» »

Diese Hitze bringt mich noch um: Kreislaufprobleme

7G7e&rgreixs


meinst du ob sauna zwecks Abhärtung helfen könnte ":/

S*weet ,Fpanny Afdams


Und es ist gerade mal Mai, wenn ich mir vorstelle das das noch min. Bis Anfang September so sein wird, könnte ich blöde werden.

Wenn im Mai schon solche Idiotenhitze wütet fällt der Sommer doch in der Regel ins Wasser :°_

7^7e~rgrexis


;-D kräht der Hahn aufm Mist.... :-X

H(appyW Bananxa


meinst du ob sauna zwecks Abhärtung helfen könnte

Das Wetter ist doch schon Sauna genug. ;-D

Wenn im Mai schon solche Idiotenhitze wütet fällt der Sommer doch in der Regel ins Wasser

Gegen einen Sommer der ins Wasser fällt hätte ich ehrlich nichts. Bin ein Wintermensch. Beziehungsweise bevorzuge ich eher kühlere Temperaturen. ;-D

dBista\nce x1


Ich kann eure Probleme gerade nicht wirklich nachvollziehen....

Es ist Frühling und der Sommer naht.

Es gibt immer wieder Leute, die sich über die Witterung beschweren.

Was braucht ihr den für Witterungsverhältnisse, damit es euch gutgeht?

Menno, es wird bald Sommer, den wir schon sooo lange ersehnt haben....

Hier und jetzt...... @:)

HJa;ppy _BanaTna


Ich brauche Kühle, regen und etwas Wind, dann geht es mir gut. Ich hasse schwüle und Hitze.

d"asgVeshundevplusx20


Danke, dir auch @:)

Geht aber zzt wohl auch rum. In Schulen fehlen recht viele und meine Nachbarn habens auch... Alle entweder Halsweh/Kopfweh und Fieber oder Ohrenschmerzen und Fieber.

Wenn man zu Hause sein kann, ist es ok (konnte heute Gott sei Dank Überstunden abbauen!) aber arbeiten (im Büro) ist so schlimm. Keine Konzentration, Leichtsinnsfehler... Klamotten feucht. Getränke werden warm... Und kein Fenster zum Öffnen. Die Luft steht in dem Büroraum, da drehts einen richtig weg :(v

d4asge>sun!depluxs20


Was braucht ihr den für Witterungsverhältnisse, damit es euch gutgeht?

Menno, es wird bald Sommer, den wir schon sooo lange ersehnt haben

24 Grad reichen auch ;-)

Ich sag ja, ich mag den Sommer. Aber nur, wenn man nicht arbeiten muss ;-D

Und unterm Dach ist es auch ganz schlimm {:(

HYap<py +Banzanxa


Ich bin Gott sei dank Zuhause, aber das schon seit 4,5 Wochen. Erst ewig krank geschriben mit bronchitis, dann setzte der Mist sich in den Nebenhöhlen fest und zack hatte ich ne chronische Sinusitis. Da kamen nochmal 2 Wochen dazu. Jetzt heißts Job suchen, das Fachabi kann ich knicken... :=o

Und unterm Dach ist es auch ganz schlimm

ich habe mal gut 3 Jahre unterm dach gewohnt, das war einfach reudig. Es heizt sich non stop auf. %:|

7?7er_g[re#ixs


Es gibt immer wieder Leute, die sich über die Witterung beschweren.

Was braucht ihr den für Witterungsverhältnisse, damit es euch gutgeht?

22 Grad Sonnenschein. Nachts 10-14 Grad und Regen gerne auch Sturm da schlaf ich gut ;-D

PiiMa)05N0x9


Mich macht eher dieses auf und ab fertig.

Morgens kalt, mittags schwülwarm, abends angenehm. Da lauf ich richtig neben der Spur.

Mein Blutdruck ist aber auch okay. Versuche eben immer viel zu trinken und zu vermeiden, daß ich Panik bekomme, wenn es mich schwindelt.

Gestern ist mir das leider nicht gelungen und es hat mich voll verspult. Hab das richtig schlimm in Erinnung. Sowas darf nicht mehr passieren. Aber schuld war dann nur die Panik.

d~istanvcde 1


Also ein Wunschprogramm........

Bleibt mal realistisch.

Mal zu kalt, mal zu nass, mal zu warm, mal zu schwül.....

was denn nun ? :)*

P8iMa05x09


@ distance1:

sei doch einfach froh, wenn du keine Probleme damit hast. Ist doch wohl völlig normal, daß man sich das Wetter anders wünscht, wenn man Beschwerden hat, oder? So eine blöde Antwort.....

pQamRou


ich finde die antwort von distance1 auch äußerst dämlich

ddistpasncZe 1


Nee, eine blöde Antwort ist das nicht.

Egal, welche Witterungsverhältnisse wir haben, es gibt immer Leute, die das nicht wollen.

Soll doch jeder sich damit zurechtfinden, wir leben nun mal in diesem Breitengrad und es doch wohl ausreichend bekannt, was uns für Wetter erwartet.....

Es ist doch auch nichts Außergewöhnliches.

Was ist das Problem?

Witterungskranke wissen auch, wie sie sich zu verhalten haben. Ich gehe mal davon aus, dass sie ärztlich versorgt sind und wissen, was zu tun ist. Ich will die Beschwerden nicht runterreden, aber ich kann es nicht nachvollziehen, dass sich jedes Mal beschwert wird.

Oder so: Winter, Frühling, Sommer und Herbst kommen immer ganz überraschend und unvorhergesehen, dass manche Menschen völlig hilflos dem gegenüber stehen... @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH