» »

Röntgenbefund der Lunge, was genau heißt das?

FBlöck1chxen1 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich war wegen Atemnot beim Radiologen meine Lunge röntgen.

Heute habe ich meinen Befund bekommen aber leider war kein Arzt da der ihn ausgewertet hat.(Hab nächste Woche Termin)

Vielleicht kann mir jemand schon vorab sagen was er aussagt.

Befund:

Zwerchfell bds.glatt abgrenzbar,Herz normal groß. Gefäßband altersentsprechend.

Trachen normal weit, mittelständig, Mediastinum nicht verbreitert.

Keine Stauung,kein Erguß.Lunge ausgedehnt.

Keine Pneumonie. Keine metasensuspekten Rundherde.

Keine spez. oder postspez. Residuen.

WK und Bandscheibenfächer normal hoch.

Diskrete Betonung der Bronchialwände bds. parakardial in den Unterfeldeldern wie bei chron. Reizzustand , DD Bronchitis.

Ich weis viele Fachbegriffe aber vielleicht kennt sich jemand damit aus.

Besonders der letzte Satz lässt mich aufhorchen.

Vielen Dank

Antworten
GnibNiTchtAuf


Zwerchfell bds.glatt abgrenzbar,Herz normal groß. Gefäßband altersentsprechend.

Trachen normal weit, mittelständig, Mediastinum nicht verbreitert.

Keine Stauung,kein Erguß.Lunge ausgedehnt.

Keine Pneumonie. Keine metasensuspekten Rundherde.

Keine spez. oder postspez. Residuen.

Alles super.

Diskrete Betonung der Bronchialwände in den Unterfeldeldern wie bei chron. Reizzustand , DD Bronchitis.

DD heißt Differentialdiagnose. die "diskrete Betonung" kommt bei allerlei Erkrankungen des Atmungsapperates auf. Leichte Bronchitis reicht da schon.

Du brauchst dir keinerlei Sorgen zu machen.

F\löckjchenx1


Oh vielen Dank ich hatte mir schon Gedanken gemacht. Hm also wenn ich erkältet bin habe ich schonmal Husten aber sonst nicht. Nur habe ich eine chronische Nebenhöhlenvereiterung und muss mich wegen dem ablaufenden Schleim oft räuspern, kann das damit zusammen hängen? ":/

GpibNhichtxAuf


Ja, würde den chronischen Reizzustand erklären. Je mehr du räusperst, desto gereizter ist es und desto eher kratzt es dann auch wieder.

GlodldenWixnter


Darf ich mal fragen, wie sich deien chronsiche Nebenhöhlenvereiterung zeigt? Welche Farbe hat der Schleim der rauskommt? Sorry diese unangenehme Frage, aber ich habe auch dauernd diese verschleimung und muss mich dauern räuspern. Der HNO hat mich nicht wirklich untersucht und es als Spinenrei abgetan bei mir. :-(

C"ha-xTu


@ Goldenwinter,

der Schleim kann durchaus klar oder milchig sein, kommt aber nicht aus den Bronchien, sondern eben "von oben". Ist der Schleim grünlich oder gelblich, ist das eine akute Sache.

Warst Du schon mal bei einem Lungenfacharzt? Das Räuspern kann ja durchaus auch von den Bronchien ausgelöst werden.

@ Flöckchen

Gratulation zum guten Ergebnis!

Gruss

Cha-Tu

GjoldenWGintexr


der Schleim kann durchaus klar oder milchig sein, kommt aber nicht aus den Bronchien, sondern eben "von oben". Ist der Schleim grünlich oder gelblich, ist das eine akute Sache.

Meiner ist klar oder weißlich. Mir läuft der Schleim von der Nase (habe das Gefühl aus irgendwelchen Neben oder Kieferhöhlen), in den Rachen. Ich habe auch dadurch immer das Gefühl, dass der Schleim dann überall hinläuft.

Ich war noch nicht beim Lungefacharzt. Aber hatte ich schon vor zu tun. Man bekommt hier meißt erst in 3-6 Monaten Termin. Aber ich werde mir mal einen machen.

Habe Angst, dass da sowas wie COPD rauskommt oder so. Das wäre ein Schock.

CRha-xTu


Hallo, GoldenWinter,

ja, diese Angst kann ich gut verstehen. Rauchst Du? Wie alt bist Du? Schleim aus den Nebenhöhlen ist allerdings nicht typisch für COPD.

Gruss

Cha-Tu

FBlöckRchenx1


Hallo Goldwinter,

sorry ich konnte nicht früher antworten.

Danke an alle Anderen für die Antworten.

Ja mit dem Räuspern das habe ich mir auch schon gedacht, das sich der letzte Satz vom Röntgenbefund darauf bezieht.

Habe aber einen Termin beim Lungenfacharzt ,da werde ich es nochmal ansprechen.

Ich habe ja schon zweimal in so einer Kabine gesessen wegen einem Atem und Asthmatest, da war alles ok.

Goldwinter : Ich habe schon jahrelang das mit dem Räuspern.

Ich habe im Sommer und im Frühjahr stark mit meinem Heuschnupfen zutun, mit 2 Jahren hatte ich es schon bekommen.

Und im Winter habe im mind. eine dicke Erkältung und meine Nase spielt immer verrückt.

Das mit dem räuspern kommt daher das ich auch ständig Schleim habe der sich hinten an der Rachenwand befindet und sich irgendwie staut und das Gefühl ist unangenehm also räusper ich mich.

Ich habe schon etliches versucht und untersuchen lassen aber die Ärzte tuen es als nichts ab und verschreiben Schleimlöser.

Mittlerweile bin ich zu dem Entschluss gekommen das es chronisch ist, da durch den jahrelangen Heuschnupfen meine Nase irgendwie "kaputt" innen ist, wahrscheinlich habe ich auch Polypen aber das lasse ich abklären.

Der Schleim ist meist gelblich, manchmal auch etwas grünlich. Manchmal morgens kann ich einen richtigen Klumpen ausspucken. Und wenn ich viel lache also herzhaft wird der Schleim irgendwie mehr und wenn ich Schokolade esse auch, seltsam oder?

Ich habe zur Zeit eine Erkältung und nehme Sinupret und findet es geht mir besser. Ich habe das Gefühl das ich besser durchatmen kann und sich etwas löst und der Schleim im Rachen weniger wird. Auch Rotlich mache ich ab und an. Ich komme auf chronische Nebenhöhlenvereiterung da ich mir mehrere Artikel darüber durchgelesen habe und es passt voll auf mein Beschwerdebild.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.PS. an COPD glaube ich bei Dir auch nicht.

Liebe Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH