» »

Ohnmacht bei zu langem Stehen

S}uper5kSrötxe


wiener2008

Ich wollte sie sicher nicht verrückt machen :-/ .

SbuperkEröte


Lissi_bremen

Also sollte ich dich verrückt gemacht haben dann sorry @:) .

e]stDrelle


@ wiener2008

Sie fällt allerdings auch an der Kasse im Supermarkt um. Nun weiß ich nicht, ob sie Stress wegen Geldknappheit hat. Ich würde doch eher an Kreislauf-Dysregulations-Probleme denken, die von einer bestimmten Konstitition (Gefäße, Blutdruck) herrühren. Vielleicht spielt auch die Erwartungshaltung (bestimmt werde ich gleich umkippen, ich steh ja schon so lange still) eine Rolle. Wenn das Herz gesund ist, kann sich das mit zunehmenden Alter noch ganz gut geben. Manchmal muss man vielleicht auch auf geliebte Freizeitvergnügen verzichten, wenn es gar zu schlimm ist. Das ist vielleicht schwer einzusehen, aber es gibt schlimmeres, vor allem auch Krankheiten, die so etwas nicht erlauben. Diese Leute müssen auch damit klar kommen. Man kann die kreislaufunterstützenden Mittel nur ausprobieren, vorsichtig, nicht gleich zu hoch reingehen, sonst klopft womöglich das Herz zu stark und dann ist der Stress tatsächlich da.

w$ant6mail


@ Lissi_bremen

bei der Bundeswehr ist das Phänomen als "Gelöbnisschock" bekannt; das unvorhersehbare umfallen, nach langem stehen.Ein schlechter Kreislauf und niedriger Blutdruck sind nicht der Auslöser, aber begünstigen das.

Fachausdruck ist: Vasovagale Synkope -siehe auch wikipedia etc.

Blutgefässe erweitern sich und Blut sackt ab=Schwindel-Bewusstlosigkeit

Gegenmassnahmen: dauernd in bewegung bleiben, z.B. dauernd mit den Zehen wackelt.

LWissi0_breumxen


Danke für eure Antworten :)

Das Effortil habe ich nicht vom Arzt verschrieben bekommen, sondern einfach aus der Apotheke geholt. Noch habe ich es nicht ausprobiert, aber vielleicht werde ich das nächste mal, wenn mir schwindelig wird, ein paar wenige Tropfen nehme und schauen was passiert. Manchmal reicht es morgens schon aus, wenn ich die Treppe öfters hoch und runter laufe, dass mir schwindelig wird und die Beine ganz schwer sind. Ich denke also, dass mein Blutdruck einfach manchmal etwas zu niedrig ist. Ich habe auch schon eine Langzeitblutdruckmessung hinter mir. Das Ergebnis war aber laut Arzt in Ordnung.

Ich werde das nächste mal beim Public Viewing versuchen mich möglichst viel zu bewegen. Hoffentlich werde viele Tore geschossen und ich kann viel rumspringen und jubeln ;-)

Aber blöd ist es trotzdem, weil ich es wirklich schon immer vorher im Kopf habe, dass es sein könnte, dass ich gleich umkippe. Ohnmächtig werden ist so ein unangenehmes Gefühl. Richtig befreit kann ich leider zu solchen Veranstaltungen nicht mehr gehen :(v

Keine Sorge wegen dem Herzfehler, da lasse ich mich nicht schnell verrückt machen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH