» »

Vergessen zu atmen

pXetitIe-vReinarxde hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community. *:)

Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Themenbereich gelandet bin, aber ich wusste nicht, wo ich es besser hinpacken sollte.

Irgendwie fällt mir bei mir in letzter Zeit und vor allem in den letzten Tagen immer häufiger auf, dass ich oft vergesse zu atmen. Ich ertappe mich wirklich mehrmals täglich (teilweise auch mehrmals stündlich dabei), wie ich einfach vergesse weiterzuatmen. Sprich, ich merke plötzlich einfach, dass ich schon einige Sekunden (unbegründet) die Luft anhalte.

Das ist ja jetzt nichts Schlimmes im Sinne von gesundheitsgefährdend oder so, aber irgendwie frag ich mich, woher das kommt. Als junger Erwachsener vergisst man doch nicht einfach zu atmen?!

Vielleicht weiß ja jemand Rat, wie ich das mir wieder "abtrainieren" kann (wobei ich ja schlecht 24/7 auf meine Atmung achten kann, da das ja eigentlich automatisch reibungslos verlaufen sollte).

Danke schonmal für eure Antworten.

Antworten
M%olliPen-chxen


Mir passiert das auch manchmal. Meist fällt mir das Atmen wieder ein, wenn es anfängt, mir schwindelig zu werden. Was man dagegen tun kann, weiß ich leider auch nicht…

Mir passiert das meist, wenn ich sehr konzentriert bin, z.B. bei der Arbeit.

K+at#haMaxtze


hallöchen.... sehr interessant aber ich denke unbedenklich mir geht es auch ab und an so ... ich muss mich bei meiner arbeit teilweise auch echt konzentrieren und merke dann das ich gar nicht richtig luft hole.

p9eTtoitFe-veifnardxe


Was ich aber so seltsam finde ist die Tatsache, dass das einfach so passiert, auch wenn gerade eigentlich keinerlei (bewusste) Konzentration herrscht... ":/

MAolliLeAnchxen


Sitzt Du dann eher? Oder machst Du grad irgendwas (rumlaufen oder so)?

pJet)ite-oveiVnaxrde


Hmm...gute Frage. Ich glaube eher, wenn ich einfach sitze oder stehe.

__delilPah_


Huhu,

mir passiert das zum Teil auch, vor allem am PC oder auch wenn ich lese oder Klavier spiele. Vermutlich immer dann, wenn mein Kopf gerade sehr mit was anderem beschäftigt ist. Ich merke auch, dass ich beim Lesen am PC teilweise kurz die Luft anhalte. Keine Ahnung, warum das so ist, aber ich glaube, je mehr man darauf achtet, desto mehr versteift man sich auf's Atmen und desto unregelmäßiger atmet man vermutlich...aber ich hab leider auch keine Idee, wie man ansonsten wieder wegbekommt, mir geht das auch schon lange so...

*:)

NroNaMme93


Auch mir passiert das oft!

Gut das meine Trainerin bei Kraftübungen immer sagt "Und nicht vergessen: Weiteratmen!" manche schmunzeln drüber, für mich ist das echt ein super Tipp, denn dann denke ich wieder dran :D

Aber mir passiert das auch so ab und zu zu hause...

MYolliHen]chexn


Vielleicht sollte man sich einfach regelmäßig selbst sagen: Atmen! So alle fünf Minuten mal eine "Atempause" machen.

Hmm...gute Frage. Ich glaube eher, wenn ich einfach sitze oder stehe.

Mir passiert das eigentlich nur im Sitzen.

MKartqiencmhen


Solange Du keine Schlafapnoe hast, ist das mE vollkommen egal. Passiert vielen mal. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH