» »

Stromschlag 230V

d'um,ms8ch6masrrer7x4


Die Vögel sitzen da nicht drauf weil durch sie kein Strom fließt sondern weil man die Stecke zwischen den Masten im Verhältnis zur Strecke zwischen den Beinen betrachten muss.

verstehe ich nicht. man muss doch das verhältnis der widerstände von abgegriffenem HV-leitungsstück und arm-arm ins verhältnis setzen.

IXt's aS beagutifuAl dxay


dummschmarrer74

auf der sicheren seite wäre man mMn mit einer schutzleitung am fön, aber ich kenne nur föne ohne schutzleiter.

Das liegt daran, dass die ein Kunststoffgehäuse haben und der hier beschriebene Fall bei bestimmungsgemäßen Gebrauch gar nicht auftreten kann.

Beim Metallgehäuse kann es dagegen passieren, dass ein Leiter Kontakt mit dem Gehäuse bekommt und sich so der Bediener einen fangen könnte. Deswegen ist dann das Gehäuse geerdet, um das zu vermeiden.

Man könnte höchstens den Schutzleiter lose im Fön baumeln lassen, damit manche hier ihre lebensgefährlichen Experimente machen können.

suubi#to43


Hallo Ernesto_55,

endlich mal was Richtiges und Wichtiges:

Unfälle geschehen NICHT, sie werden VERURSACHT! :)^

Wenn man mal die elektrischen Unfälle analysiert, die einem im Laufe eines langen Berufslebens so begegnen (eigene und fremde), dann wird eines schnell klar: Fast immer ist es eigenes Verschulden des Verunfallten, ganz selten Fremdverschulden und technisches Versagen mag es geben, ist mir aber noch nicht begegnet.

d:umm@scIhYmarxrer74


Man könnte höchstens den Schutzleiter lose im Fön baumeln lassen, damit manche hier ihre lebensgefährlichen Experimente machen können.

ja! genau das meinte ich (er kann ja ruhig am plastikgehäuse sein, entscheidend ist ja nur die räumliche nähe zu den leitungen). so würde *nie* der strompfad durch den körper attraktiv werden.

I_t'(s a be&autifxul day


Frag mal chi, ob sie das dem Normenausschuss nicht mal vorlegen kann ;-)

E6rnes[to_x55


Hallo chi

Dein Beitrag geht in die richtige Richtung.

Aber: Wenn ein elektrisches Gerät (egal was für eines (könnte auch ein Laptop sein)) in die Badewanne fällt, dann ist es einfach GEFAEHRLICH!

Bitte schreibt jetzt nicht der Laptop habe Akkus und sei deshalb harmlos. Ueblicherweise werden Laptops sobald eine Steckdose vorhanden ist über das Netzteil betrieben (ja, ich weiss aus dem Netzteil kommen bloss 12 oder sowas Volt) aber wer sagt das nicht eben gerade das Netzeil reinfällt?

Und deshalb sollten NIE solche Geräte in der Badewanne sitzend genutzt werden, speziell dann nicht, wenn sie auf dem Wannenrand stehen.

Wenn der TV an der Wand hängt und man bloss die Fernbedienung in der Hand hält, ist es OK!

Alles andere ist aus meiner Sicht einfach GEFAEHRLICH und man sollte auf die Benützung verzichten.

Es kann hundertmal gut gehen und dann knallt es! Der erste Knall kann dann aber für den Menschen in der Badewanne das letzte in seinem Leben sein, dass er hört!

E"rnestxo_55


Hallo subito43

Wir sind uns einig! :)^

c:hi


Wenn man mal die elektrischen Unfälle analysiert, die einem im Laufe eines langen Berufslebens so begegnen (eigene und fremde), dann wird eines schnell klar: Fast immer ist es eigenes Verschulden des Verunfallten, ganz selten Fremdverschulden und technisches Versagen mag es geben, ist mir aber noch nicht begegnet.

Das seh ich auch so. Als ein Kollege zb eine Maschinensicherung ziehen sollte, weil sie abgebaut werden sollte, hats einen ziemlichen Schlag getan... Warum? Die dicken Sicherungen sind mit Plexiglas abgedeckt und diese Abdeckungen sind mit Abstandshaltern in den Schaltschrank geschraubt. Leider waren die aus Metall (wer auch immer SOWAS macht o.O) und einer von diesen Bolzen fiel nach unten. Auf die nächste Sicherung. Es gab einen riesigen Lichtbogen und der Klumpen Metall schoss durch die Schaltschrankwand und blieb in der nächsten Maschine stecken. Der Kollege bekam "nur" einen Schock (hatte auch passende Schutzausrüstung). Das ganze hätte aber vermieden werden können – natürlich mit erheblichen Aufwand, man hätte den gesamten Schaltschrank frei schalten müssen, was zum Stillstand dutzender Maschinen geführt hätte, aber es wäre möglich gewesen.

cxhi


He? wat? ^^

Erstens hab ich nirgendwo geschrieben, dass man mit elektrischen Geräten baden gehen sollte (?), noch schreibe ich direkt vom Laptop aus der Badewanne, noch habe ich einen Fernseher im Bad ;-D

Und ich finde freiliegende Schutzleiter totaaal suuuper (ironie), ich schlag das gleich mal jemandem vor, oder um die Ohren :-p

ITt's a bHeautiCfu,l xday


Und ich finde freiliegende Schutzleiter totaaal suuuper (ironie)

Ich hoffe, die Ironie war auch von meiner Seite erkennbar. Ansonsten schreib ich's hiermit dran.

c8hi


Spätestens jetzt ist sie mir aufgefallen. ;-D

Ijt'sd a beau(tifulV xday


Wurde auch Zeit ]:D

EWrjnestoo_55


Hi chi

Du hast nicht, stimmt!

War als Beispiel für andere gedacht.

Aber Dein Erlebnis ist ein perfektes Beispiel für "Schwein gehabt"!

Ohne Schutzausrüstung hätte es düster ausgehen können.

Das mit dem Abschalten ist eine ewige Geschichte. Meist kostet der Schaden NACH dem Unfall das tausendfache dessen, was der Ausfall während des kurzen Auschaltens gekostet hätte.

Aber eben, der Rubel muss rollen, die ]:D "doofen" ]:D Vorschriften sind ja leicht zu umgehen.

Liebe Grüsse

cxhi


'tschuldige, ich bin manchmal etwas langsam :-p @:)

@ Ernesto

Japp, leider sind die doofen Vorschriften eben genau das... doof^^ Theoretisch müssten wir jedesmal, wenn wir kopfüber in irgendeiner Maschine hängen, um die Arbeitsraumleuchte auszutauschen, die Feuerwehr benachrichtigen, damit sie die CO2-Löschanlage deaktiviert... Man stelle sich vor, was das für ein Aufwand wäre. Gleichzeitig müssen die Maschinen schnell wieder in Betrieb sein. Schnelligkeit und Vorsicht kollidieren in der Praxis leider viel zu oft und ich ernte auch gern skeptische Blicke, wenn ich beim Lampenwechsel daheim, nachdem ich die Sicherung gezogen hab, mit meinem Multimeter auf der Leitung steh und schau, ob wirklich alles tot ist ;-D. Aber lieber diese Blicke, als rückwärts von der Leiter zu fliegen^^

d<ummwschmLarrger74


hmm, irgendwie hab ich es vorausgesehen, dass ich mich blamiere nicht weil es nicht meine materie ist, sondern weil ich mich damit auskenne sollte ;-)

chi, keine bange, musst du nirgends vorschlagen, hat schon jemand gemacht (nicht ich): [[http://www.fh-dortmund.de/de/studi/fb/3/personen/ehem/baumhoefer/lehre/schaltbilder.php]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH