» »

Hirnblutung

J/an374


Hm, hab euch wohl verwechselt ;-). Ändert aber auch nicht viel an meiner Aussage.

Aepfel)bau9n


Ich hoffe mal das sie die geräte nicht abstellen. Ich hoffe er wird wieder gesund. Man scheisse das man da nicht weiß wo man so wirklich dran ist. Scheisse das man sowas nicht vorher merkt oder sein eigenes risiko dmit abschätzen kann.

W`a-terxli2


Kann man prophylaktisch etwas dagegen tun, wenn man weiß, dass man familiär und gesundheitlich vorbelastet ist?

Ja.

Sich gesund ernähren, Sport machen (also naja, nicht überflüssiges Fett ansammeln), keine Pille nehmen, nicht rauchen etc.

Ampffelxbaun


hallo leute,

mein bekannter ist leider am dienstag verstorben. Sie wollten ihn das zweite mal operieren aber da war er schon hirntot. Der arzt sagte er habe an bluthochdruck gelitten und hatte diabetes. Habe solange genervt bis ich endlich mal eine antwort bekam. Naja das herz schlug zwar noch aber die verwandten wollten die geräte ausschalten, da er, wenn er wach geworden wäre behindert geblieben wäre.

Aber danke für all die antworten von euch. :°(

CVhax-Tu


Das tut mir sehr leid.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH