» »

Kann es eine Lungenembolie sein?

a)id9e'nxs hat die Diskussion gestartet


Hab vor 5 Wochen im Mallorcaurlaub plötzlich starke Rückenschmerzen und Atemnot bekommen.

EKG beim Internisten zeigte T-negativierungen und kompletten Rechtsschenkelblock.

Habe das Rauchen nun auf 1-2 Zigaretten am Tag beschrenkt.

Atembeschwerden und Rückenschmerzen beim Atmen sind geblieben. Auch ein kleiner trockener Reizhusten hat sich eingeschlichen. Habe außerdem Schmerzen im linken Bein und so ein kribbeln.

Könnte es eine Mikroembolie in der Lunge sein, obwohl ich noch 1-2 Zigaretten am Tag beschwerdefrei rauchen kann ?

Antworten
pceppeUrpotxts


wenn ich mir deine Postings durchlese kommt mir eher der Gedanke an was Psychisches.

avidxens


Und wie erklärst du dir dann, dass ich vorm Urlaub absolut KEINE Beschwerden hatte ? Manche Ärzte haben mich auch schon als einen Psychosomat abgestempelt aber ich gebe mich damit nicht zufrieden. Ich kenne meinen Körper und merke wenn etwas nicht stimmt. Könnte es eventuell an der Schilddrüsenunterfunktion liegen, die durch den erhöhten TSH wert diagnostiziert wurde ? Mein Internist muss mit der Behandlung leider noch bis zum 20. warten, da da erst ein Termin für die Szintigraphie ist..

pYecpp0erpotyts


Also ich kenne mindestens vier Menschen mit einer Unterfunktion, aber solche Beschwerden wurden mir nie berichtet. Sorry, ich bleib dabei. Psychische Sachen kommen auch von einem Tag auf den andern. Und eins weiß ich mit Gewissheit, kiffen ist da völlig kontraproduktiv.

aBidexns


Klugscheißer doch hier nicht rum, ich habe seit dem Vorfall vor 6Wochen kein Cannabis mehr angerührt und ich würde wohl kaum so einen Terz machen, wenn die Beschwerden besser geworden wären, ohne Konsum.

Du hättest mir anstatt den Moralprediger zu geben besser einen Rat geben können.

Aktuell habe ich Rückenschmerzen, trockene Haut, bin extrem Müde und kriege ab und zu auf EINEN schlag Herzrasen. Was könnte das sein ? Ist dieser komplette Rechtsschenkelblock/die T-negativierungen gefährlich ?

Z{app9erlxott


Hallo aidens,

ich habe seit einem Jahr auch eine ST-Negativierung im EKG, vermutlich von einem Infekt, den ich nicht bemerkt habe und der abgeheilt ist. Irgendwann kam der Kardiologe zum Schluss, dass alles ok ist, vermutlich ein Infekt dafür gesorgt hat und gut.

Bzgl. Lungenembolie wurde nichts untersucht, da aber die Belastungs-EKGs alle normal waren und Sauerstoffsättigung normal war, wird nichts gewesen sein bzw. hätte hoffentlich ein Arzt dran gedacht.

Was wurde bei dir denn untersucht? Vllt. hast du die Negativierung schon immer im EKG gehabt. Auf jeden Fall wäre es das Beste, auch die 1-2 Zigaretten am Tag aufzuhören.

LG, Zapperlott

Geuil>ie


Kiffst du noch?

G0uilpixe


Sorry, überlesen.

p3epOperapottxs


Wo hab ich geschrieben dass du noch kiffst? Aber deine Kifferei kann das ganze mit ausgelöst haben, ob du das als Klugscheißerei auffasst ist mir ehrlich gesagt völlig wumpe. Trockene Haut, ja und? Ist das seit neustem ein Krankheitssymptom? Ich hatte eine Lungenembolie, und damit rennt man keine 6Wochen rum. Es gibt auch keinen einen Schlag Herzrasen, was soll das denn sein? Du hast wahrscheinlich Extrasystolen, würde mich nicht wundern wenn man sich den ganzen Tag Gedanken macht.

Du wurdest mehrmals durchgecheckt, und als gesund befunden. Man hat die gesagt es könnte psychosomatisch sein. Was stellst du hier noch Fragen über Gefährlichkeit? Glaubst du wenn du was gefährliches hättest würde man dich einfach so aus der Praxis marschieren lassen?

Du willst einen Tipp? Geh zum Psychologen.

p"feffiX3x6


:)^

C,ha-xTu


Ist dieser komplette Rechtsschenkelblock/die T-negativierungen gefährlich ?

Nein. Der RSB ist bei jungen Menschen völlig egal und hat keinerlei Bedeutung. Und wenn der Arzt die T-Neg. gesehen hat und meinte, das sei harmlos, würde ich dem das glauben.

Im Übrigen haben psychische Störungen nichts damit zu tun, dass man sich und seinen Körper nicht kennt. Sondern damit, dass man mit gewissen Dingen und Körpererfahrungen falsch umgeht, sie falsch interpretiert, und dadurch Dinge provoziert, die man gerne vermeiden möchte.

Und last but not least: Lass das kiffen. Das ist nicht so harmlos, wie einem das gerne von jungen Leuten und Alt-68ern weisgemacht werden soll.

[[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-68074010.html]]

.

[[http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/marihuana-konsum-joints-erhoehen-hodenkrebs-risiko-a-606391.html]]

usw.

Cha-Tu

z4wetsFchgNe 1


Mein Sohn hat wochenlang die gleiche Symptome gehabt, bis er ein Tag total zusammen geklappt ist, und überhaupt keine luft mehr bekam! Er würde sofort in die Notaufnahme gefahren, und dort würde ein Spontanpnemothorax festgestellt! Das bedeutet das durch ein kleineres oder grösseres Loch in der Lunge, luft in der Spalte zwischen Rippenbogen und Lunge austritt, welche innerhalb von kurzeste Zeit zum Lungenkollaps führt!

Ich würde dich dringend empfehlen ein Lungenröntgen beim Lungenfacharzt oder im KH durchzuführen, falls deine symptome nicht schnell verschwinden. Es muss ja nicht sein, das Du auch diese erkrankung hast, aber untersuchen solltest Du dich schon! Man erkennt nur diese Erkrankung beim Röntgen!

Bist Du groß, schlank, jung und raucher? 80 % von den erkrankten haben diese merkmale ;-)

ZAapbperxlott


zwetschge, aidens war beim Arzt.

zRwe_tZsoch-ge S1


@ Zapperlott

Mein Sohn auch, sogar 2 mal!! Keiner kam aber auf die Idee, seine Lunge zu röntgen. Das passierte erst im KH. Soweit ich lesen kann, ist es bei aidens auch nicht passiert ;-)

pxepiperpotxts


auch der Brustkorb wurde geröntgt! Soviele Untersuchungen hab ich in meinem ganzen Leben nicht gehabt wie er ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH