» »

Schweres Herzklopfen im Sitzen

JBan7x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

was mir auffällt.. kennt das sonst noch jemand?

Hab manchmal so ein seltsame schweres, unangenehmes Herzklopfen, aber irgendwie nur oder fast nur im Sitzen. Wenn ich dann aufstehe immer noch, fühlt sich irgendwie ungut an, aber wenn man dann rumläuft wieder alles normal.

Was kann das sein?

Gruß+Danke

Antworten
B}oilinBg !Frog


wenn es langsam schlägt, würde ich es als gutes Zeichen werten: ein trainiertes Herz schlägt langsamer aber dafür stärker und pumpt dabei mehr Blut in den Kreislauf als ein schneller schlagendes Herz. Vielleicht spürst du das?

Gruß

J.anx74


Das fühlt sich aber nicht gut an. Eher ausgeleiert. Als wärs 3mal so gross wie normal, kaputt und schwer geschädigt.

Was allerdings stimmt – seit ich sportlich aktiver bin und etwas abgenommen hab, ist Blutdruck und Ruhepuls gesunken, und dieses Symptom dafür eher stärker geworden. Wobei der systolische Druck relativ hoch ist, wenn der Puls langsam ist, was mir aber logisch erscheint (mehr Zeit zum erschlaffen, mehr Blut drin, Schlag entspechend umso stärker). Also typische Werte bei mir sind z.B. 137:77 bei Puls 68 in solchen Phasen.

B'oiolixng fFrog


Also das Gefühl eines in Ruhe zu stark schlagenden Herzens kenn ich gut. Es passt zwar nicht ganz auf deine Beschreibung, aber vielleicht hilft's auch bei dir:

ich mach relativ viel Sport und hab eher per Zufall festgestellt, dass meine ich sage mal Nährstoffvorräte im Körper im Keller waren. Meine Verdauung funktioniert nicht richtig und dadurch haben sich Nährstoffmängel langsam eingeschlichen, insbesondere Vit. B12, obwohl ich ja mehr als genug Fleischprodukte esse!

Bei mir hat eine Vit. B12-Zugabe tagsüber und vor dem Schlafengehen ein Mineralcocktail Calcium/Magnesium/Spurenelemente + Vit. D geholfen. Der Effekt war bei mir sozusagen 'über Nacht' spürbar :-)

JDan7x4


Hm.. wodurch hast Du das denn festgestellt? Blutuntersuchung?

Ich hab ansonsten eigentlich gar keine besonders ausgeprägten Beschwerden.. ich denke, es hängt wirklich viel direkt mit der Sitzhaltung zusammen. Brustkorb zusammengedrückt, Zwerchfell drückt gegens Herz usw. Es ist wirklich krass. Es fühlt sich so ätzend an aber wenn ich das gekrümmte Sitzen eine Weile lang unterlasse ist es dann wie weggeblasen.

xsanx75


Hallo Jan leidensgenosse

habe es auch vorhinn gehabt ist schlimm aber die frage wieso oder warum

da tappen wir alle im schwarzen........ich habe es auch nicht immer aber wenn es kommt fühlt sich das schrecklich an und dann zu hören liegt an der pysche ist die krönung..... :)^

J\anx74


Hörst Du denn das es an der Psyche liegt?

x>an7r5


hallo jan

ja wie gesagt ich war bei 3 kardiologen die meinten das es nicht organisch ist was ich bezweifle natürlich diese aussage psyche kann oder soll vieles auslösen aber das kann ich mir nicht vorstellen eher die theorie das mansche menschen wie wir sehr oft reizleitungen am herzen mit der alter bekommen wo die es mittlerweile veröden klappt zu 60 % bei ersten mal nicht immer.....aber psysche eher zweite oder dritte reihe ....nimm bei mir das bsp. am anfang stress bedingt dann psyche aber wo die dann die entwicklung gesehen haben das es mit vorhofflimmern weiterging wussten die auch nicht wieso oder woher anstatt mir zu helfen schreiben die mir immer noch antidepresiva ist das noch normal....bin kein arzt aber ich sage mittlerweile jeder ist sein eigener arzt.....also immer beobachten ......

mfg :[]

B,oil~ing Frxog


Das mit der Psyche kenn ich auch allzu gut. Sehr schnell wird man da zum Psycho geschickt mit dem Hinweis, in sich zu gehen und die Sache mit den HRS zu vergessen...

Dummerweise ist es unglaublich schwierig, diese HRS zu ignorieren, da diese teilweise massiv spürbar sind, und wenn's dem Körper schlecht geht, geht's auch der Psyche schlecht!

Dass die Psyche eine Rückkopplung auf den ganzen Körper hat, steht außer Frage. Aber oft gibt's körperliche Ursachen, die zu finden uns die Schulmediziner ein bisschen mehr helfen könnten! Wenn ich so die Posting lesen, hab ich das Gefühl, mit diesem Eindruck nicht alleine zu sein.

@ Jan74

Dann ist das bei dir was anderes wie bei mir, den von dir beschriebenen Effekt kenn ich nur, wenn ich sozusagen ungeschickt Positioniert bin, z.B. in einer zusammengekrümmten Hocke.

Vit. B12 u Mineralien (insbesondere Magnesium) kann man im Blut messen, hier ist aber darauf zu achten, die 'richtigen' Messwerte zu nehmen, im gewöhnlichen Blutbild sind die Werte (wie z.B. bei mir) im trügerischen Normbereich, obwohl die Zelldepots leergefegt sind!

Symptome von Magnesiummangel waren bei mir Muskelzuckungen, Kraftlosigkeit, Müdigkeit u Schlafstörungen (ES mal nicht mit aufgezählt...) Muskelkrämpfe hatte ich zum Glück so gut wie gar nicht, sind aber auch ein Symptom.

Wenn du diese Symptome nicht hast, wirst du keinen Magnesiummangel haben. Nichtdestotrotz, als Sportler solltest du dennoch darauf achten, wenn du es nicht eh schon tust ;-)

Juanx74


Diese Magnesiummangel-Sypmtome hab ich alle nicht.. als Sportler würde ich mich aber nun auch nicht bezeichnen, mit meinen durchschnittlich 40-50 min Fahrrad/täglich ;-).

Aber das mit der gekrümmten oder sonstwie ungünstigen Situation stimmt auch bei mir. Ich schrieb ja, "im Sitzen". Bedeutet wohl eigentlich "beim gekrümmt stundenlang vor dem PC sitzen".

B8oilin:g FLroxg


Wie sieht's mit deiner Wirbelsäule aus, irgendwelche Verspannungen oder Schmerzen?

JZan74


Zumindest Rückenmuskeln.. diverse verhärtete, geschwollene, schmerzhafte Muskelstränge. Denke irgendwie auch dass da ein Zusammenhang besteht.

BEoil3ing5 Froxg


Der Rücken kann auf alles ne Wirkung haben, auch auf das Herz.

Ich denke, du würdest nichts falsch machen, mit dem Radfahren auch mit Rückentraining deine Rückenmuskulatur zu entspannen u zu stärken.

Gibt ne gerade Haltung; ist mal was anderes, nicht nur auf seine ES und das Herz zu achten, sondern auch mal auf die Haltung ;-)

Mit ner korrekten Haltung sollte dann auch viel weniger auf's Herz drücken 8-)

Was auch wichtig ist, nicht stundenlang vorm Computer zu hocken, um es erst gar nicht zu schlimmen Verspannungen kommen zu lassen. Hier reichen einfachste Übungen, ich weiss hier aus eigener Erfahrung, dass das sehr schwierig sein kann o:)

Jgan7x4


Hust.. ;-).

Ich sitz seit 10 Jahren jeden Tag 10 Std oder so vor dem Ding, immer ganz krumm und schief. Und ich fühl mich von Jahr zu Jahr "herzkränker", muss ich sagen.

Vorhin beim Fahrrad fahren auch gedacht.. also an sich alles normal, Puls normale Höhe usw usf, auch eigentlich keine Probleme, aber wirklich kräftiges Herzklopfen, aber wenn ichs genau nehme, fühlt sich nicht das Herz, sondern der Oberkörper komisch an.. total verkrampft irgendwie. Hat auf alles Einfluss, auch sehr stark auf die Atmung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH