» »

Schmerzen in der rechten Halsschlagader

K]arotXtensaxft hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe seit heute Nacht dem 02.04.2012 schmerzen an der rechten Halsschlagader.

Wenn ich meinen Kopf normal halte sprich gerade aus schaue , habe ich keinerlei schmerzen -

Erst wenn ich meinen Kopf nach Links drehe , habe ich schmerzen .

Der schmerz empfinde ich wenn ich nach Links schaue als Ziehend .

Der Hals ist nicht geschwollen und siehst Äußerlich Normals aus .

Wenn ich leicht Drauf drücke habe ich auch schmerzen .

Angaben zu mir :

- Ich bin 14 Jahre alt

- Schlank und Sportlich

- Habe keine Allergien/Krankheiten

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Liebe grüße Karottensaft ;-)

Antworten
ntan0chen


Kleiner Tipp: Geh mal ne Runde raus, es regnet nicht. Renn mal 10 Minuten am Stück, dann machst du ein paar Gymnastikübungen. Wenn du dann noch beschwerden hast, dann leg ein Heizkissen, auf deinen Nacken. Und Mobilatsalbe oder Voltarensalbe oder was anderes was Diclofenac enthält drauf schmieren.

Dr Google hilft dir nicht gegen mangelnde Bewegung!!!

Kharottzensxaft


Ich habe nun alles ausprobiert , jedoch ist keine Linderung der Schmerzen eingetroffen .

Hätte evtl. jemand noch eine Idee ?

Oder sollte ich doch morgen meinen Arzt aufsuchen ?

Liebe grüße Karottensaft ;-)

K!arotften}saxft


Das Problem besteht weiterhin , habe nun schon mehrmals Voltaren an der Betroffenen Stelle aufgetragen .

Ich bin wirklich für jede Antwort dankbar .

SVn&apoph-anxe


Frage: hast du noch deine Gaumenmandeln?

Wenn nicht, dann kann es sich um eine beginnende Seitenstrangangina handeln. Sehr häufig sind Menschen nach einer Tonsillektomie von dieser Form der Angina betroffen.

Eahemaloiger N.utzer (Z#3939x10)


geschwollener Lymphknoten weil Erkältung im Anmarsch? Hatte das Problem auch erst und mit ner ordentlichen täglichen Ladung Zink konnte ich die fette Erkältung doch noch abwenden.

Kuarottexnsaft


@ Snapphane

Ich habe meine Mandeln noch

@ devil_w

Ich glaube du hast recht , habe seit gestern leichten Husten und die Nase läuft .

Es ist heute aber schon besser geworden , ich konnte meinen Kopf schon mehr nach Links drehen .

( Also bis kurz vor der Schulter ).

Nun eine etwas naja , ich sag mal "komische" Frage .

Wie kann man sich den vor eine bevorstehende oder sich ankündigende Erkältung wappnen

Hausmittel/Kräuter

Ich könnte auch Googeln , aber ich frag einfach mal euch .

Vielen Dank Karottensaft ;-)

SAnaEpphlaxne


Das ist gut. Die Dinger haben nämlich eine wichtige Funktion in Bezug auf die Abwehr von Bakterien und Keimen.

Eine sich ankündigende Erkältung kann man nicht wirklich abwenden. Aber man kann die Symptome lindern.

Viel trinken ist wichtig. Am besten warmen Tee. Den dann auch mit Honig süßen, nicht mit Raffinade-Zucker.

Beim Honig ist es wichtig, daß das kein sog. Industrie-Honig ist. Also nichts gepanschtes. Honig wirkt antibakteriell und schmeckt dazu noch. ;-) Also ruhig bei Halsweh mal einen Teelöffel Honig schlecken.

Ansonsten kannst du mit Salzwasser gurgeln. Ekliger Geschmack, aber besser als jedes Gurgelwasser aus der Apotheke. Dazu quasi umsonst: Salz gibt es in jedem Haushalt.

Einfach einen Teelöffel Salz in einer Tasse mit lauwarmem Wasser lösen und damit gurgeln. Mehrmals am Tag.

Salz entzieht den sich im Rachenraum ansiedelnden Bakterien den Sauerstoff und verhindert somit deren Ausbreitung.

Du kannst mit der Lösung auch Nasenspülungen machen, aber das kostet Überwindung, wenn die Nase eh schon verstopft ist. Nur: es wirkt fast Wunder und die Nebenhöhlen sind schneller vom entzündlichen Schleim befreit, was die Atmung dann natürlich auch erleichtert.

Dann kannst du noch warme Halswickel machen. Und allgemein dir Ruhe gönnen, wenn du merkst, daß ein Infekt aufzieht. Ruhe und vor allem warme Füße können wirklich ganz im Anfangsstadium das eine oder andere Übel abwenden.

Ja und wichtig ist auch, daß du die Zahnbürste wechselst, nach dem du eine Erkältung überstanden hast. Sonst kannst du dich an deiner Zahnbürste neu infizieren. Generell sollte man seine Zahnbürsten eh öfter wechseln, aber explizit nach einem Infekt.

Hm, und als Vorbeugung kann ich nur immer wieder Wechselduschen empfehlen.

Dazu halt ausreichend Bewegung an der frischen Luft und möglichst ausgeglichene Ernährung.

nxanucxhen


Ich mache grad einen viralen Infekt durch. Dieses mal habe ich vergessen vorher Vitamin C TAbletten zu nehmen. Meistens nehme ich, wenn ich merke ich bekomme eine Erkältung, oder einer aus dem näheren Umfeld bekommt eine, die Brausetabletten. Eigentlich halte ich überhaupt nichts davon Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Aber bei mir hilft es, den Infekt weniger oder gar abzuwenden. Die letzte Erkältung liegt bei mir schon ein Jahr zurück, deshalb glaube ich, haben mir die Tabletten ganz gut gewirkt.

Ein schöner langsamer Spaziergang draussen an der frischen Luft ist gut und gesund. Viel trinken, heiße Milch mit Honig. Viel Obst und Gemüse essen. Kiwi und Paprika enthält sehr viel Vitamin C.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH