» »

Tief einatmen und danach "Herzstolpern"

dIel3aca hat die Diskussion gestartet


Hallo,

in letzter Zeit (seit etwa 2 Monate) fällt mir auf, dass ich beim richtig tiefen einatmen ein spürbares Herzklopfen habe, was sich ungefähr so anfühlt als wenn man sich erschreckt. Anfangs hat es mir Angst bereitet, dann habe ich es mit ignorieren versucht weg zubekommen und mittlerweile empfinde ich es als störend, da ich mich kaum noch traue mal tief Luft zu holen. Meist tritt dieses Symptom beim Gähnen, tief Luft holen oder herzhaften Lachen auf, manchmal kommt es auch so, leider weiß ich dann nicht mehr ob ich evtl grad tief eingeatmet habe. Evtl kann mir jmd diese Erscheinung erklären oder einen Ratschlag geben was es sein könnte, weil so langsam mache ich mir Sorgen, dass es schlimmer werden könnte.

Zu meiner (evtl hilfreichen) Vorgeschichte kann ich nur sagen, dass ich vor einem halben Jahr im Krankenhaus war und dort Langzeit EKG und Herzecho bekam (unauffällig), weil meine Hausärztin sicher gehen wollte. Allerdings stellten sich dieses bedenkliche Herzrasen als Panikattacken heraus, welche einen psychischen Hintergrund hatten. Mein Vater verstarb nämlich vor 11 Jahren mit 35 an plötzlichen Herztod auf Arbeit, Die Angst davor, dass das auch mir passieren kann ist da sehr hoch. Achso und ich bin 19 und fange demnächst eine Ausbildung an ;-)

Liebe Grüße :-)

Antworten
S@eaNnet7xor


Schau dir mal das an: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Respiratorische_Sinusarrhythmie]]

Gruß

S.araxh87


Bei Einatmung erhöht sich die Herzfrequenz, bei Ausatmung sinkt sie wieder.

Mh, und was ist wenn das nun umgedreht ist? Wenn ich nämlich richtig tief einatme schlägt mein Herz nur noch ganz, ganz langsam...

zb jetzt grad ist mein Puls bei 80 (hab grad ein bisschen aufgeräumt gehabt) und wenn ich tief einatme (und die Luft für 5 sekunden anhalte um zu messen ^^) sackt der schlagartig auf 60 runter.

Als mein Puls mal bei 60 war (was er normalerweise in Ruhe ist) und ich das dann mache, geht mein Herzschlag sogar bis auf 54 oder sowas runter.

Ist das normal?

J@a`n+74


Also bei mir ist der Puls zwar beim Einatmen schneller aber der langsamste Punkt ist dann sozusagen auf dem Höhepunkt des Einatmens.. wenn die Lunge voller Luft ist. Vielleicht ist das ja auch genau das was Du meinst? Also BEIM Einatmen schneller aber direkt danach dann sehr langsam?

dielaxca


Ja, also das die Atmung mit der Herzfrequenz zusammenhängt weiß ich. Es ist auch so das bei mir eg alles soweit normal ist, also beim einatmen schneller und dann recht langsam es tritt auch nur beim richtig tief Luftholen aus da spüre ich dann einen starken Herzschlag als wenn mir das Herz bis zum Hals schlägt, halt wirklich so als wenn man sich gerade vor iwas erschreckt. Da kommt ja auch in der ersten Schrecksekunde son richtig starker Herzschlag (bei mir zumindest ;-D )

Und das dieses Gefühl jetzt auch beim Lachen oder auch Gähnen auftritt hat mich halt sehr beunruhigt da ich so etwas vorher nie hatte oder evtl auch nie wahrgenommen hatte...

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH