» »

Extrasystolen immer ungefährlich bei gesundem Herzen?

Cdha-Txu hat geantwortet


Missizippi,

das ist für Dich zwar ein bedrohlicher Gefühl, aber mal ganz ehrlich: Woher sollen WIR das wissen, was das zu bedeuten hat? Da musst Du die Kardiologin fragen. Etwas AKUTES kann es nicht sein, sonst wäre der nächste Termin nicht in 4-5 Monaten.

Ruf morgen in der Praxis ab, dann hast Du Informationssicherheit.

Gruss

msissimzipxpi hat geantwortet


sorry,musste es von der seele schreiben.

habe abgerufen,sie ist erst montag ab 13 uhr wieder da.

C=ha-T3u hat geantwortet


sorry,musste es von der seele schreiben.

Ja, das verstehe ich. Aber führe Dir immer vor Augen: Wenn es akut oder gefährlich wäre, würde sie SICHERLICH nicht gesagt haben, erst in 4-5 Monaten.

Lieben Trostgruss

Cha-Tu

m1issi3zipxpi hat geantwortet


da hst du recht Caht-Tu...

ich fragte auch ob es viele Kinder haben und denke gehört zuhaben,das sie jasagte...aber ich war plötzlich so abwesend.

habe auch malwas gehört,das kinder rhytmusstörungen haben können,die sich dann im alter"verwachsen"vllt ist es das wenn es kontrolliert werden muss.

wie auch immer.danke

JWayn7x4 hat geantwortet


Bei Kindern gibts, soweit ich weiss, doch recht oft "Anomalien", die sich dann rauswachsen.

mYissizxippi hat geantwortet


Er hat ja "nu" extrachläge die verspätet kommen und sie sagte,von unten und in die Breite. Könnten VES sein.

Ich sagte ok,das hat ja jeder und die ja,aber bei ihrem Sohn und dann war es wie im Film und ich hatte nix mehr gehört.

mkissBizixppi hat geantwortet


es gibt auch ERSATZsystolen ??? ?

moissiXzipxpi hat geantwortet


also,die ärztin hatte gerade mein mann angerufen..weil ich es bestimmt falsch verstanden habe.also,es gibt die vorhöfen und die kammern(ihr wisst bestimmt was gemeint ist) und mein sohn hat die extraschläge DAZWISCHEN irgendwie...es ist nicht schlimm sagte sie und sie will und MUSS es nochmal in 4 monaten kontrollieren,weil es von ganz ganz oben(weis nicht wer das ist)so angeordnet ist weil er dann einen stempel bekommt das er die nächsten 80 jahre nicht zum kardiologen mehr muss!!sie sagte,sowas kommt nicht oft vor.

J8an7x4 hat geantwortet


*bahnhof

mZiGss.izippxi hat geantwortet


Es sind extrachläge die zwischen Kammer und Vorhöfen kommen.

Kommt selten vor,gibt es aber.

J~anx74 hat geantwortet


Also was ich an "verspätete Extraschläge" schon nicht verstehe – wenn es verspätete Extraschläge gibt, bedeutet das, logisch betrachtet, das es für Extraschläge "den richtigen Zeitpunkt" geben müsste, denn wenns den nicht gibt, können sie auch nicht verspätet sein. Nur wer zu einer bestimmten Zeit erwartet wird, kann sich verspäten. Und das ist schonmal Unsinn dann.

Und was ist "dazwischen"? Der Ort, von dem die Erregung ausgeht? Zwischen Vorhof und Kammer ist der AV-Knoten. Also löst der AV-Knoten Extrasystolen aus, oder wie?

Was Du schreibst ist einfach medizinisch irgendwie nicht klar ausgedrückt und verständlich. Aber was willst Du auch machen wenn die Ärztin sich selber nicht klar äussert.

Und von "Stempel" hab ich in dem Zusammenhang auch noch nie was gehört. Am besten postest Du hier mal den gesamten Befund, sofern der zur Verfügung steht.

CIhan-Txu hat geantwortet


Und was ist "dazwischen"? Der Ort, von dem die Erregung ausgeht? Zwischen Vorhof und Kammer ist der AV-Knoten. Also löst der AV-Knoten Extrasystolen aus, oder wie?

Das vermute ich, Jan. Ich habe mich mal etwas kundig gemacht, vereinzelte (!) ES aus dem AV-Knoten haben Kinder tatsächlich manchmal. Und fast immer ist das harmlos (zumindest, wenn sie in Ruhe auftreten) und "wächst sich aus".

Gruss

J$an_74 hat geantwortet


Muss missizippi aufpassen das sie nicht ihre eigene Angst auf ihr Kind überträgt, denke ich. Überbesorgt-sein ist sicherlich nicht gut, Kraft und Vertrauen ist besser. Auch hier kommt mir die psychologische Gefahr grösser vor als die kardiologische. Ich habe selber so einen überbesorgten Vater und die Konsequenzen waren nicht gut (wo andere Jungs wilde Mutproben veranstaltet haben, hab ich mich kaum getraut, mal ein scharfes Messer in die Hand zu nehmen – ergo, sozial dann Aussenseiter).

Finds blöd wenn die Ärzte einem nicht klar und professionell sagen, was denn nun eigentlich Sache ist. Dann bleibt man als Patient doch im Unklaren und ist eher zu besorgt. Naja. Wird schon nix schlimmes sein, in diesem Fall.

m@isWsizxippi hat geantwortet


Cha-Tu

So ungefähr hat es die Ärztin gesagt und das es raus wächst und das es nicht gefährlich ist

CShax-Tu hat geantwortet


:)^ Na, siehst Du... Mach Dir nicht so viele Sorgen (ich weiss, ist leichter gesagt als getan, gerade wenn es ums eigene Kind geht...).

LG

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH