» »

Erfahrung mit Mini Ekg-Geräten.

tqo.bjias43 hat die Diskussion gestartet


Hallo, wer von euch hat ein Mini-EKG Gerät zu hause. Ist solch ein Gerät sinnvoll und welchen Typ könnt Ihr empfehlen?

Antworten
MOichaxlik


Hallo

Um beurteilen zu können, ob sowas sinnvoll wäre, müsste man wissen was du dir davon erhoffst. Leidest du an Rhtythmusstörungen?

Grundsätzlich stehe ich dem Anliegen aber eher skeptisch gegenüber, da die Durchfürung und die Auswertung eines EKGs grundsätzlich durch eine Fachperson erfolgen sollte.

Lg michi

AphornGblJatxt


Wozu soll ein EKG-Gerät gut sein für zu Hause?

Um dauernd ein EGK zu machen? Tut mir leid, aber das halte ich für zwanghaft krankhaft. So was macht nicht mal derjenige, der ein extremes Herzleiden hat.

Und ein EKG heilt weder eine Phobie noch eine Herzkrankheit.

t0obiazs4x3


Ich leide nicht unter Beschwerden am Herz. Das gerät sol einfach der Prävention dienen. Mit ist schon klar, dass es kein ärztliches EKG ersetzt. Aber man kann Unregelmäßigkeiten erkennen und dann rechtzeitig von einem Fachmann abklären lassen.

Bsrombexerküxchlein


Ich leide nicht unter Beschwerden am Herz. Das gerät sol einfach der Prävention dienen.

Also leidest du unter Herzangst und erhoffst dir beruhigung? Dazu kann ich dir klipp und klar sagen: das wird nicht funktionieren.

M;iVcfhailxik


Ich bezweifle, dass du in der Lage bist, Unregelmässigkeiten selbst beurteilen zu können. Woher willst du dann wissen, wann du einen Fachmann aufsuchen solltest? Solche Geräte sind nicht für Laien gedacht.

Gibt es einen Grund wieso du dir solche Sorgen um eine Herzerkrankung machst? Hast du irgendwelche Risikofaktoren?

S7e&anext7or


Aber man kann Unregelmäßigkeiten erkennen

Wenn man es ordentlich gelernt hat. Ansonsten kann man auch eine Klopapierrolle interpretieren.

Gruß

SMchlitCzaug{ex67


Du wirst andauernd EKG's schreiben, was reininterpretieren und Ärzte dann nerven.

Wenn Ärzte ein EKG schreiben und das ERgebnis für harmlos halten, wirst Du als Laie das nicht ändern.

Du bist überzeugt, das Ärzte irren oder zu blöd sind und willst das laienhaft beweisen. An harmlosen Rhythmusstörungen wird das rein gar nichts ändern. Und an Ärzten die das zum 3944094349. Mal bestätigen auch nicht.

Chh*a-Tu


Ich kann nur dringend davon abraten, das ist der erste Schritt in die manifeste Hypochondrie. Sowas zur Prävention (von was? wofür?) zu kaufen, ist bereits Teil einer Störung.

SKunflowBerx_73


Schließe mich Cha-Tu an:

Es ist absoluter Blödsinn. Prävention besteht aus verünftiger Ernährung, Sport und Abbau von Risikofaktoren. Ggf. je nach Alter einem Check-Up beim Arzt pro Jahr.

Bei echten Erkrankungen wird eine entsprechende medizinische Betreuung erfolgen.

Du kannst ein EKG nicht auswerten. Und das vermeintliche Sicherheitsgefühl ist a) trügerisch und b) der Schritt in eine manifeste Angststörung.

Ggf. statt EKG lieber Psychotherapie. Was es nicht mittlerweile alles gibt... *kopfschüttel*

t%obi1as4x3


Hallo, erstmal vielen Dank für die Antworten. Hat jemand von euch so ein Gerät schon mal gesehen und angewendet? Ich hatte es neulich bei einem Bekannten probiert und fand die ausgegebenen Werte schon sehr interessant. Nun hatte ich im Internet recherchiert und gesehen, dass es viele Geräte gibt und wollte eigentlich wissen, wer schon Erfahrungen mit einem solchen Gerät hat und welcher Hersteller zu empfehlen ist.

B)rombe1erkülchle;ixn


Ich hatte es neulich bei einem Bekannten probiert und fand die ausgegebenen Werte schon sehr interessant.

Warum fragst du nicht deinen Bekannten, wenn du mit dem Gerät zufrieden warst? Hier wird dir keiner zu solch einem Gerät raten, weils ganz einfach schwachsinn ist. Noch nichtmal die wirklich Herzkranken hier in dem Forum würden das benutzen.

S8unfClow{er_73


1. Hast Du überhaupt registriert, was Dir hier geraten wurde?

2. Hast Du Risikofaktoren?

3. Warum hat Dein Bekannter das Gerät? Risikofaktoren, Angstpatient? Frag' ihn doch.

Ansonsten:

Es ist völlig unsinnig und überflüssig. Selbst echte Herzpatienten haben sowas nicht zu Hause.

SYch?neehxexe


Es ist völlig unsinnig und überflüssig. Selbst echte Herzpatienten haben sowas nicht zu Hause.

:)z :)^ :)=

CZha-5Txu


Noch nichtmal die wirklich Herzkranken hier in dem Forum würden das benutzen.

GERADE die wirklich Herzkranken würden es nicht benutzen, Brombeerküchlein. Denn die wissen, dass eine einzelne Ableitung (und das Gerät arbeitet nur mit einer Ableitung) völlig sinnlos für irgendeine kompetente Aussage ist. Das ist Spielzeug, gefährliches Spielzeug, weil es Herzangst fördert, und so zu einer Angststörung führen kann.

Fernerhin habe ich das Gefühl, Tobias hat das alles überlesen, was wir hier geschrieben haben. Er ist auf dieses Gerät fixiert, er glaubt, dadurch eine bessere Prävention durchführen zu können, und er wird sich von uns nicht abhalten lassen (wollen). Die Hersteller solcher Spielzeuge freuen sich.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH