeit in die Speiseröhre zurückfließt, dann ist es auch möglich, dass das Zeug bis in die Bronchien fließt. Es ist nicht selten, dass Sodbrennen bzw. ein Reflux Asthma auslöst oder zumindest zu leichten atemproblemen und Husten führt.

Die Speiseröhre befindet sich übrigens hinter dem Brustbein, eben da, wo du auch über Beschwerden klagst.

Frag doch mal deinen Hausarzt, ob ein Problem mit dem Magen möglich wäre und ob er eine Magenspiegelung für sinnvoll hält. Ich würde es an deiner Stelle zumindest ausschließen lassen. Wenn es nicht der Magen ist, dann würde ich als nächstes zum Lungenfacharzt gehen und eventuell Asthma ausschließen lassen.

nRicocl!e1990


Hallo,

gestern habe ich noch geschrieben, dass das Herzstechen besser geworden ist und gestern Abend kamen dann noch ganz heftig Stiche, dass ich fast nicht mehr atmen konnte und heute Morgen wieder solche heftigen Stiche, dann gab es aufeinmal einen Knacks an der Stelle und das Stechen war weg. Heute hatte ich dann wieder ein extrems Kreislaufproblem, bekam wieder zu wenig Luft, Brennen und Druck auf der Brust und totales Herzklopfen. Was ist denn das bloß?

_Parvati_: Dankeschön für deine Tipps. Wenn es nicht besser wird, werde ich nochmal zu meinem Hausarzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH