» »

Nach jedem 5. Schlag Extrasystole

i>ssaD0x4 hat geantwortet


Ja ich Versuch es aber hab Angst das es einfach stehen bleibt .... Es fühlt sich fürchterlich an wenn es in der Brust wackelt und das Herz so komisch zittert .... Oh man ich werd noch wahnsinnig!!! Soll ich von mir aus einfach ein Termin beim Kardiologen machen ??? ?

J?anX7x4 hat geantwortet


Ja, sollst Du.. aber nicht weil der dann was schlimmes findet sondern weil er Dir Deine Angst nehmen kann.

Keine Sorge, das bleibt nicht einfach so stehen, auch wenns noch so stolpert und wackelt.. da gibts gar keine begründete Vermutung, warum es das tun sollte.

Wahrscheinlich wackelt und zittert es auch nicht mehr als sonst, nur achtest Du neuerdings halt darauf..

i5ssxax04 hat geantwortet


Hallo mal Kurz ein Zwischenbericht von mir ! Lieg jetzt seit Sonntag Abend im kh ! Eine Nacht auf der wachstation mit Monitor daher sah man fast in jedem fünften Schlag diese ES teils sogar im zweiten Schlag ! Nehm seit gestern 2,5 bisoprolol und hab gedacht es ist besser aber von wegen abendsbeim Versuch zu schlafen fingen die Dinger wieder an ! Ich konnte nimmer und ich holte mir meine bedarsmedi ab: 1mg Tabor

Es hat mir geholfen bin nur jetzt noch etwas blöd im Kopf !

Jetzt erhielt ich noch ne magenspiegelung mit dem Ergebnisse magenschleimhautentzündung !

Aber das kann doch nicht mit den ES Zusammenhängen ??? Hab jetzt noch ein lz EKG dran mal schauen ! Achso Echo war ob!

Fmlockke25 hat geantwortet


Hallo issa,

ich habe auch Probleme mit Extrasystolen... Teilweise sind ganz schlimme Tage dabei.. Teilweise ganz gute...

Ich habe oft eine sog. 2:1 Extrasystolie... Das kann schon nervig sein.. Ich habe diese Dinger seit fast 2 Jahren... Am Anfang habe ich mich sehr reingesteigert und oft Angst gehabt.. Auch heute habe ich noch Tage an denen die Angst wieder da ist aber es geht mittlerweile ganz gut.. Ich hab nach allen möglichen Auslösern gesucht.. Gefunden habe ich allerdings nichts... Beim letzten Langzeit EKG hatte ich über 5000 Extrasystolen in 24 Stunden... Ich nehme auch Betablocker dagegen.. Aber ich denke mal du bist ja bestimmt auch gut untersucht und wenn die Ärzte die Stolperer als harmlos eingestuft haben dann kannst du das auch glauben.. :-)

M=oohnli?ght7{3 hat geantwortet


Hallo Issa04

Halt uns bitte auf dem Laufenden wie es Dir im Krankenhaus ergeht.

Moonlight

iDssPa04 hat geantwortet


Das ist aber Schön das ihr wissen wollt wie es mir im kg ergeht !

Ja gestern Abend so um sechs hat ich es auch wieder - die Angst stieg in mir hoch aber hatte eine relativ gute Nacht gehabt ! So nach dem frühstück nahm ich meine biso. Ein danach war es mir ziemlich schwindlig und ich hatte wieder schlimme aussetzer . Jetzt befürchte ich das die biso nicht hilft !

Irgendein Pfleger sagte mir es gibt Untersuchungen der herzknoten (Sinus,av) in dem man die Ursache finden kann ! Kennt sich jemand damit aus ???

Oder welche Therapie gibt es noch gegen HRS?

i2ssa014 hat geantwortet


Hallo nochmals an alle ! Jetzt noch ne wichtige frage : es ist ja kein doppelschlag was bei mir ist sondern ein Schlag setzt richtig aus also 4 normale Schläge und eine Pause und dann schlägt es weiter --- sind das extrasystolen ? Also der fehlende schlag mein ich !

Fxlockxe25 hat geantwortet


Hallo issa,

die Therapie gegen Extrasystolen ist damit leben zu lernen.. ;-) Wenn es so zwischen 15.000 – 20.000 Extrasystolen am Tag sind kann man diese abladieren... Aber nur wenn diese alle am gleichen Ort im Herzen entstehen, ich glaube sogar nur die wo aus dem rechtsventrikulären Ausflußtrakt kommen... Ich glaube das heißt monomorph... Genau solche hab ich zwar.. aber für eine Ablation sind meine ES zu wenige... und das soll auch so bleiben..

Das was du mit dem fehlenden Schlag meinst ist wahrscheinlich die kompensatorische Pause nach der Extrasystole.. Die Extrasystolen an sich merke ich so gut wie nie, nur eben diese Pausen zwischen den Herzschlägen...

Wieviele ES hast du am Tag ??

LG und alles Gute :-)

ikshsaB0x4 hat geantwortet


Hallo ! Wurde grad entlassen !!!! Habe im belastungs EKG keine einzige ES gehabt und deshalb wurde ich entlassen wieviele ich hab kann ich nicht sagen auf alle Fälle immer in Ruhe der 4-5 Schlag also ziemlich viele! Ich soll versuchen mich nicht reinzusteigern es wäre eine funktionelle HRS !

Die Beta Blocker nehm ich jetzt den dritten Tag ich Merk die ES aber noch bloß nicht mehr so intensiv !

Braucht es villeicht ne gewisse zeit bis die Tbl. Richtig wirken ???

iZssa0x4 hat geantwortet


Hallo jemand ne Ahnung ? Nehm die Tbl. Heut den 3. Tag , und ich find es ist nur ein klein wenig besser , brauchen die Tbl. Länger um richtig zu wirken?

T:heGhostNsArWoundxYou hat geantwortet


Also mir haben die Betablocker vorallem insofern geholfen, dass sie das Problem eben etwas gedämpft haben und mir damit geholfen haben, mich langsam davon "wegzukonzentrieren". Mein Hauptproblem war auch immer abends vor dem Einschlafen (damals halt mit dem Herzrasen, aber dann auch bei den Extrasystolen) und ich hatte da parallel wegen dem ganzen Stress Mirtabene verschrieben bekommen. Das ist ein leichtes Antidepressivum mit beruhigender Wirkung, das man vorallem am Abend einnimmt und damit konnte ich endlich wieder einschlafen – wie ein Stein ;-) . Das hat mir über die erste Zeit hinweggeholfen (habs nicht sehr lang genommen, nur ein paar Wochen) und dann gings langsam. Falls Du auch speziell abends weiter Probleme hast kannst Du das ja auch mal mit Deinem Arzt besprechen. Für Dich ist jetzt denke ich wirklich am Wichtigsten einen Weg zu finden, von Deinem Herzen "wegzudenken" und Deine Aufmerksamkeit nach und nach fortzulenken. Du wirst sehn, dann wird es besser werden, auch wenn es wahrscheinlich nicht ganz verschwindet. Aber ich finde, wenn man das mal erlebt hat ist es leichter, weil man dann wieder mehr Vertrauen in sein Herz gewinnt und eher annehmen kann, dass die Psyche da tatsächlich eine Rolle spielt.

T[heGh9ostsIAroundYoxu hat geantwortet


Ich glaub Betablocker haben ja nur eine stabilisierende Wirkung auf den natürlichen Herzschlag, indem die die Wirkungskraft von Außeneinflüssen wie Adrenalin aufs Herz dämpfen, aber sie drehen sie nicht völlig ab.

i`ssan0P4 hat geantwortet


Hallo ! Bin jetzt den zweiten Tag zu Hause , habe beschlossen den betablocker nicht mehr zu nehmen weil ich so Down war .... Habe mir homöopath. Tropfen besorgt nehm 300 mg Magnesium und Weißdorn ...

Gestern hatte ich mal 1 min keine ES ... Oh war ich happy und heut ist es schon beim aufstehen ganz schlimm ... Jede 4- 5 wieder .,. Oh man zerrt das an mir !

Also ich Kämpfe noch mit mir das ich nicht an den Ärzten Zweifel ...

Ich weiß ja auch nicht wieviel das nun sind bei mir (ES)

Leute!!! Ich hab trotzdem so ne verdammte Angst .... Wär glücklich wenn es wenigstens ein bissel weniger wären :(((

TDheGh;os3tsAr-ounsdYou hat geantwortet


Hast Du die Betablocker eh langsam ausgeschlichen? Eigentlich sollte man die nicht "einfach so" wieder absetzen, die werden ja nicht grundlos verschrieben und homäopathische Mittel haben ja doch ganz andere Wirkmechanismen. Generell ist beim Absetzen von Betablockern immer ein leichter "Rückfall" zu erwarten weil ja das Herz plötzlich wieder weniger abgeschirmt ist, aber normalerweise hat sich die Situation da halt schon allgemein verbessert/stabiliert. Wenn es Dir nicht besser geht würde ich eher nochmal mit dem Arzt reden – auch übers down-sein – und nicht selbst an den Medikamenten rumtun. Vielleicht kommt Dein Down-Sein auch eher von der ganzen Angst und nicht den Beta-blockern und mit einem leichten Antidepressivum wäre Dir vorerst mehr geholfen.

n2icHoleo1990 hat geantwortet


Hallo issa04,

bei mir fing es auch ganz plötzlich an mit den ES. Beim Langzeit-EKG kam raus, dass ich bi szu 34 ES in der Stunde habe. Ich kann dich also gut verstehen, dass das nervig ist. Ist es denn mittlerweilse besser geworden bei dir?

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH