» »

Überdrehter Rechtstyp und kompletter Rechtsschenkelblock

M+ich@alixk hat die Diskussion gestartet


Moin moin

In einem EKG wurde bei mir ein kompletter Rechtsschenkelblock und ein überdrehter Rechtstyp festgestellt.

Daraufhin wurde noch ein Ultraschall durchgeführt welcher jedoch keine Auffälligkeiten zeigt.

Nun frag ich mich natürlich, was das bedeutet. Dr. Google meinte, dass ein überdrehter Rechtstyp immer pathologisch ist.

Lg michi

Antworten
Coha-4Tu


Das muss Dein Arzt mit Dir klären, und Dich nicht Google überlassen. Langsam verzweifele ich an den Ärzten, was die so locker mit ihren Patienten machen...

Ein überdrehter Rechtstyp ist in der Tat pathologisch und es sollte abgeklärt werden, was die Ursache war/ist. Das kann u.a. auch ein (nicht entdeckter) Herzinfarkt gewesen sein, und das sollte man abklären, z.B. mit einer Myokardszintigraphie.

Ist das Ergebnis von einem Kardiologen oder Hausarzt?

Gruss

Cha-Tu

M%ichaelik


Das Ergebnis ist von einem Kardiologen.

Auf Grund eines ca. 2 Monaten älteren auffälligen EKGs (Rechtsschenkelblock, Rechtstyp und Brugada typische ST-Hebung) wurde ein Echo durchgeführt und ein weiteres EKG erstellt. Dieses zeigt jedoch keine Auffällige ST-Hebung mehr jedoch weiterhin einen kompletten RSB und neu den oben erwähnten überdrehten Rechtstyp.

Habe nun einen Termin für einen Ajmalin-Test in ein paar Wochen um Brugada ausschliessen/bestätigen zu können.

Allerdings ist ein Rechtstyp für ein Brugada-EKG soweit ich weiss atypisch, und der überdrehte Rechtstyp wäre dadurch also auch nicht erklärt.

Vllt noch ein paar Dinge zu mir:

Ich bin anfangs 20 habe/hatte keine bemerkbaren Herzbeschwerden.

Sleanet.7oxr


Überdrehte Typen sind immer pathologisch und bedürfen der Abklärung. Die bei einem üRT notwendige Diagnostik ist bei dir bereits eingeleitet.

Gruß

CihaH-Tu


Ich wünsche Dir alles Gute für die Untersuchungen, Michalik.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH