» »

Eisenmangelanämie

pIalmeznbaxum hat die Diskussion gestartet


Wie gefährlich ist ein Hb-Wert unter Norm auf Dauer? Im Moment ist der Hb bei 6,27 mmol/l...

Ist es auf Dauer für andere Organe (Herz,Lunge,Leber,Niere...) schädlich oder macht es dem Körper wenig aus?

Antworten
Sychn!eehxexe


Hb bei 6,27 mmol/l...

Das sind 10.09 g/dl und schon etwas niedrig. Hast du denn keine Symptome einer Anämie? Wie ist dein Ferritin?

Ist es auf Dauer für andere Organe (Herz,Lunge,Leber,Niere...) schädlich oder macht es dem Körper wenig aus?

Was die Folgen einer Anämie sind:

Bei einer Anämie ist die Leistungsfähigkeit des Körpers herabgesetzt. Schlappheit, Müdigkeit, mangelhafte Aufmerksamkeit können die Folge sein. Zuerst fällt vielfach eine ungewohnte Atemnot bei körperlicher Belastung auf, z. B. beim Treppensteigen.

Ist die Anämie ausgeprägt, können zusätzliche Symptome eintreten. Im Zusammenhang mit einer Verengung der Herzkranzgefäße beispielsweise kann eine schon bei geringer Belastung eintretende Herzenge (Angina pectoris) eintreten. Bei einer Verengung der Blutgefäße, die das Gehirn versorgen, können Schwindelerscheinungen auftreten. Verengungen der Beinarterien führen unter Anämie schon zu frühzeitigen Schmerzen bei Belastung, die zum Stehenbleiben zwingen, was landläufig als Schaufensterkrankheit bekannt ist. Quelle: [[http://www.medicoconsult.de/wiki/An%C3%A4mie_-_einfach_erkl%C3%A4rt#Was_die_Folgen_einer_An.C3.A4mie_sind]]

Ich hatte auch mal eine Anämie (Hb 8,3 g/dl) nach einer OP, und das hat mich damals ziemlich eingeschränkt. Ich war froh, als das wieder behoben war.

Warum willst du deine Anämie nicht behandeln?

p@almtenb=au;m


@ schneehexe:

danke für die Antwort.

Nehme schon seit 1 1/2 Jahren Eisen zu mir (erst Tabletten, dann Infusionen) Wert erholt sich immer nur ein bisschen aber ist seit dem nie wieder in der Norm-zu Beginn hatte ich kaum Symptome, aber im Moment ist es voll krass.

Habe Herzbeschwerden, mir ist nur nich schwindlig, übel....hatte i-wo gelesen, dass dann die Organe nicht mehr gut durchblutet werden...

pOalmenbSaxum


nur noch schwindlig soll es heissen.... :-)

SDchnee6hexe


Kennst du den Grund für den Eisenmangel?

pValmdenbaxum


habe gastritis a und dadurch soll die eisenaufnahme gestört sein (was ich nicht verstehe da die Aufnahme meines wissens im Dünndarm stattfindet... ??? )

Suchneoehexxe


Dann bleiben dir nur die Infusionen.

p*alm(enbxaum


hat denn die Zeit in der ich das Problem habe schon Auswirkungen auf die Organe?

Sjchne<ehexe


Vermute mal nicht. ":/

E|hem`aliger PNutzer [(#3x25731)


Wenn das durch eine Gastritis ausgelöst wird, meint der Arzt vermutlich eine perniziöse Anämie. Da ist das Problem der sog. Intrinsic Factor. Da kommt es zu einer mangelnden Aufnahme von Vit B12.

Da sollte mal mit Vit. B12 behandelt werden ...

Mit Eisen kommt man hier nicht weit ...

_qParvxati_


Dass mit dem Vitamin B12 ist sicher eine gute Idee. Jedoch muss es auch einen Grund geben, warum sich der Eisenspiegel bei dir nur schwer erholt. Kann es sein, dass du dich vielleicht zu eiweißarm ernährst? Eiweiß wird auch gerbaucht, damit Nährstoffe, wie eben z.B. Eisen, im Körper aufgenommen werden können.

habe gastritis a und dadurch soll die eisenaufnahme gestört sein

Die Typ A Gastritis ist eine Autoimmunerkrankung und hat zur Folge, dass kein B12 mehr oral aufgenommen werden kann. Du benötigst daher auch dringend(!) Vitamin B12 Spritzen und das ein Leben lang! Ob du schon einen B12 Mangel hast, kann man jedoch nur herausfinden, wenn ein entsprechendes Blutbild erfolgt. Ein B12 Mangel könnte auch ein Grund sein, warum dein Hb-Wert sich nicht bessert. Denn zur Blutbildung benötigt es nicht nur Eisen, sondern auch Folsäure und Vitamin B12.

E*hemaCliger+ Nutzer7 (#259%50x6)


Die Typ A Gastritis ist eine Autoimmunerkrankung und hat zur Folge, dass kein B12 mehr oral aufgenommen werden kann. Du benötigst daher auch dringend(!) Vitamin B12 Spritzen und das ein Leben lang! Ob du schon einen B12 Mangel hast, kann man jedoch nur herausfinden, wenn ein entsprechendes Blutbild erfolgt. Ein B12 Mangel könnte auch ein Grund sein, warum dein Hb-Wert sich nicht bessert. Denn zur Blutbildung benötigt es nicht nur Eisen, sondern auch Folsäure und Vitamin B12

:)z

Genau so ist es bei mir und es wurde tatsächlich erst besser, nachdem ich auch mit B12 und Folsäure behandelt wurde. Allein mit den Eiseninfusionen gab es keinen positiven Fortschritt. Das Problem war bei mir, erst mal einen Arzt zu finden, der sich ein bisschen mit der ganzen Problematik auskennt.

Also ich kann mich dem jedenfalls nur anschließen. Versuche es zusätzlich mit B12 und Folsäure und dann wird es dir bestimmt besser gehen! :)*

Mir ging es vorher super-dreckig, mein ganzes Immunsystem war auf Sparflamme. Ich hatte ständig Infekte, Blasenentzündungen, Kopfschmerzen, hab mich insg. einfach furchtbar krank gefühlt. Abgesehen von weiteren unschönen Dingen wie Haarausfall usw. :-(

Nimmst du zufällig PPIs ein (Säurehemmer, z.B. Pantozol)? Die sind bei mir nämlich der Grund für den B12-Mangel.

Gute Besserung! :)*

ppalm?enbhaxum


erstmal vielen Dank an Euch!

@regndropi:PPI nehme ich nicht. und du hast vollkommen recht, erstmal einen arzt zu finden der sich damit auskennt ist echt ein problem...der ha weiss nicht weiter und ich bin total unsicher und fühl mich auch noch schlecht....ich werd das mit Vitamin B12 ansprechen und hoffe,dass ist der schlüssel zum erfolg :)^

E`hemalisger xNutzer (p#2595>06x)


Mein Hausarzt hat mir dahingehend auch nicht weiterhelfen können. :|N

Bei mir war es letztlich meine neue (und wirklich hervorragende) Gynäkologin, die sich unglaublich bemüht hat und mir am Ende helfen konnte.

Ich wünsch dir alles Gute und dass es schnell wieder bergauf geht! :)*

_uParsva*ti_


@ palmenbaum

Ein Allgemeinmediziner sollte wissen, dass eine Typ A Gastritis früher oder später zu einen Vitamin B12 Mangel führt. Im Grunde hätte schon der Internist, bei dem du die Magenspiegelung hast machen lassen, in seinem Befund auf eine B12 Problematik hindeuten müssen. Kläre das bitte möglichst schnell ab, denn ein Vitamin B12 Mangel kann ziemlich viel Schaden anrichten, vor allem in neurologischen Bereich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH