» »

Verdacht auf Prinzmetall-Angina

JTaxn74 hat geantwortet


Jo klar..

ich glaub Dir ja auch das das alles nicht einfach ist.

Aber Du bist dazumindest gedanklich sicherlich auf der richtigen Fährte. Immer mit dem Verstand gegensteuern, wenn die Ängste anklopfen.

Sag Dir immer wieder – ich bin x mal kardiologisch untersucht worden, ich lauf schon so lange mit dem Kram rum, ich kann mich sportlich belasten, es spricht wirklich ALLES gegen eine Herzkrankheit. es KANN EINFACH NICHT SEIN, logisch betrachtet. Während hingegen die Erklärung mit den Blockaden sehr plausibel ist! Also nicht von der Angst kleinkriegen lassen sondern sich, mit Gewissheit an die Logik klammernd, konfrontieren.

Alles Gute weiterhin :-)

GKrau%a:msexl hat geantwortet


Ich hab mich jetzt mal 3 Tage beobachtet

Du solltest Dich nicht selber beobachten - da findest Du jede Stunde etwas, was eine Stunde zuvor nicht da war. Und wieder eine Stunde später "vermisst" Du es schon wieder...

Lebe ganz normal Dein Leben, suche Dir Ablenkung/Zerstreuung, gehe unter die Leute... Ich kenne Dein Leben nicht. Vielleicht ist es Dir im Beruf langweilig und Du hast zuviel Zeit zum grübeln = aktiv neue Stelle suchen. Oder, falls Du arbeitslos bist: = ebenfalls aktiv Stelle suchen und Weiterbilden. Lernen lenkt die Gedanken auch in andere Bahnen. Falls Du "nichts zu tun hast" = gemeinnützige Tätigkeiten übernehmen. Vielleicht in einem Heim mithelfen oder eine alleinstehende Person besuchen. Unternimm' alles, was Dich aus dieser Grübel-Spirale herausführt.

C_ha-xTu hat geantwortet


Hallo, Neq,

vor allem solltest Du Dir immer sagen, dass es ausser einer instabilen AP im Endstadium keine Form von AP gibt, die "andauernd" zu spüren ist. Man spürt sie nur bei einem gewissen Grad an Belastung, und sobald diese Belastung wegfällt, ist auch der Schmerz weg. Eine Angina Pectoris, die man dauerhaft spürt, ist so weit fortgeschritten, dass weder Dein Alter noch der Schweregrad Deiner Probleme dafür sprechen. Menschen mit instabiler AP im Endstadium sind todkrank, meistens bettlägerig, und mir scheint, Du weisst immer noch nicht, was AP wirklich bedeutet.

Gruss

Cha-Tu

Nxeq hat geantwortet


Hallo Cha-Tu, also die Beschwerde kommen und gehen den ganzen tag. Mal sind sie da mal nicht. Wenn dieses engegefühl kommt bin ich zu nichts in der Lage. Dauert meist nur n paar Sekunden bis ne Minute. Ja und das alles in Ruhe. Ich will dich nicht weiter nerven, aber es ist also nicht möglich ap in ruhe zuhaben außer dieser instabilen ap richtig? Und diese passt definitiv nicht zu mir. Ich mach mir nur sorgen weil das immer plötzlich kommt und wieder weg ist.

LG

Neq

e4x3x23 hat geantwortet


Hi Neq

Schon mal an Roemheld-Syndrom oder Zwerchfellbruch gedacht??

Ich habe beides, aber trotzdem geht mir das Herz trotzdem nicht aus dem Kopf

N/eq hat geantwortet


Wenn ich nicht rauche hab ich keine engegefühle oder der gleichen. Heißt doch das doch was nicht in Ordnung ist, Gefäße ziehen sich dannsl so weit zusammen das ich ap bekomme? Oder ist dies auch nicht möglich? Remhold Syndrom wurde ausgeschlossen.

LG Neq

BmadGxal hat geantwortet


Ich frag mich ja schon immer, wieso Herzphobiker überhaupt rauchen..aber dann Angst haben, dass 5 Treppenstufen zu viel für die Pumpe sind..

CthaN-Txu hat geantwortet


Hallo, BadGal,

zu diesem Thema schreibe ich besser nix mehr. Ich weiss nur, dass es Ärzte gibt, die bei COPD erst dann bereit sind, ein Medikament zu verschreiben, wenn der Patient mit dem Rauchen aufgehört hat. Alles andere ist sinnlos.

Aber egal. Sollen sie rauchen und sich ihre Lebenszeit verkürzen, mir ist es mittlerweile egal.

*

Hallo, Neq

Ich will dich nicht weiter nerven, aber es ist also nicht möglich ap in ruhe zuhaben außer dieser instabilen ap richtig? Und diese passt definitiv nicht zu mir. Ich mach mir nur sorgen weil das immer plötzlich kommt und wieder weg ist.

Nein, das ist nicht möglich. Selbst relativ schwerwiegende Koronare Herzpatienten, die aber noch nicht instabil sind, haben bei Ruhe keine AP. AP bei Ruhe ist ein wesentliches Charakteristikum für Instabile AP. Und die hast Du definitiv nicht.

Gruss

Gpraruam6sxel hat geantwortet


*Du, Neq...*

Du glaubst uns Betroffenen nicht, den Ärzten nicht, den Untersuchungsberichten nicht und den Resultaten nicht. Was sollten wir Dir noch schreiben? Ich hoffe sehr, dass der Psychiater den Zugang zur Ursache Deiner grossen Angst findet. Du bist so jung und vergeudest Deine schönsten Jahre mit dieser Herzangst. Ja, es stimmt schon: DAS, was DU dazu beitragen könntest, dass es Dir besser geht, machst Du nicht. Hör auf mit der Raucherei, ab heute, wirf jeden Tag den gesparten Betrag in ein Sparschweinchen und geh mit dessen Inhalt im Sommer auf eine schöne Reise. Schon die Organisation der Reise wird Dich auf andere Gedanken bringen und die Reise selbst auch zur Gesundung beitragen.

eMx3*2x3 hat geantwortet


AP bei Ruhe ist ein wesentliches Charakteristikum für Instabile AP. Und die hast Du definitiv nicht.

wieso hat er die definitiv nicht?

J$an+74 hat geantwortet


Weil er viel zu jung dafür ist, ausser Schmerzen gar keine Beschwerden hat, und seit Monaten bis Jahren damit relativ fit durch die Gegend läuft/radelt/schwimmt..

eJx?323 hat geantwortet


Weil er viel zu jung dafür ist, ausser Schmerzen gar keine Beschwerden hat, und seit Monaten bis Jahren damit relativ fit durch die Gegend läuft/radelt/schwimmt..

ich denke das hätte man dann wohl auch bei einem EKG definitiv festgestellt, oder?

C`ha-Txu hat geantwortet


wieso hat er die definitiv nicht?

Weil ein Mensch in der Endphase einer instabilen AP (und NUR dann hat man auch in Ruhe AP) kaum mehr in der Lage ist, vom Bett aufs WC zu gehen, weil die 3, 4 Meter fast schon zu anstrengend sind.

Cha-Tu

ewx323 hat geantwortet


aber er spürt ständig was am Herzen, ähnlich wie bei mir

J"axn74 hat geantwortet


man HAT es beim EKG eindeutig festgestellt. 4 Kardiologen haben dem Jungen beste Herzgesundheit bescheinigt. Alles was man mit nicht-invasiven Verfahren ausschliessen kann wurde ausgeschlossen. neqs Gedanken drehen sich um die letzten 2% Gewissheit die ihm nur eine Katheteruntersuchung bringen könnte.

Ich spüre auch ständig was am Herzen und hab mit Sicherheit keine AP...

Mensch ex323 willst Du uns verarschen *mal ganz unhöflich werd*

Wie stellst Du Dir denn eine AP eigentlich vor? Wer monatelang fidel durch die Welt rennt hat mit Sicherheit keine. Lauf mal 5 Stockwerke zügig zu Fuß hoch, danach weisst Du ganz ohne Katheteruntersuchung, ob Du eine AP hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH