» »

Stechen in der Brust beim Laufen

C"ylenxt hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Kurz zu meiner Person.

Ich bin 17 Jahre jung/alt ;-).

Wiege bei 1,82 85kg, bin unsportlich (seitdem ich vor 2-3 Jahren aufgehört habe Fussball zu spielen eig. mehr oder weniger keinen Sport mehr)

Vor ein paar Tagen musste ich ca. 3 km zum Zug rennen. Natürlich hab ich das nicht durchgehalten und hab auch Pausen gemacht und bin gegangen. Nach ca. 2 km bekam ich dann ein richtig krasses Stechen in der Brustkorbmitte. Dies hielt ca. 5 Minuten, ich hatte aufgehört zu rennen und ging stattdessen.

Nun meine Frage;

Ist dies eine Angina pectoris? Ich hoffe nicht ;( Ich bin doch erst 17....

Was vermutet ihr?

Danke für eure Antworten.

Gruß

Antworten
Ckylexnt


Ach ja: Mir ist gerade eingefallen das ich nun immer noch teilweise sehr leichte schmerzen (ziehen) im Brustkorb versprüre wenn ich z.B meine Arme nach hinten Strecke...

N.andanxa


Woher kennst du mit 17 eigentlich den Begriff "Angina pectoris"?

Ich würde auf normales Seitenstechen tippen. Eventuell in Verbindung mit Hypochondrie.

0A1DQazrinkxa87


könnte auch sein das du dir eine rippe beim laufen eingeklemmt oder blockiert hast und wenn du dir wirklich garnicht sicher bist würde ich an deiner stelle zum arzt gehen

Czylxent


Danke für deine Antwort !

Den Begriff kenne ich daher, weil ich mich die ganze Zeit schon wahnsinnig mache und im Inet suche

was es sein kan -.-.

Die Symthome die ich habe würden aber passen oder? Der Schmerz ist genau am Brustbein also fast ganz oben kurz vorm Hals. Mir ist eingefallen das ich dieses Stechen bei Anstrengung auch schon mal hatte vor ca. einem Jahr.

Ich hoffe aber du hast recht mit deiner Vermutung. Kommt eig. Asthma in Frage?

Gruß

Cvylnenxt


Hat sonst noch jemand eine Antwort für mich?

JNan7x4


Unser lieber Cha-Tu sagte ja schon des öfteren: Einen AP-Anfall hat man nicht einfach so und googlet dann, was das wohl gewesen sein mag. Die Symptomatik ist so dramatisch das man nicht auf die Idee kommt, nicht unverzüglich einen Arzt aufzusuchen oder zu rufen.

Ist ansonsten mit 17 auch arg unwahrscheinlich. Also wohl daneben getippt (vermute ich).

Irgendwas verspannt/verklemmt klingt viel plausibler.. Hast Du "nur" die Schmerzen oder auch sonstige Seltsamkeiten, was das Herz-/Kreislauf-Verhalten angeht?

C>y[lenxt


Naja ich war nach diesen Schmerzen sogar noch im Freibad und bin mit den Schmerzen sogar gelaufen. Ich habe nach dieser Aktion gestern so ein leichtes Röcheln wenn ich atme und mein Brustkorb tut manchmal leicht weh.

Ich habe einen verspannten Rücken sowie Nacken aber wenn was verspannt wäre hätte ich ja dieses Stechen nicht schon seit 1,5 Jahren ? Dort hatte ich es das Erste mal. Ich war vor ca. einner Woche bei der Nachuntersuchung für meine Ausbildung dort wurde festgestellt das ich leicht erhöhten Blutdruck habe, soll aber nicht weiter schlimm sein meinten die. Urin war unauffällig.

So, das war alles was mir einfällt ;-)

Gruß

Elmma_2Pxeel


Es könnte auch eine Verspannung/Blockade der Muskulatur an der Brustwirbelsäule sein. Ich habe das auch ab und zu – anfangs dachte ich an Herzschmerzen oder ähnlich Dramatisches, da ich kaum atmen konnte und dieser stechende Schmerz wirklich fies ist. Ein Orthopäde hat mich dann eines Besseren belehrt. ;-)

CQylenxt


So ich hab das heute nochmal beobachtet. Nach der Aktion vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen das wenn ich auf das Brustbein drücke es leicht schmerzt.

Außerdem habe ich leichten husten. Danke für die Antworten ;-)

Gruß

Svo9undbexar77


Das klingt nach alles und nichts. Angina Pectoris ist mit 17 fast unmöglich. Google nicht so viel, da kommt nur Käse bei rum. Vielleicht hast du dir irgendwas gezerrt, wenn du nicht so in Form bist. Kann auch was vom Rücken sein. Am besten damit zum Arzt, das kann dir hier keiner diagnostizieren. Da du dich damit auch verrückt machst, wäre das das beste. Was Du mit deiner Krankheitsangst machst, musst du entscheiden. Aber offensichtlich ist das das eigentliche Problem!

pdrNaaxa


@ Cylent

Dein Problem kommt daher, dass du halt untrainiert bist.

Du bist los gerannt ohne dich aufzuwärmen (logisch, wenn man schnell noch den Zug erreichen will) und hast dir dadurch eine Muskelverletzung zugezogen und/oder einen Nerv geklemmt.

Das es weht tut, wenn du die Arme nach hinten streckst und wenn du draufdrückst, spricht auch eindeutig dafür und definitiv nicht für ein Herzproblem.

Bei einer AP hättest du noch ganz andere Symptome gehabt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH