» »

Mache mir Sorgen wegen Thrombose nach Stoßen

x2blüjtenstaxubx hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vor 3 Wochen bin ich auf einer Treppe ausgerutscht, bin mit dem Schienbein drauf gelandet, habe mir die Oberhaut aubgeschürft, sah echt häßich aus, es ist auch schon schön am verheilen, der blaue Flech auch schon fast weg. Die Stelle an sich ist auch nur noch minimal empfindlich wenn man drauf drückt, Probleme beim Laufen oder Schmerzen gibt es keine aber was mich beunruhigt ist, dass wenn ich das Bein zu viel belaste um die Stelle wo ich drauf gefallen bin, eine kleine Schwellung sich bildet, die im Ruhezustand wieder weggeht. Verfärbung des Beines ist mir nicht aufgefallen, aber ich mache mir jetzt den Kopf weil ich im Internet was über Thrombosen die durch Stöße verursacht werden gelesen habe und da ich eh schon so ängstlicher Mensch bin interessiert mich natürlich ob das Alles so wie oben beschrieben ist zu einem Heilungsprozess dazu gehört oder sollen meine Alarmglocken läuten?

Zweite Frage die mich auch interessiert, ob die Schwellung bei einer Thrombose auch zurück geht oder ist diese permanent da?

Ganz liebe Grüße,

Blütenstaub

Antworten
C/ha'-Txu


Meiner Meinung nach ein normaler Heilungsprozess.

Meine Mutter hatte mal eine Thrombose, da war das ganze Bein dick, nicht nur eine Stelle geschwollen. Soviel ich weiss, ist das immer so, aber hier gibt es einige UserInnen mit Thrombose-Erfahrung, die werden sich sicherlich auch noch melden.

Gruss und gute Besserung

Cha-Tu

x|blwüt_enstUaTubx


Vielen Dank für deine Antwort

heute Morgen war das Bein schon wieder ganz glatt, ich versuche es heute weniger zu belasten und noch ist es auch heute nicht wieder angeschwollen.

Liebe Grüße

Blütenstaub

Cjh{a-Tu


Eine Salbe aus Rosskastanien-Extrakten hilft mir immer sehr, wenn ich "dicke Beine" habe.

Gruss

Cha-Tu

x/blü3ten]sta]ubx


leidest du unter wassereinlagerungen?

liebe grüße

CKhaq-Tu


Ja, gegen Abend.

xSblüte~nstaWubx


Abend

dann geht es bei dir um eine Venenschwäche?

Bei mir ist es denke ich mal auch Wasser.. diese Beule, würde ja sonst auch nicht einfach so über Nacht weggehen ":/ ich wusste nicht dass eine Prellung so lange braucht, bis die weggeht :°(

HuieSroxm


Hi xblütenstaubx,

um eines kurz klarzustellen, eine Thrombose muss nicht zwingend mit einer Schwellung / Rötung / Schmerzen einhergehen, auch können die D-Dimere negativ sein, obwohl eine Thrombose vorliegt, jedoch ist es wahrscheinlich, dass die hier genannten Symptome mit der Größe und Lokalisation des Thrombus korrelieren. Eine Thrombose durch ein Traume ist durchaus möglich und schon oft gesehen, jedoch ist eine Schwellung im voderen Schienbein untypisch dafür! Die naheliegendste Erklärung wäre eine Schwellung aufgrund deines Sturzes, was einen rein physiologischen Vorgang darstellt.

Eine hundertprozentige Gewissheit entsteht dadurch nicht, mitunter ist das Ferndiagnostizieren, abgesehen von der Gesetzeslage, unethisch. Zur einer Abklärung einer Venenschwäche, worauf ich aufgrund der lokalen Schwellung nicht schliessen würde, sollte man sich an einen Phlebologen oder einen Dermatologen wenden.

Gruß,

Hierom

xYblüteinstLaubx


Abend zusammen,

Danke euch beiden Cha-Tu und Hierom für die Antworten.

Ich wollte euch einfach erzählen wie es weiter ging, finde persönlich schade, wenn die Leute sich danach nicht melden und man nicht weiß wie es ausgegangen ist.

Also ich war gestern ca. 7 Stunden auf den Beinen ununterbrochen und gegen Abend hatte ich eine richtige Beule an meinem Schienbein, so groß wie ein Ei!! Ich habe es dann Abends schön hoch gelegt und gekühlt und heute Morgen sah es schon viel besser aus, aber ich wollte nicht länger rum experimentieren und dachte es ist nichts harmloses mehr, ich gehe besser zum Arzt. Gedacht, getan. Es wurde geröngt abgetastet und gesagt es ist ein Hämatom im inneren und der kann locker noch über 3 Monate dauern, bis es besser wird! :-o

Ich soll das Bein schohnen und zwischendurch kühlen, aber nicht länger wie 15 Minuten am Stück.

Ich bin froh dass ich es abklären lassen habe, so mache ich mir auch weniger Sorgen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße,

Blütenstaub

C(ha-!Tu


Ich bin froh dass ich es abklären lassen habe

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH