» »

Rasierwunde hört nicht auf zu bluten

R)uka hat die Diskussion gestartet


Mein Freund hat sich heut Abend beim rasieren geschnitten – zwischen Oberlippe und Nase, direkt auf diesem Hügelchen in der Mitte der Oberlippe.

Diese Schnittwunde ist klein, vielleicht 2mm aber hört seit gut 3 Stunden nicht auf zu bluten.

Es ist nun nicht massig viel aber er kann schon alle paar Minuten einen Tropfen Blut dort abnehmen.

Normalerweise blutet das nicht so lang, woran kann das liegen? Sollte das morgen früh noch so sein schicke ich ihn natürlich zu einem Arzt nur ich denke vielleicht kann mir ja jemand für den Abend bzw die Nacht einen hilfreichen Tipp geben..

Druck stillt die Wunde auch nicht.

Liebe Grüße

Antworten
sAchnec-ke19x85


Verletzungen am Kopf bluten allgemein stark, weil der Kopf stark durchblutet ist. Kühlen oder rauchen verengt die Blutgefäße und stoppt die Blutung. Arzt nicht nötig.

J9an'7x4


Ist das der eine medizinisch sinnvolle Grund, den es gibt, zu rauchen?

C2ornJeliaN5x9


Hast du in letzter Zeit irgendwas genommen, was blutverdünnend wirken könnte? Zum Beispiel Aspirin?

Ansonsten geh mit einem Alaunstift dran. Dann müßte eigentlich Ruhe herrschen.

CIha-Txu


Wir alten Leute nehmen wenn wir uns mal beim Rasieren geschnitten haben, immer ein Stück Zeitung (vom unbedruckten Rand) und legen das auf die Wunde. So hat es schon mein Grossvater und mein Vater gemacht und so mache ich es auch, und es stoppt das Blut. Warum, das weiss ich allerdings nicht.

s$chnie-k]i


also ich kenne das mit einem stück klopapier oder tempo.. das friemelt man auseinander, bis man so eine dünne papierschicht hat und das tut man dann auf die wunde drücken und das muss so lang drauf bleiben, bis es praktisch von allein abfällt. (natürlich nur ein kleines stück vom eigentlichen papier und nicht das ganze :-D)

eine andere möglichkeit wäre noch so ein rasierstift. der sorgt auch dafür, das die blutung gestoppt wird.

es gibt auch watte aus der apotheke mit so einem gerinnungsstoff. claudenwatte heisst die glaub ich.

R.u'ka


Hallo,

danke für die Antworten. Ca 4-5 Stunden nachdem er sich geschnitten hatte, hat es dann endlich aufgehört zu bluten.

Die Klopapierfetzen sind immer runter geblutet :D

Ja, er hatte ca 24 Stunden vor dem Schnitt eine ASS Schmerztablette genommen, darauf bin ich dann am Ende auch gekommen :)

Vielen lieben Dank nochmal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH