» »

Thrombosegefahr wegen Depression?

sIchaef|chenx34 hat die Diskussion gestartet


Hallo, *:) @:) ich mache mir seit einiger zeit immer wieder gedanken darüber, ob durch das "rumliegen" in schwer depressiven Phasen, die gefahr einer thrombose erheblich steigt? natürlich habe ich auch eine manifeste angsterkrankung, die mich sehr oft zusätzlich zwingt, liegen zu bleiben!

einige von euch werden sich sicherlich fragen, warum tut sie nichts dagegen? ;-)

Doch, ich bin seit januar 2012 in thera, doch es geht nur schleppend voran!

vielleicht weiß da jemand etwas dazu? @:) @:)

Antworten
C`ha-_Tu


Hallo, Schäfchen,

ständiges Liegen erhöht natürlich die Thrombosegefahr, unabhänig davon, warum man liegt. Den einzigen Rat, den ich Dir geben kann, ist, die restliche Energie, die Du noch hast, darin zu investieren, wenigstens in der Wohnung öfter mal hin und her zu gehen. Oder venenstärkende Übungen zu machen. Auf [[http://www.ot-schulz.de/orthopaedietechnik-schulz-wissenswertes.htm dieser Seite, nach unten scrollen!]] findest Du z.B. einige Anregungen.

Alles Gute

Cha-Tu

Csha-xTu


Nachtrag

Auch [[http://www.avogel.de/themen/venen/venenuebungen.php HIER]] finden sich tolle Übungen, die helfen, eine Thrombose zu verhindern, ohne dass man das Haus verlassen muss. Aber das Bett muss man dafür schon verlassen, aber Du scheinst ja auch noch eine Rest-Energie zu haben, an den PC zu gehen und hier mitzudiskutieren :-)

s*chaefxchqen3x4


danke cha tu........ @:) natürlich liege ich nicht den ganzen und jeden tag rum, aber insgesamt schon sehr viel........energie habe ich anscheinend sehr viel, sonst hätte ich den kampf gegen die depri und die angst schon längst verloren!!! :-(

Crha~-Tu


Ja, ich weiss. Es kostet irre viel Kraft, den Kampf gegen Depressionen aufzunehmen. Ich finde es toll, dass Du das tust!

Versuche mal, die angezeigten Übungen, die in den beiden Links beschrieben sind, zu machen, die sind wirklich gut, ich mache sie täglich mehrere Male.

Lieben Gruss

Cha-Tu

skchaeFfchexn34


ja, ich mache die übungen mit nebenbei, es ist ja nicht so, dass ich keine bewegung habe, da ich in meinem haus mehrmals täglich treppen steigen muss, also ich hab schon etwas bewegung, aber ich glaube es ist nicht genug...............und durch meine krankheitsangst hat sich beim grübeln jetzt die thrombose mit eingemischt! ]:D %-| teufelskreis!!!

@:) :)*

A~hZornblxatt


Panikmache ist völlig unangebracht. Es gibt jede Menge Menschen, die von morgens bis abends nichts anderes zu tun haben, als fläzig auf der Couch vor der Flimmerkiste zu liegen oder die 12 STunden vor dem Computer sitzen. Haben die eine Thrombose? Nein.

Vor 12 Stundenflügen wird gewarnt, obwohl derjenige vor dem Computer auch nicht dauernd Wippgymnastik macht. Im Gegenteil, er beugt sich zumindest bei der Arbeit nach vorne und ist zusätzlich im Bauchbereich "abgeklemmt".

Es wird immer mal ein paar Menschen geben, die ein Thromboseproblem haben, die wird aber nicht Positionsabhängig sein. Sondern hat etwas damit zu tun, dass der Körper durch Gerinnungsgeschehen Thromben verursacht, das ist ein ganz komplexes System. Oder in den Beinen sind die Venenklappen defekt, da gibt es viel Möglichkeiten....

Und mit Thromboseprophylaxe kann man gut Geld verdienen. Weil man mit Angst arbeitet: wenn Du nicht das und das machst, dann.....

Auch die Anti-Thrombosespritze in Kliniken beruht auf dem System, dass der Pharmahersteller die Vorteile für sich erkannt hat, diese an den Mann oder die Frau zu bringen. Bevor es diese Spritzen gab, gab nicht dramatisch mehr Thrombosen als jetzt. Und wer mit einer Thrombose ins Krankenhaus eingeliefert wird, hat diese nicht wegen stundenlangen Fernsehens auf der Couch bekommen....

Entweder man hat eine Veranlagung dazu oder eben nicht. Und diejenigen, die die Veranlagung nicht haben, sind eindeutig in der Mehrzahl.

s*cha0efcchen3x4


ok, das war ne klare ansage!! ;-D :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH