» »

Troponin T Erhöhung

H9an\k1801 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da ich neu hier bin möchte ich mal kurz ein paar Angaben zu meiner Person machen. Ich bin 30 Jahre alt, Hobbysportler (Triathlon) und seit ca 2 Jahren wegen erhöhtem Blutdruck in Behandlung. Nun gab es mir vor 2 Tagen während dem Fußballspielen einen Stich in der Brust. Danach stach es bei jedem einatmen. Die Schmerzen gingen nicht weg also bin ich am Abend dann noch ins Spital gefahren. Dort wurde EKG gemacht, Blut abgenommen und ein Lungenröntgen gemacht. EKG und Lungenröntgen waren in Ordnung, nur leider stimmte was beim Blutbefund nicht. Die nette Ärztin erklärte mir dass mein Troponin T stark erhöht sei (0.104 statt bis zu 0,03) und dass das ein Herzinfarkt sein könnte oder eine Herzmuskelentzündung. Also wurde eine Herzkatheter Untersuchung gemacht, bei der sich herausstellte dass das Herz in Ordnung ist. Über Nacht musste ich dann im Krankenhaus bleiben. In der Früh wurde mir dann nochmal Blut abgenommen und siehe da mein Troponin T Wert war auf 0,03 herunten. Der Schmerz in der Brust hat auch schon am Abend davor aufgehört. Somit wurde ich wieder entlassen. Leider haben die keine Ahnung 1.) Woher der Brustschmerz kam und

2.) Wieso der Troponin T Wert so erhöht war.

Zu Hause angekommen hab ich mir die Blutwerte mal genauer angesehen uns bemerkt dass bei dem Blutbild vom Vorabend einige Werte erhöht waren. LDH, CK, GOT und eben Das Troponin T. Leicht erhöht war auch noch das Billirubin. Jetzt hab ich mir sagen lassen dass diese Werte eben auch durch Sportbelastung erhöht sein können, und die Blutabnahme war ja 2 bis 3 Stunden nach dem Sport.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, kann es sein dass auch Troponin T spotbedingt ansteigen kann? Vor alem weil es 10 Stunden nach der ersten Blutabnahme wieder normal war. Hat irgendwer Erfahrungen damit?

Und die 2te Frage wäre noch was könnt ich wegen der Brustschmerzen machen? Ich mein zu welchem Arzt gehen? Denn ich spüre schon wieder ein leichtes Stechen in der Brust. Diesmal hast aber bestimmt nichts mit Sport zu tun, weil ich ja wegen der Herzkatheteruntersuchung im Moment noch Bettruhe hab.

Ich würde mich über Antworten sehr freuen und sage schon mal vorab Danke.

Lg Hank

Antworten
CLhla-Tu


Hallo, Hank,

zuerst einmal: Das Herz sticht nicht. Herzstechen sind keine typischen Herzschmerzen, sondern kommen meistens von der Muskulatur oder werden z.B. durch eine Nervenreizung im Brustraum ausgelöst (Stichwort: Interkostalnerv).

1.) Woher der Brustschmerz kam und

Wie gesagt, ich vermute da eher eine orthopädische oder neurologische Ursache.

2.) Wieso der Troponin T Wert so erhöht war.

Der Troponin T-Wert ist zwar ein GANZ wichtiger Indikator für einen Herzinfarkt, aber es kann in Ausnahmefällen auch auf andere Muskelschäden hinweisen (quergestreifte Muskultur, also Skelettmuskulatur).

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH