» »

Verdacht auf Prinzmetall-Angina

JNan7x4


Ich wünsch auch alles Gute!

(und schreib mal bitte auch wenn alles gut ist und nix gefunden wird – wir sind hier ja auch alle schrecklich neugierig.)

Nieq


So heute wurden außer EKG und Blut Untersuchung nichts gemacht. Hab jedes mal wenn ich die beschweren hatte jmd gerufen. Der doc sagte mir vorhin sie können alles akute ausschließen und die T negativierung ist auch wider weg sowie alles Blut ok ist. Morgen oder Montag dann Belastung EKG und evtl weitere kardio Untersuchung. Ich soll dann nächste Woche auch noch zum Orthopäde. Ich hab zwar immer noch das Gefühl das Herz macht mukken aber wir werden sehen.

Gruß der Neq

JAan7x4


Danke für die Berichterstattung.

tjaa...

Ich hab zwar immer noch das Gefühl das Herz macht mukken

Dein Ansatz sollte sein: Nicht krampfhaft versuchen, dieses Gefühl los zu werden, sondern das Gefühl akzeptieren, neu bewerten (-> harmlos), trotz dieses Gefühls ein weitgehend angstfreies Leben zu führen.

Erinnert mich halt an mich selber, ich hatte/hab dieses Gefühl ja auch andauernd, aber es stört mich einfach nicht mehr besonders.

N_ewq


Hallo Jan.

Also das mit der T Welle habe ich so verstanden das es sich entweder um einen akuten Infarkt handelt oder um ein vergangenen. Auf jeden Fall was mit Durchblutungsstörung zu tun hat. Der Arzt sagte zwar ist nichts akutes aber es sei wohl was. Das macht angst auch weil das Gefühl immer wieder aus dem nichts kommt. Jetzt lieg ich bis Montag hier ohne das was gemacht wird . Das ich nun erst recht angst habe steht außer Frage

Jgaxn74


Wovor genau hast Du denn nun eigentlich konkret Angst? Und wieso nun erst recht (weil bis Montag nix gemacht wird)? Zumal seit Monate "nix gemacht" wurde?

Offenbar gehts Deinem Herzen nicht allzu schlecht (selbst wenn wirklich was gewesen sein sollte, was hier aber ja keiner glaubt, aber schauen wir mal), sonst hätte man dramatischere Dinge auf EKG, Ultraschall und im täglichen Leben erkennen müssen. Also akute Gefahr droht Dir wohl nicht, denke ich.. selbst wenn Du irgendeinen minimalen Infarkt gehabt haben solltest, hast Du den überstanden und weitere Gefahr droht da wohl nicht.

Also, rational gesehen, verstehe ich nicht genau wovor Du nun solche Angst hast. Klar kann da was gewesen sein (wenn auch nicht sehr wahrscheinlich), aber das bedeutet doch trotzdem nicht, das Dir JETZT irgendwas schlimmes droht.

N@exq


Angst wegen der T Welle. Und halt in Verbindung mit den schmerzen. Ich habe novalgin bekommen und die schmerzen Druck und schwere Gefühl sind ja immer wieder da.

Ich würde gern mal wissen was unser lieber Cha-Tu dazu sagt

mynexf


T Welle allein sagt noch nichts, gibt verschiedene Fälle (und darunter auch welche, die bei Herzgesunden auftreten können).

BCromb5eerkü2chlein


Ich würde gern mal wissen was unser lieber Cha-Tu dazu sagt

Ich würde mal sagen, ihr lasst den Cha-Tu mal bissel zur Ruhe kommen. Wie ich in einem anderen Faden gelesen habe, geht es ihm nicht sonderlich gut, als das er sich den ganzen Tag mit beratungsresistenten Ängstlern rumschlagen kann.

Er hilft ja schon wo er kann – aber da es bei euch eh nicht ankommt ist es Perlen vor die Säue – und ich denke, er sollte sich jetzt erstmal um seine wirklich echte Herzerkrankung und sein COPD kümmern – denn es ist keinem geholfen, wenn er vor lauter Erschöpfung abklappt. :-(

BZadJGal


Brombeerküchlein, da geb ich dir total recht!:)= :)^ Ich finde es schon fast ne Frechheit, wie die wenigen, wirklich schwer herzkranken Leute, die unfreiwillig zu Experten in Sachen Kardiologie wurden, hier immer gefordert werden, immer noch Rede und Antwort zu stehen und dann zum Teil auch noch blöd angemacht werden, wenn der ein oder andere nicht das zu hören bekommt, was er will..

Was soll Cha-Tu dazu überhaupt noch sagen?! Ich wüsste nichts mehr (freundliches)..

Jlanx74


Unser lieber Cha-Tu würde auch nix anderes sagen als wir alle und als bisher.. und in der Tat, der Herr sollte mal etwas weniger im Fokus des interesses stehen. Er ist, trotz aller Hilfsbereitschaft und Kompetenz, auch kein Arzt, sondern nur ein gut informierter Laie wie hier auch viele andere Leute sonst noch. Und mehr als das was man allgemein weiss (weil man es sich anlesen kann)+die Dinge, die auf seinen eigenen leidvollen Erfahrungen basieren, weiss er auch nicht.

Ich finds ja grundsätzlich gut das neq mal so gründlich untersucht wird. Aber das ändert alles nix an allem was bisher schon gesagt wurde. Wobei es in der Tat sein kann das mal was war.. ein kleiner Infarkt, eine Herzmuskelentzündung.. denkbar. Aber weniger denkbar ist es, das diese Sache die Beschwerden verursacht. Selbst WENN was am Herzen ist, werden die Schmerzen m.M. nach andere Ursachen haben. Und selbst dann droht ja immer noch lange keine akute Gefahr. Irgendwas minimales am Herzen haben viele Leute.

neq.. "Angst vor der T-Welle". Das ist mir zu abstrakt. Wovor GENAU hast Du Angst? Erneuter Infarkt? Herzinsuffizienz? Einfach so tot umkippen?

N2eAq


Vor Infarkt wenn es einer war und vor allem was mir den Herz zu tun hat.

Jla?n7x4


Das ist alles so diffus.. verschaff Dir doch mal Wissen (und damit Klarheit). Ich hab das Gefühl, bei Dir ist "Herz = ALARM!!!" im Kopf, verbunden mit viel diffusem Halbwissen, was alles nur verschlimmert.

Selbst wenn es ein Infarkt war, was soll denn dann sein? Fakt ist doch -

- gravierende Durchblutungsstörungen kann man auf dem Belastungs-EKG erkennen, und da haben Dich die Kardiologen bereits mehrfach freigesprochen, wenn ich mich recht erinere

- Schäden am Herzmuskel (als Folge des Infarkts) hätte man ebenfalls auf dem EKG und vor allem beim Ultraschall gesehen. Auch hier – Entwarnung.

Und was Du gar nicht hast – DAS Leitsymptom – ist Leistungsknick, also arg mangelnde Belastbarkeit.

Das einzige was bleibt sind die Schmerzen und die Auffälligkeit im EKG (die aber auch diverse harmlose Ursachen haben kann, nach dem was man so liest). Also selbst im schlimmsten Fall – Du hattest wirklich mal einen Infarkt – ist weder der Zustand der Herzkranzgefäße dramatisch schlecht (so das ein neuer drohen würde) oder der Herzmuskel geschädigt (was eine Insuffizienz bewirken kann auf Dauer). Insofern gibts eigentlich nix, wovor Du, selbst im schlimmsten Fall, so dramatische Angst haben müsstest. Und ich denke, Du solltest Dir diese Fakten alle mal ganz sachlich vor Augen führen und Dein eigenes kardiologisches Fachwissen etwas vergrössern.

G}ra!uamFsel


Schäden am Herzmuskel (als Folge des Infarkts) hätte man ebenfalls auf dem EKG und vor allem beim Ultraschall gesehen

Ja, Jan hat Recht - so ist es! Mein Infarkt ist jetzt 8Jahre her und immer noch auf dem EKG zu sehen und ebenso beim Ultraschall. Ich bin jedesmal zufrieden, wenn der Kardio sagt, dass "alles ist, wie immer".

Nxeq


Ich bin euch dank bar für eure mühen mir alles zu schildern usw. Das mit der Welle war ja nur gestern heute alles top sowie Blut ja auch laut Arzt war es kein Infarkt und ein älterer kann es ja dann auch nicht sein da sonst die Veränderung noch da wäre. Richtig? Und leistungs einknicken nicht nur Müdigkeit und antriebslos. Lieben dank euch allen vor allem Jan und grauamsel

Gnraua4msexl


ein älterer kann es ja dann auch nicht sein da sonst die Veränderung noch da wäre. Richtig?

Ja!

Und leistungs einknicken nicht nur Müdigkeit und antriebslos

-kann auch bei einer Depression sein. Bald hast Du ja Termin beim Psycho und der wird Dir weiterhelfen können - nicht grad sofort - aber im Laufe der Zeit. Gib ihm und Dir eine Chance!

Jetzt lieg ich bis Montag hier ohne das was gemacht wird

Auch DAS ist eine Chance: Du kannst Dich erholen und brauchst - ausser Essen und Schlafen nichts Weiteres zu tun. Und unter Kontrolle bist Du auch, falls "etwas wäre", was ich persönlich nicht glaube.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH