» »

Eisenmangelanämie

pJalm,enbauxm


ich sehe, dass ich mit meinem HA da nicht weiter kommen werde...er steht kurz vor der Rente und wahrscheinlich keine Motivation auf Fälle die nicht unbedingt nach Schema F behandelt werden...

@ parvati:

auf welche neurologischen schäden spielst du an?

_+Pcarvaxti_


Kribbeln, Taubheitsgefühle, Schwindel, Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Gangunsicherheit... im schlimmsten Fall Querschnittslähmung.

p*almen baum


Querschnittslähmung ??? :-o wie kommt das zustande?

GFrotuti0g


Du solltest dringend das B12 testen lassen. Hatte auch Eisen-u. B12 Mangel. Erst als B12 substituier wurde, hat sich auch der Eisenspiegel normalisiert. Hab halt einen guten Hausarzt.

_EParva6tix_


@ palmenbaum

Das kommt durch Läsionen im Rückenmark. Das nennt sich dann Funikuläre Myelose. Eine Entmarkungserkrankung wie MS. Aber es ist nichts, was auch auf Dauer bleiben würde. Sobald mit Vitamin B12 behandelt wird, ist das alles wieder rückgängig zu machen. Es dauert nur sehr lange und Folgeschäden sind nicht ausgeschlossen.

EnhemBaliger ^NutzMer (#25X9506x)


Oh Gott, diese ganzen Auswirkungen kannte ich bisher auch noch nicht. :-o

Da bin ich ja froh, dass wenigstens meine Gynäkologin endlich "Licht ins Dunkel" brachte.

Also mein Internist hatte diese zündende Idee (mit Vit. B12) auch nicht und mein Hausarzt, obwohl er noch recht jung ist, ebenfalls nicht. >:(

Manchmal ärgert es mich, dass man sich als Patient wirklich selbst so viel kümmern muss, damit man gesund wird, also dass man selbst nach möglichen Ursachen forschen muss. :(v

E?hemali ger Nut:zer (##325731x)


Normalerweise sollten Allgemeinmediziner sowas wissen oder eben der Gastro der die Untersuchung gemacht hat.

Geh zum HA und lass dich untersuchen und behandeln.

E hemayligerD Nutzer (#25a95x06)


Naja, aber anscheinend haben palmenbaum und ich die gleichen Probleme mit teils unfähigen (Haus-)Ärzten, da hilft dann auch ein "normalerweise sollten..." nicht weiter.

E^hemal4iger N"utze4r (#32x5731)


Das mag sein, sollte einem dann aber mal den Gedanken aufdrängen, ob dieser Arzt der richtige Begleiter bei Erkrankungen ist ...

Denn das ist Grundwissen eines Allgemeinmediziners ... und wen HA da keine Ahnung von haben, kann die Behandlungsqualität nicht die Beste sein

E\hema4lig|er Nu*tzer (#259l506)


Das mag sein, sollte einem dann aber mal den Gedanken aufdrängen, ob dieser Arzt der richtige Begleiter bei Erkrankungen ist ...

Manchmal hat man nicht die große Auswahl – auf den Wohnort bezogen.

Aber wegen wichtiger Dinge wende ich mich nun seit einiger Zeit sowieso gleich an die Fachärzte, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe und brauche den Hausarzt zurzeit nur wegen regelmäßiger Rezepte. Daher ist es mir inzwischen schnuppe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH