» »

Bluthochdruck und Schweißausbrüche

cmarmen$11A21197?0 hat geantwortet


Cha-Tu, das tut mir so leid zu hören. Ich hatte so sehr auf gute Nachrichten gehofft. :°( Auch ich mache mir jetzt große Sorgen und hoffe, es geht ihm bald wieder etwas besser. Bitte grüß ihn auch ganz lieb von mir. :°_

Liebe Grüße Carmen

BladGVaxl hat geantwortet


Von mir auch alles liebe, ich hoffe, dass vllt. doch noch eine (baldige) Besserung eintritt...ich hatte das irgendwie schon befürchtet. :-(

(Tut mir leid Carmen, dass ich deinen Faden jetzt dafür "missbrauche", dir wünsche ich natürlich auch alles liebe! Und herzlichen Dank schon mal für's Daumendrücken am 31. :)*)

Lieben Gruß!@:)

C/ha-Txu hat geantwortet


Ich werd's weitergeben.

LG

Cha-Tu

S\unnySoPnnexnschexiin hat geantwortet


Cha-Tu,

...oh jeeeee, jetzt erst lese ich das hier über unseren lieben Praxa !!!!!!

Das tut mir seeeehr leid ---- ja , es wäre super-lieb, wenn Du ihn auch von MIR sehr herzlich grüßen würdest und ihm unendlich viel guuuuuute Besserung wünschst !!!!!!!!! @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Herzlichst aus Berlin

SunnySonnenscheiin

ZIappe+rlotxt hat geantwortet


Alles erdenklich Gute für praxa und natürlich euch alle anderen auch.

Habt ein schönes Wochenende @:)

cXarme/n11211Y970 hat geantwortet


Hallo ihr Lieben,

BadGal, danke für Deine lieben Wünsche :)z und auch von mir nochmal ganz liebe Grüße an Praxa. :)*

Ich bin gestern beim Hausarzt gewesen. Dieser lief erstmal immer wieder an meinem Sprechzimmer vorbei, um dann, nach über einer Stunde, endlich reinzukommen. Er war ganz anders als sonst, nahm sich diesmal auch für mich 10min Zeit. Er sagte, das er sich gar nicht mehr traut zu mir zu kommen. Er hätte ein super schlechtes Gewissen :-( mir nicht helfen zu können, zu sehen wie meine Lebensqualität immer mehr sinken würde und er würde sich Gedanken machen. Dann fragte er, wie es mir geht und meinte gleich, ja immerhin würde er sich ja noch trauen das zu fragen, obwohl er mich nur anschauen müßte, um die Antwort zu wissen. :-(

Er nahm sich die Zeit die Blutwerte vom letzten Mal im PC anzusehen, murmelte etwas von immer noch Anämie, dem Vit-D Mangel, weiterhin Leukozytose.... Weil es immer schlechter wird, wird jetzt nach etwaigen anderen Ursachen, Fokussuche wie er sagte, gesucht. Ich soll zum Frauenarzt, HNO, Bauch-CT. Er nahm irgendwelche besonderen Blutwerte ab, Urinstatus, Urinkultur, ich soll zwei Wochen lang 2mal tgl. Fieber messen und eine Kurve führen, um zu sehen, wann das Fieber ansteigt. Ist das nicht immer abends? ??? Weiterhin versuchen wir es jetzt mit einem Antibiotikum, 2 mal tgl 500mg Ciprofloxacin. In 2Wochen dann neuer Termin.

Er sagte noch, er hätte sich Gedanken gemacht. Wenn es nicht besser würde, würde er an ein PET-CT denken,(aber das wird doch nicht von der KK übernommen oder? ":/ ) oder irgendetwas mit Leukozytenmarkierung. ??? Er hat es mir versucht zu erklären, irgendwo reichern sich die markierten Leukozyten dann an. Ich habe nicht alles verstanden, saß mit Schweißausbrüchen dort und war einfach nur fix und alle.

Liebe Grüße Carmen

STch@neehexxe hat geantwortet


oder irgendetwas mit Leukozytenmarkierung

Eine [[http://flexikon.doccheck.com/de/Leukozytenszintigraphie Leukozytenszintigraphie]] wollte mein HA auch schon mal machen alls ich dauerhaft zu hohe Werte hatte. Ich denke aber schon, dass das die KK bezahlt bei entsprechender Indikation. ":/

CVhax-Tu hat geantwortet


Liebe Carmen,

wenn Dein Hausarzt das verordnet, zahlt das auch die Krankenkasse.

Ich finde es gut, dass er das alles gesagt hat. Letztendlich haben wir es ja schon länger vermutet, dass er so ist, dass er sich hilflos fühlt, usw. Immerhin hat er das jetzt mal gesagt...

Einen lieben Gruss

Cha-Tu

c7armPen112@11x970 hat geantwortet


Liebe Schneehexe, Lieber Cha-Tu,

ich danke Euch für Eure Hilfe.

wollte mein HA auch schon mal machen alls ich dauerhaft zu hohe Werte hatte.

Hat sich das jetzt gebessert Schneehexe?

wenn Dein Hausarzt das verordnet, zahlt das auch die Krankenkasse.

Er hat es erwähnt, wohl wenn alle Stricke reißen..... Seine größte Sorge wäre, das wieder/immer noch eine Herzmuskel- oder Herzinnenhautentzündung vorliegt, sagte er. ":/

Ich bin nur noch müde und kaputt, wacklig auf den Beinen, es dreht sich oft alles. Lies sich der Blutdruck vorher nur schwer mit Medikamenten einstellen, ist er jetzt auf einmal, ganz ohne Medikamente, seit 2-3Tagen (hab da erst wieder gemessen) 100/60. Vielleicht bin ich einfach deshalb so kaputt. ":/

Liebe Grüße Carmen

Svchn+eehxexe hat geantwortet


Hat sich das jetzt gebessert Schneehexe?

Seit einer Sigmaresektion habe ich keine Divertikulitis mehr gehabt, die wohl für die erhöhten Werte verantwortlich waren. Allerdings steigen bei mir die Leukozyten auch bei jeder anderen Entzündung an, ich gehöre wohl zu den Menschen wo die Leukozyten immer sehr schnell und z.T. auch sehr hoch ansteigen. :=o

CSha-Txu hat geantwortet


100/60. Vielleicht bin ich einfach deshalb so kaputt. ":/

Liebe Carmen,

das ist anzunehmen. Und das Wetter tut ein Übriges. Ich bin auch dauermüde zur Zeit.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

moidniMg~htldaxdy41 hat geantwortet


Hallo ihr lieben ganz liebe grüße an euch und an praxa gute besserung u mega viele kraftsterne :)* :)* :)* :)*

c'a>rmenn112119x70 hat geantwortet


Liebe Schneehexe, mein Darm ist eigdl. ständig entzündet, sicher kommen dann die erhöhten Werte auch daher. Aber das phasenweise Fieber.. ":/ Na mal sehen, was jetzt rauskommt.

Lieber Cha-Tu,

Ich bin auch dauermüde zur Zeit.

Das kann ich mir vorstellen :°_

Liebe midnightlady, liebe Grüße zurück :)*

Ganz liebe Grüße Carmen

Z2amppe/rlott hat geantwortet


Viel Sonnenschein zu euch allen @:) . Die Müdigkeit kenne ich auch. Hitze und niedriger Blutdruck mag ich gar nicht gern. Abends ist es angenehm draußen.

c!armenk112119x70 hat geantwortet


Hallo,

seit 3Tagen habe ich nun starke Zahnschmerzen. Erst die zweite Zahnärztin die ich heute aufsuchte (Hauszahnärztin hat Urlaub) fand durch ein Röntgenbild herraus, das im rechten Unterkiefer ein Eiterherd ist, der Weisheitszahn quer im Kiefer liegt und damit die Wurzel des vorherigen Backenzahnes zerstört hat. Der Prozess muss also schon länger gehen, obwohl ich regelmäßig zum Zahnarzt gehe. :? Heute wurde der Eiterherd geöffnet, morgen OP bei der 2Backenzähne und der Weisheitszahn entfernt werden. Die Zahnärztin verschrieb sofort Antibiotika, ist aber der Meinung, das es durch die derzeitigen Herzsymptome möglich ist, dass das Herz schon mit beteiligt ist, deshalb sollen die Zähne so schnell als möglich raus.

Mir geht es mehr als bescheiden, bin heute schon von der Betäubung kreislaufmäßig weggeklappt, obwohl ich da sonst keine Probleme habe. Meine Füße sind geschwollen, Blutdruck unverändert.

Ist es möglich, das die Zahnärztin recht hat und das kann von einer Beteiligung des Herzens kommen?

Die Zähne müssen irgendwie raus, aber ich habe Sorge, wie und ob ich das morgen verkrafte. :?

Erstmal muss ich aber die Nacht mit den Schmerzen irgendwie rumkriegen.

Liebe Grüße Carmen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH