» »

Kopfdruck im Liegen mit extremen Blähungen

n1ewusxr hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Forum-User,

ich bin hier neu und möchte mich hier über mein aktuelles Problem austauschen.

Begonnen hat es vor 4 Tagen nach einem Fest mit Freunden.

Ich bin mitten in der Nach mit einem ballonartig aufgeblähten Bauch aufgewacht.

Das hat so stark gedrück dass ich Atemproblem bekam (keine Luftnot). Ich bin aufgestanden.

Kurz danach legte ich mich auf den Bauch und ich habe einen Druck im Kopf gespürt ao als ob dieser gleich

platzen würde.

Nun habe ich seit Tagen dieses Druckgefühl im Kopf, sehr stark im liegen, weniger stark im sitzen.

Gesterm bin ich nachts ins KKH gefahren weil ich wieder nicht schlafen konnte, extreme BLähungen und im liegen wahnsinns Kopfdruck.

BLutdruck im KKH im liegen gemessen: 200:100, 2 Minuten später im stehen 140:82

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit so einem Druckgefühl im Kopf, meiner Meinnung nach getriggert durch diese Blähungen.

Würde mich sehr über Beiträge freuen.

Liebe Grüße

Steffen

Antworten
n5ewu4sxr


Hallo liebe Forum-Nutzer,

ich versuche es heute nochmal da ich leider keine Besserung meiner Gebrechen ;-) erfahre.

Ist nun schon einige Zeit vergangen und ich habe schon einige Arztbesuche hinter mir. Leider (oder zum Glück)

mit Befunden, dessen Therapie mich aber nicht wirklich von diesem unwohlsein befreit.

Meine Symptome sind:

- Kopfdruck verstärkt im liegen

- angeschwollener Kopf

- Ohrensausen

- Genickschmerzen

- häufig Druckgefühl in Kehlkopfgegend

- unwohlsein (Gefühl mit meinem Körper stimmt was nchit)

- oft Blähbauch und Völlegefühl

- Einschlaf- und Durchschlafstörungen

- Gewichtszunahme trotz viel Sport und keiner schlechten Ernährung

Was bisher untersucht wurde:

- Ultraschall Niere, Leber: Ohne Befund

- Urin, 24h Urin: Ohne Befund

- Ultraschall Schilddrüse: kleine Knoten und Blutwerte welche auf eine leichte Unterfunktion hindeuten

- Blutbild: Ohne Befund (ausser SD)

- 24h RR Messung, Ergebnis steht noch aus

- HNO- Hörttest, Hörnerv, leichter Tinitus, aber sonst sehr gutes Gehör, Nerv scheint ok zu sein

Was momentan behandelt wird:

- Hoher Blutdruck, Behandlung mit 16mg Atacant (eingestellter Mittelwert aus den letzen Wochen: 133:80, diverse Messungen über 30 Tage verteilt)

- Leichte Schilddrüsenunterfunktion, 25µg L-Thyrox seit ca. 1 Woche

Noch offene Arztbesuche:

- Neurologen nächste Woche

- Internist diese Woche wegen 24h RR

- Orthopäde diese Woche wegen Genickproblemen.

Ich möchte von Euch keine Ferndiagnose, aber möglicherweise einen Denkanstoss um in Richtung zu Forschen die wir vielleicht übersehen. Ich wäre euch sehr Dankbar was zu erhalten.

Liebe Grüße

Steffen

nuewuEsxr


Hallo nochmal,

hat keiner eine Idee woran es liegen könnte?

Grüße

Steffen

n6ewMuWsr


Hallo alle Zusammen,

wieder wende ich mich an Euch in der Hoffnung jemand kann mir ne Idee mitteilen in welche Richtung wir suchen sollen.

War zwischenzeitlich beim Neurologen, EEG war 1a, Schädel CT ohne Befund, scheint ja alles klar zu sein.

Leider plagen mich immer noch Symptome wie:

- Kopfdruck im liegen

- Genickschmerzen

- Druck in der Kehlkopf- Halsgegend

- Ohrensausen

- Wandernde Kopfschmerzen

- Blutdruckschwankungen

- Magendrücken und Völlegefühl

Kann mir keiner einen Denkanstoss geben?

Liebe Grüße

Steffen

nwewu\sxr


habe ich im falschen Forum gepostet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH