» »

Levofloxacin 500mg Arzt verweigert alternative

Zpakppserlo=tt hat geantwortet


So, ich habe mich jetzt entschlossen, es nicht mehr einzunehmen.

Auf mich trifft keine der Indikationen zu, meine Lunge war frei und ich hatte kein Fieber. Ich war nur zum Arzt gegangen, da ich noch husten musste und das erste AB aufgebraucht war.

Sollten die Bauchschmerzen morgen noch da sein, gehe ich abends nochmal zum Arzt.

CdhJa--Tu hat geantwortet


Liebe Zapperlott,

aber das nächste Mal am besten vorher entscheiden, bevor man mit dem Einnehmen beginnt. Nach Einzelgaben oder wenigen Einnahmen mit einem AB aufzuhören, macht wirklich auf Dauer resistent.

Alles Gute und gute Besserung

Cha-Tu

ZLappe@rloOtt hat geantwortet


Guten Morgen Cha-Tu,

ja, ich weiß, dass das nicht gut ist. Ich hoffe, dass die eineinhalb Tabletten nicht so schlimm waren.

Wenn Werktag wäre, wäre ich zur Apotheke, aber da ist zu. Und die Bauchschmerzen, die mit den Tabletten gekommen sind, finde ich viel zu gruselig. Ich hoffe, dass sie mit dem Absetzen jetzt gehen.

Ich habe noch nie eigenmächtig was abgesetzt und fühle mich auch nicht gut (mental) deswegen, aber aktuell ist das das für mich kleinere Übel und das wurde nicht leichtfertig entschieden.

Liebe Grüße

L@euc(htfeguerachen hat geantwortet


Levofloxacin 500 mg nehme ich seit 10 Tagen, zusätzlich noch Doxycyclin 100! Ich nehm zusätzlich noch was für den Magen und Darm....mir gehts nach der Einnahme, so ca 30 min ziemlich übel...ca 40 min lang übelkeit und schwindel....danach ist es wieder ok....

aber es zu verweigern trau ich mich nicht.... da ich einen hoch infizierten finger habe und keinerlei lust den zu verlieren.....

denke mal , das es einfach sein muss... wenn die Antibiotika therapie vorbei ist, dann werde ich hömeophatisch was tun, damit die giftstoffe wieder abgebaut werden....

aegnexs hat geantwortet


@ Leuchtfeuerchen:

Interessant, daß es Dir besser geht, wenn das Levofloxacin im Blut ankommt, nicht wahr?

L+e)uchtEfeuexrchen hat geantwortet


jaa...aber es ist so...ob es die gewünschte wirkung bringt kann ich noch nicht sagen..der finger eitert immer noch...weiß aber nicht wie es wäre wenn ich es nicht nehme...

PooiGn-tman hat geantwortet


leider ist meine Frage ein wenig untergegangen :)? ist grüner auswurf nach 10 tage AB Behandlung noch nochmal? Der Husten hat sich aber nicht verschlimmert und der Auswurf legt sich meisten am Vormittag.

Gruss

Cxha-^Txu hat geantwortet


ist grüner auswurf nach 10 tage AB Behandlung noch nochmal?

Das können noch Reste sein. Auch, dass es nur zeitweise abhustet, deutet darauf hin. Grüner Auswurf ist ein Hinweis auf eine bakterielle Infektion, und die ist bei Dir noch nicht ganz abgeklungen bzw. die Reste noch nicht abgehustet. Ist normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH