» »

Herz macht sekundenlange Pause...

Fzeenb-lxut hat die Diskussion gestartet


Heute Morgen wurde ich nach einer unruhigen Nacht gegen 6 Uhr wach weil mein Herz seltsam schlug. Beim Pulsmessen an der Halsschlagader merkte ich dann, dass mein herz ganz ruhig und regelmässig schlägt und dann plötzlich für 1 bis 2 Sekunden aussetzt. Dann wieder 20-30 ganz normale Schläge und dann wieder eine Pause. Weder vor noch nach dieser Herzschlagpause war eine oder mehrere Extrasystole spürbar. Ich habe viel mit Herzstolpern vor allem im Rahmen vom PMS zu tun, ich weiss also ganz genau wie sich eine Extrasystole anfühlt. Vor etwa 2 Wochen wurde ein Herzultraschall und ein LZ-EKG gemacht weil ich mit unklaren Brustschmerzen zu tun hatte. Da war alles komplett in Ordnung. Keine krankhafte Veränderung feststellbar. Die Brust/Herzschmerzen kamen von 3 blockierten Wirbeln in der HWS und einer Intercostalneuralgie. Diese Pausen, wie heute Morgen hatte ich noch nie, zumindest noch nie gespürt oder gemessen. Muss ich jetzt wieder zum Kardiologen?? Muss ich mir grosse Soregen machen?? Ich bin 31, weiblich, nichtraucher, nichttrinker..

Antworten
oBctqavixa


Konzentrierst du dich viel in Richtung Herz? Kann es nicht vielmehr sein, dass du dich mittlerweile so doll auf dein Herz konzentrierst, dass dir diese "Pausen" aufgefallen sind?

Du wurdest durch den Kardiologen gecheckt, innerhalb von 2 Wochen wird sich da nichts ändern.

NNadViro3se


Und du hast eine Herzangst und interpretierst viel zu viel da rein. Wenn du unsicher bist geh zum Kardiologen aber ich bin mir sicher, dass es eine Kopfsache ist.

o.cwtavDixa


Wie sieht es bei dir eigentlich mit Sport aus?

F~ee|nblxut


Ich bin 2 fache Mutter und kellnerin von beruf, über Bewegungsmangel kann ich nicht klagen ;-)

Ja ich überprüfe mein Herz oft und gerate in Angst wenn es nicht 100%das tut was es tun soll.. aber wie gesagt heute morgen bin ich davon aufgewacht..und das seltsame ist, dass ich seitdem das heute früh war, verstärkt darauf achte, ob es wiederkommt aber seitdem ist alles ruhig.

owcta/vxia


Du bist gerade auf dem besten Weg in eine Herzneurose.

Ich bin 2 fache Mutter und kellnerin von beruf, über Bewegungsmangel kann ich nicht klagen

Ja gut, das hat aber jetzt nicht unbedingt was mit Ausdauersport zu tun.

FIeeHnbylxut


Ich reite seit 22 Jahren das ist auch nicht unbedingt Ausdauersport aber dennoch sorgt es für ausreichend Bewegung.

Hat man gleich ne Herzneurose wenn man sich sorgt, das das Herz zwischendurch einfach mal so eon paar Sekunden lang stehenbleibt? Sorry, aber ich gerate jedesmal in Stress, weil ich denke dass es einfach nicht mehr in Gang kommen könnte ":/ Wenns dann "NUR" ne Herzneurose wäre, wäre ich ja zufrieden hauptsache mein Herz ist organisch in Ordnung...

S+teph,-Boxunty


Ich habe das gleiche wie Du - mach Dir keine Sorgen sagt sich so leicht - ich weiß..

Mir fiel es das erste mal 1997 auf - ich war 26 und war in meine erste eigene Wohnung gezogen. Ich habe mich dort nie besonders wohl gefühlt, aber nach dieser Nacht schon gar nicht mehr.... ich wachte kurz nach Mitternacht auf und spürte ebenfalls diese Pausen... mir war so elend, ich hatte so eine Angst! Nun wollte ich mitten in der Nacht auch nicht bei meinen Eltern anrufen, also lief ich zum Waschbecken, ließ mir kaltes Wasser über die Handgelenke laufen und machte mich total verrückt. Ich habe in dieser Nacht das Licht angelassen und versucht so noch ein bisschen zu schlafen... Ein L-EKG erbrachte dann die Lösung "AV-Block 2. Grades mit Wenckebach Periodik" - ungefährlich aber nervend und beängstigend....

o~ctwavia


Steph, aber sie hat ja ein Langzeit-EKG machen lassen ... zudem noch ein Ultraschall. Ohne Auffälligkeiten. Da liegt der Verdacht einfach nah, dass es durch zu starke Konzentration auf das Herz kommt. Ich weiß, wovon ich rede ]:D ... das schärfste war mal ein eingebildeter Herzinfarkt.

Wurde eigentlich auch ein Belastungs-EKG gemacht?

Fqeenb1luxt


man kann aber nicht sowas von voller Konzentration aufs Herz bekommen wenn man SCHLÄFT zzz also ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich schaffe es im Schlaf seltenst, mich bewusst auf irgendwas zu konzentrieren.

Das LZ EKG ist zwar gelaufen, aber, ich wiederhole mich ungern, diese Pausen hatte ich in der Nacht das allererste Mal!

Mein Mann hat übrigens vor 2 Jahren das Gleuche gehabt, wurde auch im EKG aufgezwichnet, und ihm wurde auch gesagt, es wäre harmlos. Da ich aber kein wandelndes EKG Gerät bin, kann ich nicht sagen, ob Symptome, die sich gleich anfühlen auch gleichzeitig das gleiche bedeuten...

Belastungsekg ist vor 3 Jahren mal eins gemacht worden bei mir... war o.B.

o|ctavxia


Du hast auch ein Unterbewusstsein ;-). Ich fand übrigens mal einen Zeitungsartikel sehr interessant, der beschrieb, dass das Herz in der Nacht anders reagiert bzw. arbeitet als am Tage. Dies hängt wohl mit bestimmten Hormonen zusammen.

Aber was soll ich noch mehr schreiben ... vielleicht kann ein "Herzexperte" noch was beitragen. Aber untersuchungstechnisch ist dein Herz ja in Ordnung. Und wenn was Auffälliges gewesen wäre, dann hätte dies das Langzeit-EKG aufgezeichnet. Ja, ich weiß, das ist 2 Woche her ;-).

Aber eine Sache kann ich dir noch schildern, dass ein Herz keine Maschine ist. Mein Herz wurde damals auch als gesund eingestuft. Nach Herzecho, Langzeit-EKG und Belastungs-EKG. Wenn ich mich am Abend hinlegen und auf die rechte Seite drehe, dann hat mein Herz ein ganz komisches Schlagmuster ... 2-3 ganz kurze Schläge, dann Pause, dann wieder 2-3 kurze Schläge, Pause ... das geht so 1-2 Minuten.

Fheenbl7ut


Also ich habe den AV Block 2.Grades mal gegoogelt..und leider festgestellt, dass es 2 Formen gibt. die eine ist prognostisch günstig (wenckelbach) und die andere eben nicht, die macht den Herzschrittmacher notwending, weil das Herz eben nicht automatisch von alleine wieder in Gang kommt. Nun habe ich noch mehr Angst als vorher.. :°(

p)fewffi36


und warum googelst du jetz nach AV Block 2.Grades ? und grad googeln ist das schlimmste in deiner situation wenn du schon auf dein herz so achtest. mein herz poltert seit jahren mit enorm viele aussetzern. das googeln hab ich mnir abgewöhnt, ich bin nur noch wie ein wrack rumgelaufen. du musst lernen dem arzt zu vertrauen, auch wenn die momente furchbar sind für einen :)_

KUnutszchilxe


Halbwissen gepaart mit Dr.Google, keine guten Ansätze.

Feenblut... Du solltest lernen Deinem Arzt zu vertrauen, wenn Du einen AV-Block hättest, wäre der im LZ-EKG sichtbar gewesen. Ja, es gibt 2 Formen und ich habe die "schlimmere" Variante davon... ich zitiere aus meinem Befund "... massenhaft AV-Blockierungen 2° Mobitz mit Pausen bis 2,8 Sek, über 2000 Pausen bla blub" und ich erfreue mich bester Gesundheit.

Einigen sollte man Google sperren *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH