» »

Sehr niedriger Blutdruck

c\arjxa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

eigentlich begann alles mit einer vermutlichen Augenmigräne unserer Tochter (fast 17 Jahre). Habe dazu auch im Augenforum geschrieben.

In diesem Zusammenhang hatte ich begonnen meiner Tochter ab und an den Blutdruck zu messen. Dabei stellten wir fest dass der doch recht niedrig ist.

Hier mal die Werte von gestern, bei einem Puls von irgendwas in den 60:

110/52

101/57

90/54

Heute morgen direkt nach dem aufwachen:

91/47 Puls 57

Dann nochmal nach dem duschen, frühstücken und ein paar mal die Treppe hoch und runter laufen:

115/77 Puls 74

Ich weiß zwar dass ein niedriger Blutdruck nichts schlimmes ist, aber da unsere Tochter auch hin und wieder über Schmerzen im Herzbereich klagt, bin ich nun doch etwas verunsichert. Die "Herzschmerzen" hatten wir auch schon mal beim Hausarzt angesprochen. Der meinte, dass wir uns da keine Gedanken machen sollten und dass das von Verspannungen bzw. auch von einer ausgerenkten Rippe kommen könnte. Unsere Tochter sollte mehr Sport machen.

Interessant finde ich auch, dass unsere Tochter schnell aus der Puste kommt. Außdauersport geht nur mit einem Notfallasthmaspray, da es ihr sonst den Hals zu schnürt.

Desweiteren hatte sie auch schon in der Schule plötzlich starke Schmerzen in der Herzgegend und dazu noch einen rasenden Puls. Darauf wurde mal ein EKG gemacht. Die Arzthelferin sah zwar was, was aber der Arzt nicht für bedenkenswert sah. Was genau das war, kann ich leider nicht sagen.

Ich wollte hier nun einfach mal in die Runde fragen, ob so ein niederiger Blutdruck nicht doch mal hinterfragt werden sollte und ob da ein Zusammenhang zu diesen Herz bzw. Brustschmerzen bestehen könnte.

Ach ja, diese Herzschmerzen sind nicht allgemein im Brustkorb, sie kann das punktgenau zeigen, wo es ihr weh tut. Auch dass, so der Arzt, würde dafür sprechen, dass die Beschwerden von Verspannungen kommen würde.

Lieben Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe.

LG, Carja

Antworten
s{unsu;n202x0


Hi, von meine Schwester die kleine hatte das auch das kann auch vom schnellem Essen oder Trinken kommen diese schmerzen ;-( leider..... vielleich hat sie Luft in der Brust vom schnellem ein und ausathmen ..... Wie alt ist deine kleine ??? ?? gehe mit ihr viel spazieren and der frischen Luft schwimmen hat meine Nichte super geholfen::::::::> mangelnde Bewegung kann alles hervorrufen auch einen niedrigen Blutdruck ;-) Kleinkinder athmen noch nicht so wie es muss das stellt sich aber von alleine ein Bewegung Bewegung Bewegung ist die beste Therapie ;-) wenn es dann nicht besser wird sollte man weitere Arztbesuche in Betracht nehmen ;-) stell dir vor du kämpfst gegen ein sporter ein Wettrennen wer ist schneller fertig ??? ?? Genau du denn der Sportler ist es gewöhnt sich viel und schnell zu bewegen :)*

sXun:sun202x0


fertig meinte schneller kaputt sorry @:)

sOunsun2u020


oh habe das alter übersehen sorry @:) sie sollte echt mehr Sport unternehmen eventuel schwimmen, spazieren gehen, oder in ein Verein eintreten wie steppen oder so ...... ich glaube nicht das es etwas schlimmes ist..... ist sie viel draussen und bewegt sich viel...... hat sie übergewicht?

JQo|hannVa8x4


Carjas Tochter ist fast 17 ;-)

sEu_nsOun2.0x20


Johanna 84 ja habe es überlesen so ein mist fg ..... aber auch erwachsene athmen meist nicht regelmässig besonders wenn mangelnde Bewegung im spiel ist...... und Blutdruck mhhhh das kann auch an mangelnde Bewegung liegen meine Meinung nach das sagt jeder Arzt :)z

sCunsuOn202x0


Ich zb. hatte immer mein Puls zu hoch wegen mangelnde Bewegung seitdem ich mich wieder mehr bewege in meine Freizeit ist mein Blutdruck optimal und mein Puls perfekt

mVeigsterwNerkxe


Hey! Was auch ganz wichtig ist, dasss man nicht ständig den Blutdruck misst.

Einmal am morgen reicht. Bevor deine Tochter aus dem Bett aufsteht... Hinsetzten, Arm ablegen und messen.

und das mal ein paar Tage hintereinander. Ein einziger Messwert sagt gar nichts aus und auch wenn man ständig zu unterschiedlichen Zeiten und nach unterschiedlichen Situationen misst. Das macht einen nur verrückt ;-)

smunsu|n2x020


115/77 Puls 74 dann ist ihr Blutdruck perfekt und ihr Puls auch :)= also nachdem sie sich bewegt hat war alles perfekt :)=

sOun)sun2d02x0


würde ihr Blutdruck stätig niedrig sein auch nach Bewegung wie Treppen steigen dann würde ich mir sorgen machen eventuell ;-) und das sie schnell müde und erschöpft ist liegt echt daran MANGELNDE BEWEGUNG ;-)

s>u.nsunx2020


Sie sollte kein ausdauersport treiben sondern langsam alles anfangen würde ein nicht Sportler 100meter Strecke laufen würde diese Person in Ohnmacht fallen ...... Beim Sport sollte man als Anfänger drauf achten langsam aber sicher sich zu steigern ;-)

:)z :=o

SItell@ax80


Ich habe ganz ähnliche Blutdruckwerte wie deine Tochter. Allerdings sind sie nur dann so niedrig, wenn ich den Sport vernachlässige. Dann bekomme ich auch Herzklopfen, Herzschmerzen oder sogar manchmal nachts Herzrasen.

Wenn ich regelmäßig Sport treibe liegt der Blutdruck bei ca. 110/70 und ich habe diese Probleme nicht.

Wenn deine Tochter Ausdauersport treibt, sollte sie, als untrainierte, natürlich langsam anfangen und die Belastung auch langsam steigern. Wenn sie Asthma hat, sollte sie vielleicht vorher mit ihrem Arzt darüber sprechen, welche Sportart am geeignetsten ist.

Regelmäßige Wechselduschen könnten auch helfen.

Solche "Herzschmerzen" können tatsächlich auch von Verspannungen oder Wirbelblockaden kommen.

Jianx74


Nach allem was ich weiss, verursachen die Herzkrankheiten, die für schnellen Puls in Verbindung mit niedrigem Blutdruck verantwortlich sind, keine Schmerzen, und SOLCHE Schmerzen verursacht überhaupt keine Herzkrankheit. Das klingt in der Tat nach Verspannungen/Rippen/etc.

Allerdings – starke Schmerzen in der Herzgegend und dazu rasender Puls. Und die Arzthelferin sah was. Hier im Forum dann zu sagen "ist nur untrainiert und sie sollte mehr Sport machen" ist ein wenig fragwürdig. Das können wir aus der Ferne überhaupt nicht beurteilen und da sollte sie definitiv mal gründlich untersucht werden, denke ich.

Ich würde das als zwei separate Problembaustellen betrachten.. orthopädische Probleme und evtl. wirklich Herzprobleme. Besser mal gründlich klären, klingt doch etwas ungut.

Mtooknlixght73


Im Interesse Deiner Tochter fänd ich es wichtig,diese Messerei bleiben zu lassen.Du machst sie damit schon im jungen Alter von 17 Jahren verrückt und sensibilisierst sie auf Krankheitssymptome.Einmal täglich genügt vollkommen solange Du Dir Sorgen machst,etwas könnte nicht in Ordnung sein.Wenn sich das geklärt hat,lass die Messerei.

LG

Moonlight

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH