» »

Dauerhusten

B?rad _VorImkoxpf hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit ca 5 Jahren ständig immerwiederkehrenden Reizhusten. 2008 hat mir mal eine HNO-Ärztin vorgeworfen ich bilde mir das nur ein. Aber ich habe immer einen heftigen Reiz im Rachen. 2010 war ich in der Uniklinik Freiburg und auch die konnten durch Allergietests nichts rausfinden. Kamen dann zum Schluss ich hätte Reflux vom Magen aus,m was ich mir nicht vorstellen kann.

Ich wohne seit 4 Jahren Suterrain mit Teppich, aber ich habe den Husten auch auf der Arbeit, bei Freunden, Eltern, im Auto.

Manchmal verschwindet er für ne Zeit, dann kommt er wieder und bleibt sehr lange. Manchmal muss ich mich vor lauter Husten fast übergeben und bin am Ende. Ich weiß nichtmehr weiter. Kennt einer das Problem? Zu wem kann ich noch gehen?? Brauche Rat :-/

Antworten
C!ha-xTu


Warst Du denn schon mal bei einem LUNGENfacharzt? Ich finde, das sollte man von einem solchen untersucht werden.

Nimmst Du irgendwelche Medikamente?

Seilavelixe


Es gibt auch den "psychogenen Hustenreiz". Bist du sehr stressbelastet?

B3ra~d_V|ormckopxf


Danke für den Tipp mit dem Lungenfacharzt, hab einen Termin ausgemacht, leider ist dieser erst am 4. Mai

Das mit dem psychologischen...wenn ich einen Reiz verspüre und etwas im Kehlkopf drückt, kann da was nicht stimmen

E9max


Hallo Brad_Vormkopf

ich glaube nicht, dass dein Husten psychologisch bedingt ist.

Ich habe seit etwas mehr als zwei Jahren chronischen Husten, der zeitweise vergeht aber dann wiederkommt. Bei mir fing es damit an, dass ich nach einer schweren Grippe eine Lungenentzündung bekam, die sich dann zu einer Bronchitis zurück bildete, welche dann aber trotz Medikamente nicht mehr völlig wegging. Der Husten kam nach wenigen Wochen Pause immer wieder. Dazu kam inzwischen eine chronische Heiserkeit. Ein Besuch beim Lungenarzt war völlig nutzlos. Der machte einen Allergietest, bei dem herauskam, dass ich praktich gegen nichts allergisch bin. Außerdem stellte er fest, dass mein Lungenvolumen 40 % größer als in meinem Alter normal ist (schließlich treibe ich auch Ausdauersport), und dass ich eine gesunde Lunge habe. Ein HNO-Arzt sagte mir, dass meine Heiserkeit durch eine Beschädigung des Kehlkopfes infolge häufigen Hustens verursacht sei. Mein Hausarzt (Internist) stellte durch Abhören bei jedem Besuch fest, dass meine Lunge stellenweise etwas verschleimt ist. Allerdings ist bei mir das C-reaktive Protein praktisch auf Null. Das bedeutet, dass ich keine schwere bakterielle Infektion habe.

Ich vermute jetzt, dass mein Problem durch Umwelteinflüsse verursacht ist. Je nach Jahreszeit gibt es in meiner Wohnlage durch den nahen Wald verschiedene starken Blütenstäube. Auch gibt es in der Nähe Vorkommen von Ambrosia-Beifuß. Soweit ich mit meiner elektrischen Sense hinkomme mähe ich diese alljährlich, bevor sie blühen. Je nach Windrichtung riecht die Luft zuweilen auch nach der Chemischen Industrie.

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Lungenarzt und auch eine dauerhafte Gesundung.

S[ilveBlie


Ich selbst hatte – als Teenager allerdings – eine Zeitlang psychisch bedingten Reizhusten: Es begann in der Kehle zu kratzen, und ich musste manchmal husten bis zum Würgereiz; daher kam mein Hinweis.

Es ging irgendwann ganz von selbst wieder weg; allerdings war das nicht nach 3 Jahren, sondern nach ein paar Monaten. Es muss ja auch nichts dran sein, daher die Frage, ob Stress oder nicht...... war nur ein Gedanke.

Gute Besserung auf jeden Fall. Vielleicht erzählst du uns hier noch, was der Besuch beim Arzt ergibt?

B=radp_V@otrmknoxpf


Hallo Emax, Hallo Sielvie,

vielen Dank für die Ermunterung. Ich weiß selbst nichtmehr weiter. Ich war vorgestern bei meiner Hausärztin, die hat mir zur Vorsorge mal ein Spray verabreicht zum inhalieren, sollte das nicht wirken soll ich mich melden, sie wird dann versuchen einen schnelleren Termin beim Lungenfacharzt zu vereinbaren. Die hat noch einen Lungenfunktionstest gemacht aber der sah laut Auswertungen gut aus. Wenn ich morgens aufstehe ist es gut aber nach einiger Zeit fängt es dann an.

Vor einigen Jahren wurde ich mal auf Allergie getestet aber nichts ungewöhnliches kam dabei raus. Also Stress kann es nicht sein, ich hab ein sehr entspanntes Arbeitsleben und auch so geht es mir hervorragend. Wüsste nicht was bei mir stressig ist :)^

Ich bin es langsam leid diese Quälerei mit dem Husten, ich werde auch schon in meinem Umfeld kritisch beäugt, da es jeden mittlerweile nervt – mich ebenfalls.

Aber vielen Dank schonmal für die Antworten :°(

d0ie'_noasewexise


Reflux vom Magen kann durchaus Hustenreiz machen.

hast du denn mal deinen magen untersuchen lassen oder einen Behandlungsversuch mit einem Säureblocker probiert?

Snunf^lower_K73


Mein Tipp wäre auch der Reflux gewesen. Kenne ich leider aus eigener Erfahrung (v.a. auch unabhängig vom bemerkbaren Sodbrennen). Hat meine HÄ mich mal drauf gebracht.

Würde es daher nicht so ganz verwerfen. Versuch' mal, mit erhöhtem Kopfteil im Bett zu schlafen.

Ansonsten bleibt wirklich nur Lungenfacharzt.

Und auch wenn es wirklich viele psychische Faktoren gibt, die körperliche Probleme machen können: Es sollte immer eine umfassende Abklärung erfolgen, bevor man sagt "psychisch".

BLrad_Viormko1pf


Hallo,

ein Termin beim HNO war ergebnislos, nichts im Rachen und keine Allergien, jetzt hat meine Hausärztin einen schnelleren Termin beim Lungeanfacharzt bekommen. Ich nehme zur Zeit ein Pulverspray und Magentabletten und es geht mir seither doch deutlich besser. Ich mach noch einen Termin zur Magenuntersuchung. Kann echt daher kommen...

werde weiterhin berichten was läuft.

Frohe Ostern

CEhda-Txu


Frohe Ostern und alles Gute für die Untersuchungen.

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH