» »

Wieder Angst vor Lungenembolie

p]epLperBpotxts


Dann läuft irgendwas falsch. Mit einer Angststörung muss man ein Leben lang an sich arbeiten. Man geht nicht in eine Therapie und alles ist super und es kommt nie wieder.

Halte dir vor Augen was dir damals half. Hast du ein Protokoll geführt? Hast du gelernt deine negativen Gedanken in den Griff zu bekommen? Wie?

Was tust du sonst um Stress abzubauen? Achtest du auf dich? Wie sieht dein Tagesablauf aus? (Musst du nicht hier beantworten)

Alles Dinge die eine Rolle spielen.

o_liv`iaf31


hallo katoo

das was du beschreibst kommt mir so bekannt vor...auch mich plagt diese ständige angst vor einer lungenembolie...habe auch schmerzen im bein und dazu diesen schrecklichen husten...meine beine wurden aber geschallt und es wurde keine thrombose festgestellt..gott sei dank..trotzdem werde ich diese angst nicht los...es kreist den ganzen tag in meinem kopf herum..auch ich habe 3 kinder und meine beziehung droht daran zu zerbrechen weil mein freund mit diesen ängsten nicht mehr klar kommt und nicht weiss wie er sich noch verhalten soll..es ist ein teufelskreislauf..ich kann dich so gut verstehen

liebste grüße

olivia ;-)

k:aXtoxo30


Guten Morgen Olivia

Aber warum wirst du diese Angst denn nicht los,wenn bei dir doch alles ok ist??

Ich hab ja oft Krankheitsängste,aber wenn ich dann mal richtig untersucht wurde,und alles ok war,waren diese Ängste weg. Die Angst wegen einer Lungenembolie oder Trombose habe ich aber immer noch,seit gestern habe ich immer wieder das Gefühl als wenn mein Bein und mein Fuß heiß werden,mich macht das total kirre,hatte deswegen gestern abend auch 3 PAs. Möchte aber versuchen bis Montag durchzuhalten,denn da ist meine Ärztin wieder da,der anderen die noch in der Praxis ist vertraue ich nicht so und ich hoffe sie schickt mich dann weiter damit mein Bein auch mal geschallt wird.

Das mit deinem Freund tut mir leid,ich kann dir nur den tipp geben,ihm nicht immer so viel davon zu erzählen. Als bei mir vor 2 Jahren diese Ängste augetreten sind,war ich auch in einer Beziehung,dieser Mann konnte damit auch überhaupt nicht umgehen,haben uns viel gestritten,da er absolut kein verständnis hatte und ich immer wieder versucht habe trotzdem von ihm trost zu bekommen,die Beziehung ist dann gescheitert,zwar auch an anderen sachen,aber meine Ängste waren mit ein Grund. Nun habe ich seit einem Jahr wieder einen Partner,er ist der wundervollste Mensch der mir je begegnet ist,unsere Beziehung ist ein Traum,er weiß auch von meinen Ängsten,aber ich erzähle ihm nicht ganz so viel davon,sondern ich versuche das mit mit selbst auszumachen oder hole mir die beruhigung die ich brauche in einem Angstforum,da sind Menschen die das gleiche haben und einen vertstehen. Möchte meine Bziehung nicht damit gefährden,obwoh er viel verständnis hat,aber wenn ich wieder kirre im Kopf bin,dann sag ich ihm das,er nimmt mich dann entweder in den Arm oder wenns ganz schlimm ist,dann lässt er mich in ruhe im internet machen.

Wenn du magst können wir ja auch PN austauschen!!!

Fühl dich mal gedrückt, lg Katoo

k5at{oo30


Hallo pepperpots

Du scheinst dich ganz schön auszukennen,hast du selbst damit zu tun??

Ich habe ein Protokoll geführt,obwohl meine Therapeutin es mir damals geraten hat,aber als ich in Therapie war,nahm ich gleichzeitig Tabletten und eigentlich ging es mir wieder gut,hat ja über 6 Monate gedauert bis ich diesen Therapieplatz bekommen habe und ich konnte mich oft auf manche Sachen gar nicht einlassen.

Können gern auch mal PN schreiben,weiß grade nicht auf die anderen Fragen zu antworten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH