» »

Was tun bei Bluthochdruckattacke?

lre sanSg re*axl


Vorher 3,4 spricht für eine Unterfunktion. Zur Überprüfung der passenden Dosis reicht der TSH nicht aus, es müssen fT3 und fT4 genommen werden. Beu welchem Arzt werden die Werte überprüft? Hausarzt oder Endokrinologe?

G5ucSkyx068


HA, er rief an, ich sagte ihm auch das man doch noch fT3 & fT4 bräuchte, aber er meinte das sei nicht nötig, wenn der TSH i.O.

Andererseits soll ich aber L-T nehmen, weil die SD sich vergrößert habe.

lGe sa<ng 0rexal


Geh zum Endokrinologen und lass dort eine komplette Schilddrüsendiagnostik machen. Dein Hausarzt scheint wenig Ahnung zu haben.

G&u!ckBy06x8


Hi agnes,

paßt auf Hyperventilation

denke nein, mit dem Atmen habe ich keinerlei Probleme.

GQuckry0;68


Hi le sang real,

ist ja irgendwie eine blöde Situation, den dann brauche ich ja eine Überweisung von ihm ":/

Am Besten sage ich, wenn die SD so grenzwertig ist, dann sollte man die auch mal genauer anschauen.

Gruß Gucky068

a`gnpes


Daß sie zu tief atmen ist den Leuten oft nicht bewußt.

lVe san[g rexal


Das muss ja nicht dein Arzt wissen, das sagst du der Sprechstundenhilfe an der Anmeldung. Und ab Januar gibt's keine Praxisgebühr mehr ;-)

Gluckwy406x8


Das muss ja nicht dein Arzt wissen, das sagst du der Sprechstundenhilfe an der Anmeldung.

Geht das ":/

Naja, den Arsch in der Hose, mit dem Art zu reden, muß und werde ich dann wohl doch aufbringen.

Und ab Januar gibt's keine Praxisgebühr mehr ;-)

Ein Glück, ich muß da ja jetzt ständige meine Rezepte für die BD-Medikamente holen.

Guuck$y068


Therapie und Verlauf:

Der Patient wurde mit starken thorakalen Schmerzen stationär aufgenommen zum Ausschluss eines akuten Koronarsyndroms. Eine akute myokardiale Ischämie konnte mittels EKG und laborchemisch ausgeschlossen werden.

Im EKG zeigt sich ein inkompletter trifaszikulärer Block. Ein möglicher Zusammenhang mit einer abgelaifenen Borreliose ist nicht unwahrscheinlich. Bisher verneint der Patient synkopiert zu sein. Sollte es im Verlauf zu einer Synkope kommen, ist eine Herzschrittmacherimplantation indiziert.

Echokardiografisch ergab sich der Hinweis auf eine diastol. Funktionsstörung als morphol. Korrelat der art. Hypertonie. Eine leichtgradige Aortenklappeninsuffizienz sollte jährl. kontrolliert werden.

In der durchgeführten Ergometrie konnte keine Belastungskoronarinsuffizienz bis 225 W nachgewiesen werden ( Ziel HF zu 75% erreicht). Es zeigte sich eine Belastungshypertonie daher wurde die antihypertensive Therapie auf ein Diuretikum erweitert.

Wir emRfehlen eine konsequente Senkung und Kontrolle der kardiovaskulären Risikofaktoren insbesondere der art. Hypertonie.

So liebe Leute, jetzt ist es soweit. Ich habe den AV-Block gegoogelt und nun hat mich die Unruhe gepackt. Weiter vorne im Thread (Seite 3) hatte ich schon mal mein Untersuchungsergebnis eingestellt. Aber ohne Therapie und Verlauf.

Wenn ich da jetzt was lese von trifaszikulärer Block, dann bin ich echt erstaunt, das der Kardiologe zu mir sagt, alles i.O. und mich wieder zu den Hausärzten schickt, die von Herzgeschichten recht wenig Ahnung haben.

Der Bericht selbst ist nicht vom Kardi. sondern vom Krankenhaus, lag dem Kardi. aber vor. Den Bereicht vom Kardi. habe ich nicht.

Nach der Lektüre beschleichen mich doch arge Zweifel, ob Symptome, wie Schwindel, Wahrnehmungsstörung und Schwächegefühl wirklich rein Angst bestimmt sein sollen?

G ucky0x68


Ich bin gerade stinksauer :(v :-(

Ich laufe mit einem AV-Block III° durch die Gegend, wundere mich warum mir schwindlig wird und warum ich Schwächegefühle habe und die wollen mich zum Psycho. schicken. Super :)=

STammyl20x10


Ein möglicher Zusammenhang mit einer abgelaufenen Borreliose ist nicht unwahrscheinlich

Such dir mal einen Spezialisten für Borreliose, da bin ich auch gerade dran, denn ich leide unter Neuro-Borreliose!

Gfuckyx068


Hi Sammy,

ob es die Borreliose ist, weiß ich nicht. Ich glaube das steht im Bericht, weil ich sagte, das ich mal diesen Wundrand hatte, da wurde ich aber erfolgreich behandelt, sofern man das bei einer Borreliose sagen kann.

Allerdings hatte ich schon Jahre vorher mal eine ähnlichen Befund. Wie ähnlich der ist, weiß ich dann leider nicht, habe nur ein alte EGK wo was von Bradykardie-Verdacht drin steht.

Kann man die Borreliose irgendwie nachweisen? (Also wenn sie schon länger her ist)

G|uck3yn06o8


Habe noch ein altes EKG gefunden, war vor ca. 7 Jahren, BD war damals mit 130-80 okay.

Das steht (sofern ich es noch lesen kann):

HF=38 BPH

R-P=1 545 Sek.

P-R=0 233 Sek.

QRS=0 124 Sek.

QT=0 497 Sek

QTC=0 400

RU6=2 37mU

SU1=0 96mU

R+S=3 33mU

ABNORMAL

Belastung Nein

Dominante (3) Achsen P= 55°

Ryhtmus II QRS = -31°

S=0.5 T= 47°

410-2 P-R Prolongation

816-6 Extreme Bradykardie

751-6Anteriorinfarkt

205-2 Überdrehter Linkstyp

C=ha-*Tu


Gucky,

ist das der Computerausdruck?

Gruss

SJamm.y20x10


geh zum Hausarzt und lass dein Blut auf Borreliose testen ELSA oder Westernblot, bin bereits 2x getestet worden,das erste Mal nur Antikörper, das zweite mal aktiv, hatte aber nicht ein Mal Wanderröte, obwohl ich vor 10 Jahren 9 Zecken an einem Nachmittag eingesammelt hatte und vor 2 Jahren waren es noch mal 6, von denen sich aber nur eine festgesaugt hatte! Die hat wieder "verseucht", hab 2 AB-Therapien hinter mir, aber in der Beziehung trau ich meinem HA wenig, der zieht sein schlaues Buch raus, schaut nach...........

Ich hab ja nicht nur Probleme mit dem Blutdruck und Herz, sondern auch neurologische und orthopädische! :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH