» »

wpw syndrom-Fragen über fragen . bittel hilfe

b.ib,ba0x07 hat die Diskussion gestartet


hallo liebe froum mitglieder,

Ich hab seit 1,5 Jahren die diagnose WPS syndrom und auf innheralb dessen 2 Anfälle gehabt die aber ohne krankenhaus vergangen sind. der Puls war jeweils bei 180...(ghet ja noch)

Ichhab jetzt einen termin bei einen anderen kardiologen und hab mir daher meine gesamten befunde vom Hausarzt geben lassen. Will einfach eine andere meinung und bei meinen kardio wartet man geschlagene 8Monate auf einen termin. Mir gehts aber dann schlecht wenn es so ist und nicht in acht monaten. ich fühl mich da nicht wirklich verstanden.

Zu meinen problem. ich hab gestern die berichte gelesen(verstehe sie da ich beruflich auch im bereich Pharmazie/medizin bin). jetzt hab ich aus 3 befunden gelesen: "die patientin ist eindeutig als WPW Patientin einzustufen, erkennend an der verkürzten PQ-Zeit und der auffälligen delta-welle. In anderen Berichten war aber keine Delta welle mehr im Ekg! Hab ich das jetzt oder nicht? ich meine diese anfälle sind ja typisch. Hab den hausarzt angerufen, der meinte das medikamente auch diese delta welle auslösen können. Aber ich war im spital, und die haben mir NULL medikamente gegeben und die Delta war da.Ich nehm auch sonst NIE medis. auser die Pille. aber dann müsste das ja auch immer im Ekg sein wenn die Pille das auslöst. aber sie löst das nicht aus lt meinen Hausarzt. Super jetzt bin ich ganz verwirrt.Könnt ihr mir helfen? ich hab diese plötzlichen herzras attacken die kommen ganz plötzlich und gehen genauso schnell wieder. Also echt der typische anfall... wie wenn man einen schalter umlegt... rast das herz... dann wieder vorbei nach eingien minuten. Bitte helft mir. ich werde bis zum arzt termin sonst kirre. danke ihr lieben @:)

Antworten
E qWuilizexr


Hallo bibba! *:) @:)

Ich verstehe leider garnichts von wpw-Syndrom. |-o Aber vielleicht hilft dir dieser [[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/13565/13726/ Faden]] weiter. :)* Lies ihn dir mal durch.

KLiowLa


Hi ihr, bin neu hier und auch ganz frisch diagnostizierte WPW-lerin :-)

Ich habe seit Kindheit an immer wieder starkes Herzrasen, was aber irgendwie nie großartig beunruhigt hat, da ich es durch flach auf den Boden liegen immer selbständig wieder weggbekommen habe und es mich nicht weiter beeinträchtigt hat. Als Teenager wurde dann eine Mitralklappen-Undichtigkeit diagnostiziert ?!

Naja, jedenfalls habe ich nun seit ca. 1 Monat immer wieder so "Stolperer" im Herz das sich wie das Blubbern eines Schlammgeysiers anfühlt (so kann ich es glaub ganz gut beschreiben)...war jetzt heute beim Kardiologen und der hat anhand meines EKGs sofort gesehn, dass ich eben WPW hab und hat mir zu einer OP angeraten. Auch wenn ich Angst vor dem Eingriff habe, werde ich es wohl machen lassen, denn auf Kammerflimmern hab ich echt keine Lust!

Wie gehts euch so damit?

Danke für Antworten! bin grad noch ein wenig überfordert damit, auf einmal einen Namen für diese Anfälle zu haben... :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH