» »

Leukozyten bei 16000

nooramfabi\e.n hat die Diskussion gestartet


Hallo,

War vor 6 Wochen beim HA wegen einer Mandelentzündung. Da hat er mit gesagt ich sollte dann mal vorbei schauen um mal das Blut untersuchen zu lassen, da sie immer so Blass sind.

Habe ich dann auch vor 3 Wochen gemacht. War alles in Ordnung bis auf den Cholesterin der ist zu hoch und die Leukozyten waren bei 11000. Schilddrüse, Leber-, Nierenwerte alles war ok.

Darauf hin hat er erneut Blut abgenommen um die Leukozyten zu kontrollieren. 5 Tage später habe ich angerufen da waren sie bei 16000!! (Total der Schock, da ich dachte damit ist alles wieder in Ordnung, da ich auch keinerlei Schmerzen oder so was haben :-( )

Er hat mich gleich zum HNO geschickt, alles in Ordnung, hat auch die NNH geröngt ohne Befund.

Gestern war ich wieder beim HA, der hat EKG gemacht und die Lymphknoten abgetastet, alles ok.

Ich wurde gefragt ob ich offene Stellen an den Fingern oder Zehen habe, habe ich nicht, ob ich Schmerzen in den Gelenken habe, da habe ich geantwortet nein. (zu Hause ist mir eingefallen das ich es doch öffters habe, habe aber immer gedacht das wäre überanstrengung)

Habe auch mitte der Woche Durchfall gehabt. Da meinte er es könnte doch von einem M-D-Infekt kommen. aber sind die Leukos dann eine Woche vorher schon hoch?

Ob ich Schwitzen würde nachts, da habe ich ja gesagt.

Soll am Montag noch mal zum Blutabnehmen kommen. Und bis dahin Fieber messen warum?

Jetzt ist meine Frage weiß einer was das sein kann, mache mir schon langsam sorgen, den es ist ja nicht normal, fühle mich auch total müde und Schlapp und seit heute morgen habe ich auch wieder Durchfall und total viel Luft im Bauch. Vorallem was mache ich wegen den Gelenken ich meine ich habe ihn ja da mit angelogen oder? Und er will mir ja auch nur helfen?!

Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet oder eine Idee habt was das sein könnte, bin echt dauernt am überlegen was ich noch habe wo ich überhaupt nicht dran denke.

Vielen Lieben Dank, schon mal im vorraus

Antworten
C.ormnelXixa59


Und bis dahin Fieber messen warum?

Weil es gut sein kann, daß du mit den Leukozyten eine Entzündung/einen Infekt im Körper hast, und wenn sich Fieber zeigt, dann ist das ein eindeutiges Signal deines Körpers.

Wird übrigens im Krankenhaus ständig gemacht, morgens und abends. Daran sehen die, ob sich nach einer OP eine Entzündung bildet.

Wenn du dich sowieso schon müde und schlapp fühlst, dann hast du da eindeutig was. Die Herzuntersuchung war schon ein sehr deutliches Zeichen, daß dein Arzt das sehr ernst nimmt.

Also, viel schlafen, nicht belasten, und wenn du tatsächlich Fieber bekommst, dann geh je nach Höhe des Fiebers entweder in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses oder am Montag zu deinem Hausarzt. Das muß abgeklärt werden, ganz besonders, wenn du dich schon krank fühlst.

nMoraf7avbien


Vielen Dank für die Antwort.

Die Temperatur liegt bei 36.7

was kann das den mit den Gelenkschmerzen sein?

Ich meine was kann der Arzt vermuten? Ich meine so was fragt er ja nicht ohne Grund.

Vorallem weiß ich nicht was ich mache, denn ich habe ja am Mo nur einen Termin zum Blutabnehmen. Muss ich das vielleicht dabei sagen, wird da vl. noch ein anderer Wert mituntersucht, will das ja auch nicht verschweigen.

Was können den sonst noch für Krankheiten da hinter stecken?

Mach mir echt große Sorgen, und es gibt kaum eine Stunde wo ich mal nicht daran denke.. :°( das es was schlimmes sein kann.

Ach im März hatte ich einen Eierstockzyste, kann das auch ein Grund sein?

Wäre sehr Dankbar wenn ich noch ein paar Tipps bekommen könnte oder sogar einer noch eine Idee hat was es sein könnte :)z

LG :)=

CTorne@lia5x9


Die Eierstockzyste hat meines Erachtens nichts damit zu tun. Die Gelenkschmerzen können auch ein Symptom für eine Entzündung sein, genau wie Fieber. Wart auf jeden Fall mal die Untersuchung am Montag ab, und dann sag dem Arzt auch das mit den Gelenkschmerzen.

A{hordnbl/att


Erhöhte Leukozyten weisen einfach nur auf irgendeine Entzündung hin, da kann man trotzdem nicht sagen, wo die nun ist.

Hier könnten 30 Leute antworten, der eine hatte das wegen Blinddarm, der andere wegen Rheuma, der nächste wegen Borelliose, der nächste wegen einer entzündeten Narbe.

Geh in ein Krankenhaus mit 800 Patienten, von denen 300 Blut abgenommen bekommen, von diesen Blutproben sind die Leukos bei 180 erhöht wie bei Dir.

Diese 180 Patienten liegen verteilt auf 30 verschiedenen Stationen mit verschiedenen Krankheiten. Was nützt Dir also eine Antwort hier ???

Du mußt schon abwarten, was weiter untersucht wird. Manchmal kriegt man es auch nie raus. Und der Körper hat ja Selbstheilungskräfte. Panik ist da weniger angesagt.

Stell Dir vor Du hast eine Erkältung, wegen der Du aber gar nicht zum Arzt gehst, die Leukos klettern sogar auf 22.000 und 6 Wochen später sind sie wieder im Normbereich. Du hättest davon nicht mal was gewußt....

Der Körper arbeitet halt so. Leukozyten sind die Polizei im Körper und räumt auf.....

h`ughxug


HALLO

AUCH MEINE TROMBOZYTEN SIND BEI 60000 DAZU HAB ICH NOCH DIE STECKNADELGROSSEN

ROTEN PUNKTE AN DEN BEINEN. SO,ICH WAR BEIM NORMALEN HAUSARTZT UND ER WOLLTE

MICH INS KRANKENHAUS EINWEISEN .!!!

MEINE FRAGE AN EUCH IST ? KANN ICH DEN NIEDRIGEN WERT AUCH AMBULANT BEHANDELN

LASSEN , UND WENN JA WELCHE MÖGLICHKEITEN ODER MEDIKAMENTE GIBT ES .

UND BITTE SPART EUCH DAS MIT , MACH WAS DER ARTZT GESAGT HAT (KRANKENHAUS).

DANKE

;-)

noora fabixen


Ich werde noch verrückt,

die Leukos sind zwar inzwischen auf 12500 runter gegangen und der CRP sei auch ok.

Aber laut dem HA müssen wir in 2 Wochen nochmal Blut abnehmen und warten..

Ich bin ja jetzt schon total verrückt!

Hat nicht jemand eine Idee bzw. ein Tipp was es sein kann?

Ich habe total die breiigen Stühle und bin im Moment total Müde (könnte den ganzen Tag nur schlafen) Wäre Euch sehr Dankbar über jede Idee die ich bekommen würde.

Vor 4 Jahren bin ich mal aufs Knie gefallen, das mir nun wieder weh tut kann das was damit zu tun haben? oder kann ich damit jetzt soeinfach zum Orthopäden gehen?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH