» »

'King Of Hearts'

BDadGsal hat die Diskussion gestartet


Hat hier jemand Erfahrung mit dem sogenannten 'King Of Hearts'-Monitor? Da meine Beschwerden oft im Schlaf auftauchen hab ich Angst, ihn nicht richtig bedienen zu können & so keine hilfreichen Informationen an meine behandelnde Ärztin liefern zu können.

Antworten
BJadGVaxl hat geantwortet


Hat hier keiner Erfahrung mit Eventmonitor :°(

G>uck[y068 hat geantwortet


Hi BadGal,

bei Google, findet man ein paar englische Beschreibungen, auch Videos.

Ich werde da aber auch nicht schlau daraus.

Also wenn ich es richtig verstehe, zeichnet das Teil nur auf, wenn man den Record-Button drückt ???

Dafür kann man die Daten irgendwie telefonisch versenden, mit Send-Button.

Was das für einen Sinnmacht, das der erst aufzeichnet, wenn man drück (also die ES vorbei ist ..) ist mir schleierhaft.

Wenn es dann auch noch im Schlaf auftritt, ist ein normaler 24h Aufzeichner, besser geeignet, denke ich.

Muß Du wohl den Arzt noch mal fragen.

Gruß Gucky.

e<MIanxdy hat geantwortet


hallo,

meinst du einen eventrecorder. den hatte ich schon gegen eine sogenannte mietgebühr vom Kardiologen. ??

Ceha-xTu hat geantwortet


Was das für einen Sinnmacht, das der erst aufzeichnet, wenn man drück (also die ES vorbei ist ..) ist mir schleierhaft.

Weil so ein Gerät nicht dafür gedacht ist, einzelne Extrasystolen aufzuzeichnen, die keinerlei Krankheitswert haben, sondern echte Herzrhythmusstörungen.

C5hab-Tu hat geantwortet


BadGal,

treten die Beschwerden denn nur im Schlaf auf, oder wirst Du hin und wieder nachts auch wach davon? Dann könntest Du ja die Record-Taste drücken. Es reicht ja, wenn das einmal aufgezeichnet wird.

Gruss

Cha-Tu

ezMagnxdy hat geantwortet


Mit einem Event-Recorder nimmt man auf Knopfdruck eine Minute lang den aktuellen Puls (Schläge pro Minute) auf.

Dazu hält man sich das Gerät nach Betätigung des Buttons/Knopfes auf die Brust, zwischen den beiden Brustmuskeln und hält es eine Minute lang still dort.

Ich glaube, man kann das Gerät maximal 5 Mal benutzen, dann ist es voll.

die aufzeichnung sendete ich dann mittels einer telefonnummer, die man erhält, an eine zentrale, da wird das gerät nach anweisung an den telefonhörer gehalten. von dort aus kann die aufzeichnung dann auch dein kardiologe einsehen.

man erhält eine sehr genau einweisung zum bedinen, senden usw. vom kardiologen. :)z

Bqad,Gal hat geantwortet


Hallo Leute, danke für die Antworten!@:)

Ich bin nur leicht am verzweifeln, weil technische Geräte & ich..das geht nicht zusammen.. :=o

@ Gucky068

Ja, ich hatte neulich erst ein 24h-EKG & fand das natürlich viel simpler ;-D, aber leider treten diese Episoden nicht täglich auf & wie der Zufall es so viel wurde an diesem Tage nur eine Vorhoftachykardie aufgezeichnet.. :-/

Deshalb greifen wir jetzt zu der Methode..

@ eMandy

Ja, genau den meine ich, meine Frage ist nur, ob ich die Elektroden die ganze Zeit tragen muss oder nicht, weil ich jetzt schon öfters gelesen hab, dass Leute die nach dem Duschen etc. selbst wechseln mussten? :-o Ich könnte das nicht..würd die sicher an die falschen Stellen kleben..

@ Cha-Tu

Herzlichen Dank, dass du die die Ehre gibst, in meinem Thread zu antworten.. |-o

Hin & wieder werd ich wach, bin aber meistens dann immer noch in einem Halbschlaf, oft erinnere ich mich morgens nicht dran, meine Freundin fühlt nur oft nach meinem Puls & fühlt für gewöhnlich so gut wie nichts oder einen ganz langsamen..sehr selten bin ich wirklich bei vollem Bewusstsein..vllt. würde sie es schaffen, den Knopf zu drücken..ich hätte nur gerne endlich Hilfe..

LG!

Cuha-}Tu hat geantwortet


Hallo, BadGal,

kann Deine Freundin nicht das Gerät auf Deine Brust halten? Denn so wie ich diese Geräte kenne, sind die Elektroden ja angeklebt, und sie bräuchte ja eigentlich nur den Knopf betätigen, ggfs. das Gerät in die Herzgegend halten.

Gruss

Cha-Tu

B@adqGal hat geantwortet


@ Cha-Tu @:)

Sollte schon klappen, hab nur Schiss, dass ich diese Elektroden mir selbst nicht an die richtigen Stellen kleben kann nach dem Duschen z. B... |-o

Manchmal is die Episode beim Aufwachen aber schon fast vorbei..irgendwie werden wir's hoffentlich hinbekommen, weil so kann's nicht weitergehen.. :|N

LG!

CmhJa-Txu hat geantwortet


Ich drück die Daumen, ich weiss, wie nervig es ist, keine richtige Diagnose zu kriegen.

Gruss

Cha-Tu

B&adpGal hat geantwortet


Dank dir von ganzen Herzen, Cha-Tu, es bedeutet mir viel, wenn du das sagst. @:)

Dir wünsche ich natürlich auch nur alles gute für die Zukunft, es ist schön, dass du mit den ganzen üblichen Verdächtigen immer so geduldig bleiben kannst, das find ich so krass :-o, besonders nach allem, das du überstehen musstest.. :)*

Das schlimmste ist, dass ich nicht mal Angst bei diesen Beschwerden habe, es macht den Alltag nur so schwer, mit dieser Erschöpfung am Tage..& die Ärztin schließt ja mein Asthma auch als Schuldigen aus..ich hab nur Angst, dass sie mich langsam nicht mehr ernst nimmt, weil eine Diagnose so schwer ist & ich sobald ich im Behandlungszimmer bin, einfach meine Beschwerden & wie sie mir den Alltag schwerer machen einfach nicht richtig zu ihr rübertransportieren kann, ich mache wohl immer den Eindruck als ob es halb so schlimm wäre, ist es aber nicht, weil es alles so viel schwieriger macht.. :-(

LG!

p8rHaxa hat geantwortet


Sollte schon klappen, hab nur Schiss, dass ich diese Elektroden mir selbst nicht an die richtigen Stellen kleben kann nach dem Duschen z. B.

Da brauchst du keine Angst zu haben, die Elektroden müssen ja nicht Millimetergenau angebracht werden.

Du wirst ein Bild bekommen, worauf dargestellt ist, in welchen Bereichen, die Elektroden angebracht werden müssen. Da kann man wirklich nichts falsch machen.

B.adG!al hat geantwortet


Danke @praxa!@:)

Ich hoffe dann mal, dass ich wirklich nicht zu doof bin, die Elektroden richtig anzukleben |-o ;-D & ab Freitag dann einige Epiosden haben werd, damit endlich mal was gemacht wird, weil ich mich echt immer wie von mehreren LKWs überrollt fühl (;-D :(v) & durch die körperlichen Anstrengungen des Tages schleppen muss.. :-/

LG!

B|adGaxl hat geantwortet


Hallo ihr lieben, muss nochmal nerven.. @:)

Was kann ich gegen meine Wassereinlagerungen in den Füßen machen? Sieht so hässlich aus & die hab ich jetzt schon relativ lange.. :(v

Danke & LG!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH