» »

Mit 18 krampfadern?

S#alltyx85 hat die Diskussion gestartet


Hi...

also ich war gestern bei meiner ärtzin und die diagnose lautet wohl krampfadern...

ich hatte eine zeit lang 2-3 mal wöchentlich nächtliche adenkrämpfe(trinke inzwischen fast täglich magnesium, daher ist das etwas besser geworden)

bei sportlicher betätigung habe ich das gefühl als wenn sich ein druck in meinem schienenbein aufbaut, teilweise so stark dass ich das gefühl habe kurz vor einem kramp im schienenbein zu sein...

besonders schlimm ist es wenn ich lange stehe oder direkt beim sport (was doch eigentlich gegen krampfadern spricht, weil das blut doch besonders gepumpt wird?!)

zusätzlich habe ich lipome an den beinen..hängt damit aber wohl nicht zusammen

das schlechte bindegewebe habe ich von meinen eltern geerbt( na dann danke :-)

sport hab ich zweimal die woche von der schule aus und so gehe ich hin und wieder mal joggen o.ä. ...daran liegt es also weniger...

ich soll jetzt erstmal eie woche tabletten nehmen, welche gegen krampfadern ist, und sehen wie sich das alles entwickelt..

hmm wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte würde ich mich freuen...

liebe grüße sally

Antworten
k)a{tix79


@Sally85

Hi,

es gibt Tabletten gegen Krampfadern ???

Wußte ich nicht.........nun gut............!!!!

Vielleicht solltest du es mal mit Kompressionsstrümpfen versuchen,insbesondere bei Bewegung.

Ein Venenkissen ist auch sehr gut,da die Beine dann höher liegen und das Blut besser zurück fliessen kann.

Gruß Kati

L]ecit=hinxbecher


Hallo !

Sieht man denn was an den Beinen ??? Krampfadern sieht man eigentlich... oder wenigstens Besenreiser ? Wie hat dein Arzt die Diagnose gestellt ? Du solltest das vom Phlebologen abklären lassen... Tabletten gegen Krampfadern sind mir auch neu, wie heißen die denn ?

S0allxy85


re...

also: zu den tabletten: Venentabs retard-ratiopharm hab ich

Anwendungsgebiete: Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (Schmerzen, Scheregefühl, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz, Beinschwellung)

wirkstoff ist aus Rosskastaniensamen...

die krampfadern sieht man nicht, der schmwerz liegt ja im bein..schwer zu beschrieben..so zwischen schienenbein und muskel..?!?

meine mutter hat gesagt sie hat schonmal was von innerlichen krampfadern gehört...ich hab im internet aber bisher auch nichts gefunden.

Die Ärtzin hat meine beine abgetastet und nach dem was ich ihr erzählt habe halt..die tabletten sind ja pflanzlich, ich soll halt mal sehen ob die schmerzen weniger werden..

von den kompressionsstrümpfen hat meine ärtzin auch geredet..

und halt möglichst die beine nie lange ruhig halten..im stehen auf die zehenspitzen und sowas..und wenn ich die möglichkeit habe soll ich liegen..

ich werde mir dann auch eine überweisung zu einem spezialisten holen..wer weiß wo in bremen einer ist?! oder wie finde ich einen?

danke soweit schonmal

D7eadly%Sin6x66


innere krampfadern?

ja,meine mutter hat davon auch schon gehört..

und ist deshalb zum venespezialisten marschiert,der sie fast ausgelacht hat.Er sagt das ist ein hartnäckiges Gerücht,die gibts aber nicht wirklich,keine Sorge. Ach ja,und wenns wirklich Krampfadern wären müsste man sie doch schon sehn?würd ich vom spezialisten abklären lassen bevor du irgendwas nimmst was dir gar nichts bringt.

A[ura-Cxosmo


Also habe mich vorhin schon in einem anderen Thread dazu geäussert, möchte aber auch hier nochmal etwas dazu sagen: Ich, 24 Jahre alt, habe auch Probleme mit meinen Venen, stark sichtbar, Schweregefühl in den Beinen, Kniekehle bläulich verfärbt! Mein Arzt sagte zu mir, dass es aussenliegende und innenliegende Krampfadern gibt, was hier wohl mit inneren Krampfadern gemeint ist! Am besten ist wirklich die Beine regelmässig hoch zu legen und eventuell jeden Tag eine viertel Stunde zu walken! Außerdem ganz wichtig: Solarium, Sauna und so weiter meiden, nicht gut für die Krampfadern und sorgt zusätzlich (weil die Veranlagung hat man dann meistens leider auch) für Besenreisser! Auch beim sitzen die Beine übereinander schlagen ist gar nicht gut! Bei mir sind dabei Hunderte von kleinen Besenreissern am Oberschekel entstanden!

=(

nEelly2x2


Hallo,

also...ich habe auch krampfadern mit 19 gehabt, habe sie auch immer noch. Sag mal wie stellt ihr euch das denn vor mit den krampfadern? Dass die sich wirklich nur an der Haut bilden? Zu eurer Information gibt es natürlich auch Venen die im Inneren des Beines sind und natürlich können diese auch zu Krampfadern werden, es gibt sie nämlich die sogenannten "inneren Krampfadern".

Ich war zuerst beim Hausarzt, wegen starker Schmerzen bei zu langem Stehen etc. der hat mich dann natürlich zum Phlebologen geschickt (meistens sind Phlebologen auch Hautärzte, also schau mal im Bremer Branchenbuch nach Hautärzten). Der hat zuerst abgetastet und dann was zu einer sicheren Diagnose notwendig ist, mit Ultraschall den Blutdurchfluss durch die Venen festgestellt .

Danach wurde ich (klingt dramatischer als es war) ins Krankenhaus geschickt, da meine "inneren Krampfadern" sehr ausgeprägt sind, sprich: Operation.

Vor der OP mußte ich noch zur Phlebographie, da spritzen sie dir Kontrastmittel in den Fuß (tut nicht weh), und röntgen dein Bein um die Krampfadern für die OP sehen zu können.

Na ja und 4 Tage später wurde ich auch schon operiert, war nicht schlimm kam schon am gleichen Tag raus und konnte gut gehen, tat natürlich auch weh, war aber zu ertragen.

Leider muß ich dazu sagen, dass ich drei Monate später wieder Schmerzen hatte. Nun gut, wenn ich weiß, dass ich lange stehen muß trage ich Kompressionsstrümpfe, sehen nicht gerade sexy aus, aber du fühlst dich besser, auch wenn du das Glück hast, dass du noch nicht operiert werden musst.

Ach ja habe von vielen Ärzten gehört, dass diese Roskastanienmedikamente-salben nicht sehr viel bringen, also geh wirklich lieber zum Facharzt.

Und ein kleiner Tipp, Wechselduschen, Abbürsten der Beine und viel Wasser trinken hilft auch wirklich und du fühlst dich besser.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und habe dich nicht erschrocken, muss ja nicht immer gleich operiert werden.

Hoffe es wird besser bei dir...

SEa;lly8x5


hey

erstmal danke für eure antworten...

ich hab heute gemerkt dass diese tabletten nichts bringen..hatte sport und wieder die gleichen probleme, wenn nicht sogar schlimmer..naja

hab meine beine ma etwas unter die lupe genommen, so kleine ansätze von besenreisern habe ich gefunden, sogar auf der höhe wo es im bein weh tut...

ich werde montag zum arzt gehen und mir die überweisung holen,..nen phlebologen hab ich auch schon gefunden..

danke für die tipps....

liebe grüße sally

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH