» »

Dauerkitzeln im Hals und Reizhusten rauben mir den Schlaf

m_aripo!sa


Bin keuchend aus dem Hörsaal geflohen.

Damals hat noch der Aufguss von Isländisch Moos geholfen, geht heute gar nicht mehr.

Bei meiner letzten Bronchitis hing ich hustend, würgend und kurz vorm Ersticken über meinem Einkaufswagen. Dabei tränte mir das rechte Auge wie verrückt

Das kenne ich auch, Hustenanfall, würgen, tränende Augen. Ich habe einen Sprechberuf und werde am Wochenende mal den Mund halten. :-X

hCadtschi5pxu


Mir graut es jetzt schon davor ins Bett zu gehen...

Codein schmeckt so widerlich,

könnte aber sogar sein, dass ich irgendwo noch welches hab...

Meine Augen tränen auch und ich zieh ständig so ein komisches Gesicht weil ich versuche den Hustenreiz wegzuschlucken und tief durch die Nase zu atmen. Wenn ich vorn über gebeugt bin funktioniert das auch, aber wenn ich liege nicht mehr...

Ich hab grad null Bock krank zu sein und so eine besch.... Stimme zu haben, fühl mich wie ein Teenager im Stimmbruch.

CMinder0ellax68


@ biene 007

nein, inhalieren bekommt mir gar nicht leider, ich krieg von feucht-nebliger Luft sofort nen Bronchospasmus ... Ich hab mir jetzt etwas Eukalyptusbalsam unter die Nasenlöcher getupft – aber na ja.

Ja, ich pack mir schon dickere Kopfkissen hin, rutsche nachts aber immer von selbst in die komplett horizontale. Und da gehts dann richtig los mit der Husterei.

Danke dir für deine Besserungswünsche @:)

C>ind2eSrewllax68


@ hatschipu

ich mag auch nicht ins Bett {:(

Tagsüber huste ich überhaupt nicht mehr, das ist das Verrückte ...

Meine Stimme war letzte Woche auch für einen Tag weg .... lustige Sache, wenn man unbedingt telefonieren muss.

Schick mal ein paar Codein-Tropfen rüber bitte, wenn du sie findest :-D

Ich wühle gerade, ob ich noch die Capval-Tropfen hab, die meine Ärztin mir vor 2 Jahren bei Reizhusten verschrieben hat und die ich aus Angst vor den Nebenwirkungen nicht genommen hab. Aber das ist glaub ich auch kein Codein.

h}atrschxipu


Codein hat ja einiges an Alkohol intus, vielleicht solltest du einfach mal einen Schnaps trinken? ;-D

Ich kann übrigens auch nicht schlafen wenn ich zu hoch liege und rutsche schnell runter.

Ja telefonieren ist toll ohne Stimme, hatte ich heute auch schon. Aber mit Kindern zu kommunizieren ohne Stimme hat was. Die verstehen so viel. Wahnsinn. Und es ist viel ruhiger, man hat mal Zeit für Sachen, die einem sonst gar nicht auffallen und die Kleinen sind soo rücksichtsvoll x:)

Cyind~erejlla6x8


Von Alkohol verschleim ich immer total nachts. Aber ok, dann lohnt sich das husten wenigstens ;-)

Hab nur ein Fläschchen (abgelaufene) Silomat-Tropfen gefunden, die Capval hatte ich wohl weggeschmissen. Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen. Na vielen Dank {:(

Vielleicht ist das die Gelegenheit, den Kindern die Zeichensprache beizubringen! :)^

7D7ergBre#ixs


gegen "normalen" Reizhusten hilfe auch der Saft vom schwarzen Rettich ;-)

S]ai1da8x1


Versuch doch bitte mal folgendes, auch wenn es vielleicht unlogisch erscheint. Aber bei mir ist das das Einzige, was in solchen Fällen hilft (zumindest mal bevor du zum Codein greiftst:

Und zwar ACC akut 600 Hustenlöser direkt vorm Schlafen.

Ich habe bei mir festgestellt, dass dieser Reiz wohl durch recht zähen Schleim ausgelöst wird. Ich nenn es immer "Stacheln im Hals" und das begleitet mich oft auch noch nach einer Erkältung etwas.

Man soll ja nicht unbedingt Schleim lösen in der Nacht, aber ich kann dann so super schlafen. :-)

:°_

h{aDtscjhipxu


Ich habe gestern Abend Emser Halspastillen gelutscht im Bett, das hat gut geholfen. Schmeckt eklig, aber das Kratzen ist weniger geworden und die Nacht war besser als die 2 davor. Habe es auch geschafft höher zu liegen, weil ich in der Position den Husten wegschlucken konnte ;-)

Ja die Kinder im Kindergarten sin jetzt viel aufmerksamer, weil sie ja auf die Körpersprache angewiesen sind. Die ganz kleinen haben total schnell gemerkt was ich will ;-D

C,inde8relWlxa68


hallo hatschipu,

ja die Emser kenn ich noch aus meiner Kindheit, die schmecken wirklich absolut grauenvoll *urks* – aber wenns geholfen hat, ist doch super!

Ich hab letzte Nacht auch wieder trocken rumgehustet, scheint aber ein bisschen besser geworden zu sein im Vergleich zu den 4 Nächten davor. Ich weiß ja aus Erfahrung, dass das auch wieder verschwindet – aber bis dahin ists halt schrecklich nervig.

CJindVerejlla6x8


@ Saida81

Von ACC akut bekomme ich leider fürchterliche Magenschmerzen, kann ich nicht nehmen :-/

Festsitzenden Schleim hab ich glaub ich nicht mehr, das würd ich an stärkeren Atemproblemen merken .... ich glaub, die Schleimhäute sind einfach enorm gereizt nach diesen heftigen Viren-Angriffen.

*:)

C;ind(ere-llax68


@ 77ergreis

Ich nehm ja seit 6 Tagen Meerettichsaft, der hat mir – toi toi toi – offensichtlich auch wunderbar das Antibiotikum erspart. Gegen den Reizhusten hilft er allerdings nix.

MEaruslfabauxm


Kitzelhals: man nehme einen Teelöffel Zucker zusammen mit 1 Eßlöffel Olivenöl ein.

Hat in meiner Familie immer bestens geholfen. Ist geschmacklich nicht der Hit, aber das ist ja schnurz. Der Zucker sollte recht grob sein dann hilft es am besten.

C"inde_r}ellax68


Huch?

Das klingt ja exotisch :-D

Probier ich gerne aus, vielen Dank!

Muss es ein ganzer ESSlöffel Olivenöl sein? (Hoffentlich krieg ich das runter ....)

hcatgschi{pu


Das klingt ja ekelhaft! Aber momentan ist mir auch alles egal, ich bin echt genervt von diesem Mist Husten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH