» »

Brust- und Armschmerz, was ist das?

xciangjiEao hat die Diskussion gestartet


Liebe Forummitglieder,

seit letztem Sonntag (also gut eine Woche) habe ich Schmerzen in der Brust, vorwiegend links, dort wo die Brust in Rippen übergeht, also unterhalb des Brustmuskels. Zum Teil habe ich die Schmerzen auch auf der rechten Seite, aber meistens halten sie sich links. Seit ca. Mittwoch strahlen sie auch in den linken Arm. Teilweise tut der Arm weh, während die Brust schmerzfrei ist. Ganz selten merke ich es auch im rechten Arm.

Leider bin ich genau seit Sonntag auf einer längeren Dienstreise in Asien, so dass ich nicht so einfach zum Arzt meines Vertrauens gehen kann.

Der Schmerz ist eher brennend und manchmal wie kleine Nadelstiche. Beim tiefen Einatmen habe ich keine Probleme/Schmerzen. Im Arm fühlt es sich eher dumpf an. Manchmal ist ein leichtes Kribbeln in der Hand spürbar. Im Großen und Ganzen ist der Schmerz absolut erträglich. Auf eine Skala von 1-10 würde ich so ne 3,5 geben. Aber in der Gegend macht man sich eben auch bei leichtem Schmerz mehr Sorgen als bspw. am Fuß ;-)

Ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig/unmöglich sind. Vielleicht hat aber jemand eine Ahnung worum es sich handeln könnte?! Vor allem vor dem Hintergrund, dass ich derzeit nicht in Dland bin.

Ich bin ein bisschen nervös, dass es was "größeres" sein könnte.

Meine Eckdaten:

- 26 Jahre

- Ich hatte von ca. 17-20 öfter geraucht (aber im Bereich von 3-5 Kippen, am WE mal mehr). In den letzten Jahren nur noch wenn ich zu viel getrunken hatte…

- Bin relativ viel sportlich unterwegs. Laufen, Radeln, Tennis, Schwimmen.

Ich muss dazu sagen, dass ich mir in den letzten Monaten vielleicht ein bisschen viel zugemutet hab. Viel Arbeit und auch relativ viel "Freizeitstress". Am Freitagabend bevor die Schmerzen kamen war ich ziiiiemlich betrunken. Eigentlich hatte ich gar nicht soviel getrunken, aber ich denke ich war schon vorher nicht perfekt drauf. Den Samstag hab ich dann nur rumgesumpft und Sonntag ging es dann los.

Normalerweise bin ich kein Hypo, aber die Sache zieht sich jetzt schon eine Woche ohne großartige Veränderung. Während ich hier schreibe habe ich vorwiegend Schmerzen im linken Arm (rund um den Ellenbogen).

Danke an alle die mir hilfreiche Tipps geben können. Wie gesagt, mich macht das schon ein bisschen nervös.

Danke euch!

Antworten
x0ianjikao


Moin nochmal,

ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich von Sonntag bis ca. Dienstag auch leichte Hals- und Ohrenschmerzen hatte. Womöglich auch Nachwirkungen des Freitags... :-/

Gruß

xianjiao

Cmha-Txu


Da Du den Schmerz so genau lokalisieren kannst, kann man das Herz so gut wie ausschliessen, da Herzschmerzen "dfiffus" sind, also man nie genau auf den Punkt zeigen kann, wo sie sind.

Dein Beschreibung (Rippenbogen, Brustmuskel) deutet eher auf eine Reizung des sogenannten Interkostalnervs hin. Wenn dieser Nerv gereizt oder gar entzündet ist, wird er so beschrieben, wie Du es getan hast. Auch dass er unverändert geblieben ist, ist ein Zeichen dafür, dass es dieser Nerv sein könnte. Da dieser Nerv sich quasi zwischen und um die Nerven herum zieht, tut es eben manchmal auch "innen", also herznah, weh oder brennt.

Geh mal zu eine Orthopäden oder einem Neurologen, ich denke, die können helfen. Bei Problemen mit dem Intercostalis braucht man aber Geduld...

Alles Gute

Cha-Tu

x|ianxjiao


Hi cha-tu fuer die schnelle antwort.

Habe mich darüber ein bisschen schlau gemacht und es klang so als könnte es tatsächlich passen. Allerdings habe ich heute Nachmittag ein immer stärker werdendes Kribbeln im linken Bein bekommen. Das passt nicht so wirklich zu dem Nervenproblem...

Im Moment sind die Schmerzen in der Brust so gut wie nicht zu spüren, dafür merke ich das Bein ganz gut. Kribbeln und so eine leichte Art von taubheitsgefuehl sprechen ja eher für durchblutungsprobleme oder?

Ich habe mal 2 Aspirin Protect genommen. Eigentlich habe ich heute auch wieder richtig viel getrunken. Ich versuche immer soviel wie möglich zu trinken. Heute waren es bestimmt ueber 3 Liter Flüssigkeit. Wasser und Tee und 2 Kaffee...

Gruß aus dem fernen Osten und mit der Hoffnung auf Besserung

Xiangjiao

Coha-ATu


stärker werdendes Kribbeln im linken Bein bekommen. Das passt nicht so wirklich zu dem Nervenproblem...

Das passt sogar perfekt. Gerade Nerven-Reizungen etc. zeigen sich gerne durch Kribbeln und Brennen.

Alles gute nach Fernost

Cha-Tu

xmia:n)jiaxo


Hi Cha-Tu,

zuerst die gute Nachricht....ich lebe noch :-D

Wie Du siehst bin ich medizinischer Laie ;-)

Ich hätte gedacht, dass es irgendwas mit der Durchblutung zu tun hat, da es sich auch ein bisschen so anfühlt als würde das Bein einschlafen, tut es aber nicht richtig. Mehr so ein Kribbeln und bisschen dumpfes Gefühl. Allerdings würde das erklären, dass es auch nach 3 Aspirin Protect (100mg) nicht viel besser geworden ist. Eigentlich sollte das ja die Durchblutung fördern...

Mal sehen, wenn es bis morgen Abend nicht besser wird suche ich vielleicht doch mal einen Arzt hier auf. Vielleicht gibts ja das ein oder andere Mittelchen um die Heilung zu beschleunigen. Vielleicht auch was verschreibungsfreies was ich ausprobieren könnte?

Danke nochmal und lieben Gruß!

xrianj*iao


Hi zusammen,

ich möchte mal ein kurzes Update geben und nochmals um Rat bitten.

Nachdem die Schmerzen eigentlich besser geworden sind und auch das allgemeine Wohlbefinden nicht schlecht war sind sie nun doch wiedergekommen :-(

Immer noch hauptsächlich linksseitig (selten auch rechts zu spüren) und in den Arm strahlend.

Ich fühle mich momentan auch ein wenig erkältet.

Eigentlich hatte ich in letzter Zeit keine richtig fette Grippe/Erkältung, aber könnte es sein, dass ich da etwas verschleppt habe was nun Probleme bereitet?

Wenn man so das Internet abstöbert findet man ja jede Menge zum Thema Myokarditis. Keine schöne Sache...

Hat jemand Erfahrungen damit?

Danke euch vorab!

Gruß aus Fernost.

Cfha<-xTu


Grüss Dich.

Vergiss mal die Myokarditis. Wenn Du in den letzten Wochen keine fieberhafte Infektion gehabt hast, ist das nahezu ausgeschlossen. Zumal eine akute Myokarditis sehr weh tut (da geht man zum Arzt und nicht ins Internet, das garantiere ich Dir ;-)) und eine chronische keine oder nur sehr untypische Beschwerden macht.

Gruss

Cha-Tu

xHianjCiao


Hi!

Sorry für die späte Antwort, aber bin erst jetzt dazu gekommen.

Habe mich in der Tat von dem Gedanken verabschiedet. Ich hatte am Wochenende etwas Zeit mal wieder Sport zu machen und da dies kein Problem war, ich also nicht kurzatmig oder nach kurzer Zeit k.o. war denke ich, dass mit dem Herzen alles i.O. ist (zum Glück).

Trotzdem bin ich immer noch etwas angeschlagen. Irgendwas scheine ich doch mit mir rumzuschleppen, was mich schlapp macht...mal sehen wie ich das loswerden kann... :-/

Beste Grüsse

Cbh%ax-Tu


Raucher? Ernährung gut? Gewicht in Ordnung? Irgendein Infekt im Anmarsch? Seelischer Kummer? Heimweh?

All das kann das Wohlbefinden akut stören...

Mach's gut, ich beneide Dich um Deinen Chinaaufenthalt (wie lange noch?).

Cha-Tu

xZianjBiaxo


Hey,

Eigentlich alles super hier, deswegen recht unverständlich fuer mich.

Kann mir nur vorstellen, dass mein Körper mir versucht mitzuteilen, dass ich einen Gang zurueckschalten soll...

Werde ich so gut es geht machen...

Danke nochmal für alles.

Ps: voraussichtlich noch 6 Monate ;-)

C,ha%-Tu


Kann mir nur vorstellen, dass mein Körper mir versucht mitzuteilen, dass ich einen Gang zurueckschalten soll...

Ja, machen Körper gerne auf diese Art und Weise.

Werde ich so gut es geht machen...

Prima.

Und trotz Arbeit noch viel Spass in China.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH