» »

Bluthochdruck und Schweißausbrüche

cxarmeDnw112119u70


Lieber Cha-Tu, Liebe gesternwars,

danke für Eure lieben Grüße. :)*

Cha-Tu, deine Mail ist angekommen. Sorry, ich bin noch nicht zum Antworten gekommen, werde das aber so schnell als möglich tun. |-o Wie geht es Dir inzwischen? :)_ Die Diabetologin konnte mich nun doch dazwischen schieben, habe einen Termin am 25.06.14 :-) .

gesternwars, im Norden haben die Gewitter ja sehr stark gewütet. :-( Ich hoffe, bei Euch war es nicht so schlimm. :)_

In den letzten Tagen sitze ich mit meinem Mann immer hier und wir beide können es nicht glauben, das die Konfirmation schon wieder Tage vorbei ist. Der ergreifendste Moment war der "Einmarsch" in die Kirche, als alle aufstanden und die Konfirmanten bei Orgelmusik vorbeidefilierten. Da kullerten die Tränen. :°(

Es war für meine Tochter und Ihre Gäste ein sehr schönes Fest. Auch für uns, aber wenn wir ehrlich sind, haben wir eigendlich kaum Erinnerung wegen der Hektik. was wir sehr schade finden. :-( Mein Mann, meine Kinder, einige Gäste halfen mit, aber wir fanden es trotzdem chaotisch, wie das wohl für die Gastgeber meist so ist. Meine Schwägerin brachte ein paar "Spitzen", aber solche Menschen/Neider, das wir Haus und Hof so schön haben, wie sie selbst sagte, hat man wohl überall. :(v

Vorgestern legte mein Mann sich dann, wegen ihrer Stichelein, mit seiner Schwester an, wobei sie auch auf meine Krankheit zu sprechen kamen. Sie sagte verächtlich, ich wäre doch überhaupt nicht krank, solle mich nicht so haben und arbeiten. Mir stünde überhaupt keine Schwerbehinderung zu. Sie wäre genauso krank, hätte Zysten an den Eierstöcken. Mein Mann meinte zu ihr, er würde ihr wünschen, sie müsse nur einmal mit mir tauschen, dann wüsste sie was krank sein heißt und sie müsse aber trotzdem weiterhin so "funktionieren" wie seine Frau.

Meine Kinder und mein Mann versuchten bei der Feier wirklich sehr darauf zu achten, das ich nicht zu viel mache. :)^ Bei fast 40 Grad bis in die späten Abendstunden versuchten sich alle irgendwo im Kühlen zu verkriechen. Es war einfach zu heiß und ich bin froh, das alle, gerade die Kleinen, diese Hitze wohlbehalten überstanden haben. In den letzten beiden Tagen war es weiterhin so warm, jetzt eben fängt es an zu gewittern. Abgekühlt hat es sich bisher nur wenig.

Ich habe jetzt etwas zu kämpfen, dicke Füße, die Luft hat sich verschlechtert, komme vor Muskelschwäche und /-schmerzen kaum noch ein paar Treppen hoch. Das Herz fängt dann sofort an zu rasen, die Luft ist weg. Diese Muskelprobleme machen mir Sorgen, weil es immer mehr wird und ich weiß nicht warum. Wir waren gestern bei unserer Anwältin, ich kann nicht mehr weit laufen, komme nur noch ganz langsam vorwärts, wenn es nur minimal bergan geht. Zähne putzen, Haare waschen alles geht nur mit Pausen, wegen Schmerzen und Schwäche. ???

Meine Nase sieht seit Sonntagmorgen (wie passend für die Bilder %-| ) aus wie die eines Clown's, dick und feuerrot. Nach dem Wasser lassen hatte ich am Sonntag starke Schmerzen, war froh das sie nach ein paar Stunden wieder besser waren. Heute Mittag kamen sie wieder, der Urin ist sehr wenig, dunkel und trübe. Muss morgen wohl doch noch einmal zum Hausarzt. %-|

So nun genug gejammert |-o |-o . Seid ganz lieb gegrüßt und gedrückt, Carmen

P.S. Das "Gewitter" dauerte 10min, mit 3Regentropfen. Jetzt hat es wieder über 30Grad. %-|

g!esterXnwaxrs


Liebe Carmen,

schön, dass Du das lange und heisse Wochenende gut überstanden hast. Hier bei uns hatten wir Glück, nicht sehr heiss, ein kleines Stürmchen und zwischendurch immer wieder über lange Zeit Donnergrollen. Aber es ist Gott sei Dank nichts passiert.

Ich denke oft an Dich und wünsche Dir nur das Allerbeste :)z

Sei virtuell umarmt und viele Grüsse

cQarme$n112Z1197x0


Liebe gesternwars,

Hier bei uns hatten wir Glück, nicht sehr heiss, ein kleines Stürmchen und zwischendurch immer wieder über lange Zeit Donnergrollen. Aber es ist Gott sei Dank nichts passiert.

Das freut mich sehr, das es bei Euch so glimpflich abging. :)z Was man im Fernsehen sah, war heftig. :-(

Ich sende Dir liebe Wünsche und Umarmungen zurück. :)_ Sei herzlich gegrüßt, Carmen

c7armenJ1121(1970


Hallo,

weiß vielleicht jemand, was ein "überdrehter Linkstyp" im Ruhe-EKG bedeutet? Das war die Auswertung vom Hausarzt als Erklärung zu seinem Kollegen. ":/ Weiterhin Tachykardie, AV-Block, kompletter Rechtsschenkelblock.

Liebe Grüße, Carmen

C'ha-xTu


Lieber Carmen,

diese "Typen" in Zusammenhang mit z.B. "Linkstyp" bezeichnen die "elektronische Lage" des Herzens.

Ein "überdrehter Linkstyp" ist nahezu immer pathologisch. Lediglich bei JUNGEN Menschen kann das auch nicht-pathologisch sein.

Solche überdrehten Linkstypen können nach Herzinfarkten entstehen, aber auch bei Hypertrophien, und auch bei bestimmten pathologischen Herzrhythmusstörungen tritt das auf.

Dass das bei Dir diagnostiziert wurde, gefällt mir GAR nicht...

LG

Cha-Tu

C~ha-vTu


Sorry, muss natürlich LIEBE Carmen heissen, nicht "Lieber"...

c,armIen112g119x70


Lieber Cha-Tu,

ich danke Dir. @:)

Dass das bei Dir diagnostiziert wurde, gefällt mir GAR nicht...

:-( Es ist das erste Mal, das dieser Typ diagnostiziert wurde. Vielleicht hängt es damit zusammen, das es mir gerade schlechter geht. Noch Auswirkungen der letzten Tage. ":/

Einen Infarkt hätte man doch, abgesehen davon das ich ihn gemerkt hätte, auf dem EKG gestern gesehen oder? ???

Ich habe gestern auch den Befund des Kardiologen, von vor 4 Wochen erhalten. Dort steht nur - Myokard leicht verdickt. Das ist aber schon länger so. Dieser leichte Perikarderguss bestand da aber immer noch. Komisch.

Rhythmusstörungen habe ich bei und nach Belastungen meist. Oft ist es dann nur ein vibrieren, mir bleibt die Luft weg und mir wird schwindlig. Nach längerer Ruhe wird es aber besser.

Der Hausarzt kontrollierte gestern Blut und Urin und am Freitag soll ich zur Auswertung kommen. Das er überhaupt eine Auswertung macht, ist schon neu. Sonst bekomme ich die Werte ja nur zugeschickt. Naja, ich denke, das er sich wegen dem jungen Kollegen (Student) anders als sonst zeigt.

Er hat ihm meinen Verlauf deutlich, für mich zu deutlich :°( erklärt und ich konnte sogar einiges fragen. Er entschuldigte sich sogar bei mir :-o , das er mir während einer Frage ins Wort fiel und gab mir Zeit noch einmal zu fragen. :-o Sonst ist er gleich immer wieder an der Tür. Meinetwegen kann er da immer Studenten dabei haben.

Das EKG sah er sich dann an der Anmeldung an, gab es seinem Kollegen mit der Frage, was er darauf sieht. Dann erklärte er ihm, was es ergab und meinte dazu "Das ist das, was ihr Herz so fertig macht." Ich mochte vor den Wartenden nicht weiter fragen.

Seit heute Nacht laufe ich nun alle 1,5 Stunden zur Toilette. Erholsamer Schlaf ist das nicht und die Treppe tut ihr übriges. Aber auch wenn ich mich hier unten hinlege, muss ich rennen. Es ist gerade zum :(v %-| .

Sei ganz lieb gegrüßt, Carmen

g3es>terUnwa5rxs


Och liebe Carmen :)_

Liebe Grüsse an Dich

cZarmDenD112"119x70


Liebe gesternwars, Lieber Cha-Tu,

ich befinde mich seit heute Mittag in der Klinik. Bin heute morgen mit starken Schmerzen kurz unter den Rippen, rund um Bauch un Ruecken und in der ganzen Brust wach geworden. Liegen ging nicht mehr. Nachdem ich meine Tabletten genommen hatte, war es besser, fing bei Belastung aber immer wieder an. Also bin ich in die Klinik. Ich hoffte, den Haematologen zu sehen, aber da Wochenende... So bin ich nun wieder auf der Kardiologie. Nicht alles sei die Mastozytose. Man muesse erstmal schauen. Ich koennt gerade nur heulen, moechte nach Hause.

Seid ganz lieb gegruesst Caermen :°(

glesFterAnwars


Hallo, liebe Carmen,

warum lassen die Ärzte es erst so weit kommen? Es kann nicht die Masto allein Schuld sein. Mir ist es schleierhaft, warum bei Dir eigentlich immer nur gewartet wird ??? So ist mein Gefühl jedenfalls.

Für dieses Wochenende wünsche ich Dir einen Schub Besserung Deiner Symptome, drücke Dirch mal ganz vorsichtig und schicke :)* :)* :)*

und liebe Grüsse, bin in Gedanken bei Dir *:)

gesternwars

cDarme>n1121x1970


Liebe gesternwars,

ganz lieben Dank fuer Deine lieben Wuensche. Ich hoffe, es geht Dir gut?

Hier bei mir hat sich bisher nichts neues ergeben. Ausser vielleicht ein totales Durcheinander. Der Arzt in der Aufnahme am Samstag sagte auc, die Mastozytose waere nicht immer fuer alles die Ursache, als ich sagte, mir waaere es so beim letzen Auffenthalt gesagt worden. Mir wurde gesagt, man koenne in der Richtung nichts am Herz machen, es wuerde nur mitreagieren. Ich muesse auch in Notfaellen dann nicht auf die Kardiologie, sondern auf die Haematologie. Der Arzt vom Samstag war da nun anderer Meinung, sagte vielleicht wollten die Kardiologgen ja doch etwas tun. Es sollte eine Ergometrie gemacht und dann entschieden werden, ob ich einen Herzkatheter brauche. Dieser war aber im Mai 2013 in Ordnun. So schnell kann doch da nichts passieren oder?

Wie dem auch sei, die Ergometri ist gelaufen, aber wie es weiter geht, weiss ich nicht.Ich bin zwar Patient der Kardiologie, liege hier aber, da keine Betten frei sind, auf einer anderen Station. Einen Arzt, ausser Samstag, habe ich nicht gesehen. Die Schwestern wissen es auch nicht, wollen sich aber versuchen zu kuemmern. Multaq und Digitoxin sind ersatzlos wieder abgesetzt, da laut Aufnahmearzt bei mir nicht noetig. Obwohl ich sagte, das ich sie , nach Absprache, weiter nehme. So fiel dann heute auch die Ergometrie aus, mir fliegt bald das Herz bei Belastung rsus. Laut Aufnahmearzt, soll ich lieber Sport machen. Das soll er mir so mal vormachen. Ich bin doch froh, wenn ich im Haushslt etwas schaffe.

Vorhin, als ich nach mehrmaligem Fragen, von den Schwestern meine Mittagsmediksmente bekam, waren beide Medikamente wieder dabei. Sicher hat da eine Schwesterbei der Bestellung in der Apotheke nicht richtig in meine Akte geschaut. Die Tabletten werden hier dort bestellt und in kleinen Tuetchen eingeschweisst, fuer jeden Tag ausgegeben. Der Blutverdeunner ist auch abgesetzt, obwohl ich ihn vom Angiologen aus, weiter nehmen soll.

Ich bin gespannt auf dieses Arztgespraech, wenn denn eines stattfindet

Sei ganz lieb gegruesst Carmen

P.S. Sorry wegen den Rechtschreibfehlern, ich schreibe mit dem Handy.

g4estYern&waerxs


Liebe Carmen,

wie geht es Dir, was wurde inzwischen unternommen? Was würde denn bei einem "normalen" Menschen mit Deinen Herzbeschwerden gemacht, Operation oder andere Medikamente? Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, wie sich Deine Zellenrentner bei einer OP verhalten. Würden sie sich noch verrückter vermehren oder würde die Anzahl gleich bleiben? Ist mir aber immer noch ein Rätsel, warum sich keiner mal rantraut. Wurde schon ein Katheder gemacht? Aber eigentlich kann da von 2013 doch nicht so schnell etwas Schlimmes sein? Bin leider unbedarft in Sachen Medizin, würde Dir so gern helfen.

Momentan lese ich Peddis Faden mit und denke viel an Jürgen.

Ich schreibe so spät, weil natürlich: Fussball, muss man ja bei sein.

In der letzten Zeit bin ich richtig ausgeknockt von meinen Medis. Ich komme nicht zu Potte und stehe meistens neben mir. Denke mal, ich zum Psychiater und etwas ausschleichen oder umstellen. Da das mit ganz unangenehmen Nebenwirkungen daherkommt, würde ich eigentlich gerne in eine Klinik gehen. Tagesklinik trau ich mir nicht zu, müsste ja morgens schon sehr früh da sein. Mal sehen, aber die Neuroleptika gehen mir gehörig auf den Senkel.

Irgendwie kann ich nicht so schön schreiben wie Du, mir fällt auf, dass ich viel frage, hoffe, Du entschuldigst.

Hast Du noch Kontakt zu Thyja, man liest gar nichts mehr von ihr.

Ganz liebe Grüsse und eine Umarmung von

msidnJightWladxy41


hallo , ich wollt mal fragen wie es euch so geht @:)

BMamb^a 1


Hallo Carmen,

dein Thread ist ja schon älter. Wie geht es dir und gibt es Veränderungen?

Hast du es mal mit einer Darmreinigung und anschließend basenreicher Ernährung versucht? Klingt komplizierter als es in Wirklichkeit ist.

Ganz liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH